Tchibo-Backwettbewerb: Schoko-Chilli-Plätzchen (vegan, laktosefrei)

Tchibo-Backwettbewerb: Schoko-Chilli-Plätzchen (vegan, laktosefrei)
Tchibo-Backwettbewerb: Schoko-Chilli-Plätzchen (vegan, laktosefrei) Ich freue mich sehr, schon das zweite Mal beim Tchibo-Backwettbewerb teilnehmen zu dürfen :). Das erste Mal habe ich im März beim Tchibo-Backwettbewerb "Cupcakes" mit diesen Chai-Latte-Cupcakes (vegan) mitgemacht. Dieser Wettbewerb stand unter dem Thema "Kekse". Welche Produkte Tchibo den teilnehmenden Bloggern zur Verfügung gestellt hat, und wie ich sie fand könnt ihr hier nachlesen. Ich hatte für mein Wettbewerbsrezept mehrere Geschmackskombinationen ausprobiert und am besten hat mir am Ende die inzwischen recht bekannte Kombination von Schokolade und Chilli gefallen :). Am zweitbesten die Kombination von Orange, Rum und Zimt. Das Rezept werde ich euch dann als nächstes vorstellen :).

Rezept

Anzahl der Kekse hängt von der Größe der Ausstecher ab Zutaten: 2-5 Chilli-Schoten Evtl. noch 1/2 TL Chilli-Sauce 300 g vegane Margarine oder Butter, streichfähig 220 g Zucker 1 Pck. Vanillezucker oder 10 g selbstgemachten Vanillezucker 1/2 TL Salz 4 EL Stärke 4 EL Wasser 80 g Kakaopulver, stark entölt und ungezuckert 440 g Mehl 3/4 TL Backpulver Außerdem: Eventuell weitere Chilli-Schoten für die Keksoberfläche Mehl für die Arbeitsfläche und das Nudelholz/den Rollstab Equipment: Küchenwaage Messbecher Messlöffel Schneidebrett Küchenmesser Rührschüssel Handrührgerät mit Rühr- und Knetaufsatz (wichtig, da die Plätzchen ansonsten beim Backen aus der Form gehen!) Tasse Teelöffel Sieb Frischhaltefolie Nudelholz oder Rollstab Backpapier Backblech Rost vom Backofen Evtl. eine große Winkel-Palette zum Lösen des ausgerollten Teigs von der Arbeitsfläche Evtl. eine kleine Winkel-Palette, um die Plätzchen ohne Verformung von der Arbeitsfläche aufzuheben und auf das Backblech zu setzen TIPP: Eine schnellere Variante ist es, einfach alle Zutaten zusammen in die Rührschüssel zu geben und mit dem Handrührgerät mit Knetaufsatz zu einem Teig zu verkneten. Auch kann man einfach alle Zutaten mit der Hand verkneten – dann aber gekühlte Margarine/Butter verwenden! Da dabei die Zutaten sich aber nicht ganz so gleichmäßig verteilen, kann es aber sein, dass die Plätzchen beim Backen nicht ganz so formfest bleiben oder etwas fester werden.
  1. Chillischoten mit Wasser abwaschen, längs einschneiden und mit der Rückseite des Küchenmessers die Kerne abschaben. Anschließend klein hacken. Tchibo-Backwettbewerb: Schoko-Chilli-Plätzchen (vegan, laktosefrei) Tchibo-Backwettbewerb: Schoko-Chilli-Plätzchen (vegan, laktosefrei) Tchibo-Backwettbewerb: Schoko-Chilli-Plätzchen (vegan, laktosefrei) Tchibo-Backwettbewerb: Schoko-Chilli-Plätzchen (vegan, laktosefrei)
  2. Vegane Margarine/Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und Chilli und evtl. die Chilli-Sauce in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät mit Rühraudsatz oder einer Küchenmaschine mit Flachrührer zuerst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe cremig schlagen. Tchibo-Backwettbewerb: Schoko-Chilli-Plätzchen (vegan, laktosefrei)
  3. In einer Tasse die Stärke mit dem Wasser verrühren und Esslöffelweise zum Margarine-Gemisch geben und dazwischen mit dem Handrührgerät auf niedriger Stufe unterrühren. Tchibo-Backwettbewerb: Schoko-Chilli-Plätzchen (vegan, laktosefrei)
  4. Kakaopulver über das Margarine-Gemisch sieben und auf niedriger Stufe unterrühren. Tchibo-Backwettbewerb: Schoko-Chilli-Plätzchen (vegan, laktosefrei)
  5. Nun den Rühraufsatz vom Handrührgerät entfernen und den Knetaufsatz aufsetzen. Der Rühraufsatz der Küchenmaschine muss nicht gewechselt werden.
  6. Das Mehl mit dem Backpulver in die Rührschüssel sieben und mit dem Handrührgerät (nun mit dem Knetaufsatz) verkneten bis ein klumpiger Teig entsteht. Nicht zu lange kneten, da sonst der Teig überknetet wird! Tchibo-Backwettbewerb: Schoko-Chilli-Plätzchen (vegan, laktosefrei)
  7. Den Teig auf einen ca. 40-50 cm langen Streifen Frischhaltefolie geben und mit den Händen zu einer Kugel zusammendrücken. Die Frischhaltefolie darum schlagen und im Kühlschrank 30 bis 60 Minuten ruhen lassen. Tchibo-Backwettbewerb: Schoko-Chilli-Plätzchen (vegan, laktosefrei)
  8. Den Ofen auf 155ºC Umluft/Heißluft oder auf 175ºC Ober-/Unterhitze vorheizen.
  9. Die Arbeitsfläche großzügig mit Mehl bestäuben, den Teig darauf geben, mit den Händen etwas flachdrücken, hochnehmen, wieder etwas Mehl darunter streuen und den Teig wieder hinlegen. Nun etwas Mehl über den Teig und das Nudelholz/ den Rollstab streuen und den Teig ungefähr 5 mm dick ausrollen. Tchibo-Backwettbewerb: Schoko-Chilli-Plätzchen (vegan, laktosefrei)
  10. Wenn ihr noch schöne, rote Chilli-Flocken auf den Plätzchen wollt, dann die weiteren Chilli wie im Schritt 1 kleinhacken und über den ausgerollten Teig streuen. Mit dem Nudelholz/Rollstab ohne viel Druck darüber rollen. Die Chilli-Flocken sollen nur leicht angedrückt werden, der Teig soll nicht noch dünner ausgerollt werden! Tchibo-Backwettbewerb: Schoko-Chilli-Plätzchen (vegan, laktosefrei)
  11. Nun Plätzchen ausstechen und vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Bei großen Motiven den Backpapier-Tipp (oben) beachten! Tchibo-Backwettbewerb: Schoko-Chilli-Plätzchen (vegan, laktosefrei)
  12. Im Ofen je nach Größe der ausgestochenen Plätzchen ca. 8 bis 12 Minuten backen. Wenn ihr Umluft-/Heißluft verwendet, könnt ihr mehrere Bleche auf einmal backen. Bei Ober-/Unterhitze kann nur ein Blech auf einmal auf mittlerer Schiene gebacken werden. Das Backblech mit dem Plätzchen herausnehmen und auf dem Rost vom Backofen abkühlen lassen. Achtung: Heiße Plätzchen sind noch sehr zerbrechlich. Es ist also besser, abzuwarten, bis sie ganz abgekühlt sind, bevor man sie vom Backblech nimmt.

