Tame Impala: Der nächste Sturm

Tame Impala: Der nächste SturmDass Kevin Parker, Mastermind der australischen Formation Tame Impala, einen schwer zu kaschierenden Hang zur Tanzmusik hat, ist im Laufe des Bestehens seiner Band immer klarer geworden - schämen muss er sich dessen weiß Gott nicht. Zumal er seine Dancetracks so charmant perlen läßt und dennoch mit genügend Widerhaken versieht, dass sie nicht nur bei den Fans, sondern auch bei der hohen Kritikerzunft regelmäßig für Begeisterungsstürme sorgen. Der nächste solche Sturm dürfte für den 14. Februar des kommenden Jahres anstehen, dann nämlich erscheint das mittlerweile vierte Album der Kapelle "The Slow Rush" und wie man den drei bislang bekannten Stücken "Borderline", "Patience" und (ganz neu) "It Might Be Time" anhört, stehen die Zeichen für den Nachfolger von "Currents" (2015) ganz klar auf Disco.



Tame Impala: Der nächste Sturm

wallpaper-1019588
Wo Long: Fallen Dynasty nur ein Schwierigkeitsgrad – Director spricht über Herausforderungen im Spiel
wallpaper-1019588
Call of Duty Modern Warfare 2 Multiplayer mit KI-Gegnern und KI-Mitspielern – wo sie zu finden sind
wallpaper-1019588
Resident Evil 4 Remake kommt es doch noch auf Xbox One?
wallpaper-1019588
YouTube bald noch mehr Werbeanzeigen bei kostenlosen Nutzern