Tarte von der Crème Brûlée, Mousse au Chocolat und kandiertes Obst

Tarte von der Crème Brûlée, Mousse au Chocolat und kandiertes Obst
Nur noch 8 tage bis Heiligabend, Zeit, dass Menü zu Ende zu bringen. Hier seht Ihr einen gemischten Dessertteller zu meinem französisch angehauchten Weihnachtsmenü 2016. Ein Stück Tarte von der Crème Brûlée (gefunden bei backenmitspass), Mousse au Chocolat aus dem Thermomix, eine Kugel Eis "gebrannte Mandel" und eine kandierte Physalis. Die Punkte sind fertige Himbeersoße. Die Kombi war total stimmig und wurde nahezu komplett von allen 18 Kollegen vertilgt;-) Alle Komponenten sind toll vorzubereiten, so dass man nur noch kurzfristig anrichten und die Tarte mit dem Bunsenbrenner karamellisieren muss. Das Eis habe ich fertig gekauft, wer mag, kann ja selbst eins vorbereiten oder auch ein schönes Parfait anbieten.
Tarte von der Crème BrûléeZutaten für eine TarteTeig:250g Mehl50g Zucker125g Butter1 EiCrème:400g Sahne100ml Milch1 Vanilleschote4 Eigelb50g Zucker etwas möglichst braunen Zucker zum Karamellisieren
Zubereitung:Alle Teigzutaten verkneten und 1 Stunde in Folie gewickelt kaltstellen. Eine Tarteform fetten und den Teig einfüllen, an den Rändern etwas hochziehen. Mit Backpapier belegen und mit einigen Trockenerbsen belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C 20 Minuten backen. Backpapier und Hülsenfrüchte entnehmen und weitere 5-10 Min backen, bis die Tarte leicht goldbraun ist. Ofen auf 150°C unterstellen. Für die Füllung die Eigelbe mit dem Zucker kurz verrühren, nicht schaumig schlagen. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Milch mit Sahne und Vanillemark im Topf leicht erwärmen und anschließend zur Zucker-Ei-Mischung geben. Verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Masse auf dem Tarteboden verteilen und für ca. 50-60 Minuten im Backofen stocken lassen. Nicht zu dunkel werden lassen, ggf. lieber mit Alufolie abdecken. Mind. 3 Stunden kaltstellen. Vor dem direkten Servieren die Tarte in Stücke schneiden und mit dem braunen Zucker bestreuen. Mit einem Gourmetbrenner karamellisieren und sofort servieren, damit der Zucker die Tarte nicht verflüssigt.
Mousse au Chocolat (aus dem Thermomix)Zutaten für 6-8 Portionen:200g dunkle Schokolade, mind.50% Kakaogehalt50g weiche Butter250g Sahne4 Eier30ml Espresso
Zubereitung:Schokolade für 10Sek/Stufe10 im TM zerkleinern. Eier und Espresso zugeben und 5 Min/55°C/Stufe4 erwärmen. Butter für 20Sek/Stufe3 untermischen und die Masse in eine Schüssel umfüllen. Mind. 2 Stunden kaltstellen. Topf reinigen und Rühraufsatz einsetzen. Sahne darin steif schlagen und anschließend unter die Schokocreme rühren. In Serviergläser umfüllen und mind. 3 Stunden, idealerweise über Nacht, kaltstellen. 
Kandierte Physalis/ObstZutaten für ca. 20 Stück250g Zucker35ml Wasser 1 Tropfen EssigLebensmittelfarbe nach Wunsch
Zubereitung:Zucker mit Wasser und Essig bei starker Hitze schnell zum Kochen bringen. Ggf. Lebensmittelfarbe unterrühren. Wenn der Zucker kocht, ca. 7 Minuten ohne Rühren weiterkochen lassen. Je länger es jetzt kocht, umso zäher wird die Masse!! Obst eintunken, sofort kurz in kaltes Wasser tauchen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech zum Auskühlen stellen.