Tipp für große Ausstecher

Bei großen Ausstechern verzieht die ausgestochene Form immer sehr schnell, wenn man sie von der Arbeitsfläche auf das Backblech legen will. Gerade bei Lebkuchenhäuschen oder bei den Krippenausstechern ist es wichtig, dass die Teile zusammenpassen. Hier ist ein Tipp, um damit die ausgestochenen Formen nicht krumm und schief werden :).
  1. Teig statt auf der Arbeitsfläche auf einen Bogen Backpapier, der auf die Größe des Backblechs zugeschnitten ist, ausrollen. Dabei das Backpapier genau wie auch die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Tchibo-Backwettbewerb: Schoko-Chilli-Plätzchen (vegan, laktosefrei)
  2. Den Teig austechen. Tchibo-Backwettbewerb: Schoko-Chilli-Plätzchen (vegan, laktosefrei)
  3. Am besten mit einer kleinen Winkelpalette oder einem stumpfen Messer vorsichtig den überschüssigen Teig drum herum entfernen. Tchibo-Backwettbewerb: Schoko-Chilli-Plätzchen (vegan, laktosefrei)
  4. Vorsichtig das Backpapier auf das Backblech ziehen. Tchibo-Backwettbewerb: Schoko-Chilli-Plätzchen (vegan, laktosefrei)
 

wallpaper-1019588
Österreich will sämtliche Plastiktüten verbieten
wallpaper-1019588
Gmoa Oim Race 2019
wallpaper-1019588
Getestet: Blinkist
wallpaper-1019588
Der letzte Gran Fondo
wallpaper-1019588
Mega-Medaille und 30 Grad - Burger King Beach Run Miami
wallpaper-1019588
Classic Album Sundays: Miles Davis – In A Silent Way
wallpaper-1019588
Code Vein für die PlayStation 4 im Review: Dark Souls Abklatsch oder gelungenes Vampir-RPG?
wallpaper-1019588
Golfen in Afrika