„Tales of Zestiria The X“ – „Daisuki“ zeigt Anime als Simulcast

Der Streamingdienst Daisuki.net wird den Anime „Tales of Zestiria the X“ als Simulcast mit deutschen Untertitel zeigen.

Die Regie wird Haruo Sotozaki bei ufotable führen, außerdem schreibt er auch das Drehbuch. Akira Matsushima ist für das Charakterdesign zuständig, Motoi Sakuraba und Gō Shiina komponieren die Musik. Die Band Flow wird den Opening Song performen.

ufotable produzierte bereits das TV-Anime SpecialTales of Zestiria: Dōshi no Yoake“ im Dezember 2016, kurz bevor Tales of Zestiria in den Handel gekommen ist.

kv-1.pngIm Cast dabei sind:

  • Ryohei Kimura als Sorey
  • Ryota Ohsaka als Mikleo
  • Ai Kayano als Alisha
  • Mikako Komatsu als Rose
  • Misato Fukuen als Edna
  • Daisuke Ono als Dezel
  • Kenjiro Tsuda als Zaveid
  • Noriko Shitaya als Lailah

Noriko Shitaya ersetzt Miyu Matsuki als Lailah. Miyu Matsuki verstarb leider im November 2015.

„Tales of Zestiria“ erschien am 22. Januar in Japan, das Spiel erschien für die PlayStation 3,  PlayStation 4 und via Steam auf PC am 16. Oktober in Europa. Das europäische Release enthielt japanische und englische Sprachausgabe.

Bisher wurde die Tales of Games in den Anime Tales of Eternia, Tales of Phantasia, Tales of Abyss, Tales of Vesperia – The First Strike und Tales of Symphonia adaptiert.

Tales of Symphonia wird im April von KSM Anime in Deutschland veröffentlicht.


wallpaper-1019588
Resident Evil 4 Remake kommt es doch noch auf Xbox One?
wallpaper-1019588
YouTube bald noch mehr Werbeanzeigen bei kostenlosen Nutzern
wallpaper-1019588
Modern Warfare 2 geschlossene Beta auf Steam mit mehr als 110K gleichzeitigen Spielern
wallpaper-1019588
The Department of Truth – Band 1