Taiwan Länderinfo – Der kompakte Taiwan Guide

Länderinfo FAQ

Was ist Taiwan und wo liegt Taiwan?

Taiwan ist genaugenommen eine Insel im West-Pazifik vor der Küste des chinesischen Festlands. Der demokratische Staat auf der Insel Taiwan heißt offiziell Republik China. Dieser ist nicht zu verwechseln mit der deutlich größeren kommunistischen Volksrepublik China am asiatischen Festland. Im deutschen Sprachgebrauch ist jedoch meist von China als kommunistischer Staat und Taiwan als demokratischer Staat auf der gleichnamigen Insel die Rede.

Hier wird es allerdings nochmals ein wenig komplizierter, denn die Volksrepublik China beansprucht Taiwan für sich. Daher ist der Staat Taiwan, der eine eigene demokratisch gewählte Regierung hat, gleichzeitig Teil der Provinz Taiwan, die wiederum rechtlich zur Volksrepublik China gehört.

Wegen Chinas „Ein-China"- Politik ist internationalen Staaten nicht erlaubt eigene diplomatische Beziehungen zum Staat Taiwan zu unterhalten. Entsprechend ist Taiwan kein Mitglied der Vereinten Nationen (UN) und auch nicht der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Dort wird das ansonsten weitestgehend souveräne Taiwan nämlich von der Volksrepublik China vertreten.

Welche Sprache spricht man in Taiwan bzw. was ist die Landessprache von Taiwan?

Seit 1945 ist Hochchinesisch die einzige Amtssprache in Taiwan. Zuvor war es Japanisch gewesen. Die ältere Bevölkerung spricht im Gegensatz dazu Taiwanesisch und auch einige Sprachen der südostasiatischen Inseln kommen noch vor, sind im Alltag jedoch kaum anzutreffen.

Für Touristen etwas umständlich ist, dass die meisten Taiwaner kaum Englisch sprechen. Auch Speisekarten findet man nur selten auf Englisch. Daher wird die Übersetzungsapp schnell ein guter Freund in Taiwan.

Wie viel Zeitverschiebung hat Taiwan und wie spät ist es jetzt in Taiwan?

Taiwan hat keine Zeitumstellung zwischen Sommer und Winterzeit.

Taiwan liegt in der Zeitzone UTC +8. Deutschland liegt im Winter in der Zeitzone UTC +1 im Sommer in der Zeitzone UTC +2.

Die Zeitverschiebung von Deutschland nach Taiwan beträgt daher nach deutscher Sommerzeit +6 Stunden und nach deutscher Winterzeit +7 Stunden.

Wenn es nach deutscher Sommerzeit also 12:00 ist, ist es in Taiwan bereits 18:00 Uhr abends.

Wenn es nach deutscher Winterzeit 12:00 ist, ist es in Taiwan sogar schon 19:00 Uhr abends.

Was ist die Hauptstadt von Taiwan?

Die Hauptstadt von Taiwan ist Taipeh (oder je nach Definition auch Peking).

Welche Währung hat Taiwan?

Die Währung von Taiwan heißt (Neuer) Taiwan Dollar (NT$, TWD)

Wie nennt man die Einwohner von Taiwan?

Die Einwohner von Taiwan heißen Taiwaner (der Taiwaner, die Taiwanerin). Allerdings ist laut Duden auch die Bezeichnung Taiwanese zulässig.

Die Flagge von Taiwan

Taiwan Länderinfo – Der kompakte Taiwan Guide

Sicherheit in Taiwan:

Wie sicher ist Taiwan?

Taiwan ist wohl eines der sichersten Länder, die man bereisen kann. Die Taiwaner sind normalerweise sehr höflich und sehr korrekt. Unabgeschlossene Fahrräder und Blumenkübel vor jedem Haus sind in vielen Vierteln üblich.

Die App Geosure bewertet Taiwan entsprechend fast überall mit Werten von 34-35 (0 sicher - 100 tot) Nur in manchen Vierteln von Taipeh finden sich Werte von bis zu 43. Damit ist Taiwan ziemlich genau auf dem gleichen Sicherheitsniveau wie Deutschland.

Entsprechend lesen sich die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes (Stand 04/2020) für Taiwan auch extrem unspektakulär. Wir empfehlen trotzdem einen kurzen Blick hinein zu werfen, ob sich vielleicht doch mal etwas getan hat. Dauert auch wirklich nicht lange. 😉

Abgesehen davon den gesunden Menschenverstand walten zu lassen, sollte man vor allem die Natur ein wenig im Auge behalten.

  • Erdbeben: Taiwan liegt in einer seismisch aktiven Zone, es kommt also regelmäßig zu Erdbeben. Das Land und die Architektur sind zwar entsprechend ausgelegt. Beachtet trotzdem die allgemeinen Hinweise zum Richtigen Verhalten bei Erdbeben.
  • Tropenstürme: Vor allem von Mai bis November kommt es gelegentlich zu heftigen Tropenstürmen. Das ist besonders in den Bergen gefährlich, wo es zu Erdrutschen kommen kann. Behaltet daher vor allem vor Wanderungen und Radtouren den Wetterbericht im Auge.

Weitere rechtliche Hinweise: Es gibt in Taiwan die Todesstrafe, die beispielsweise bei großen Drogenvergehen auch Anwendung findet.

Flüge und Anreise nach Taiwan

Taiwan haben mehrere internationale Flughäfen. Der wichtigste internationale Flughafen ist der Flughafen Taiwan Taoyuan (TPE) nahe Taipeh. Im Stadtzentrum von Taipeh befindet sich jedoch noch ein weiterer Flughafen, der Flughafen Songshan (TSA) an dem ebenfalls internationale Flüge Starten und Landen. Das kann zu gewissen Verwirrungen führen. Weitere internationale Flughäfen sind der Flughafen Kaohsiung (KHH) und der Flughafen Taichung (RMQ).

Die Einreise ist mit einem deutsche Reisepass für einen touristischen Aufenthalt bis zu 90 Tagen ohne Visum möglich. Mehr Infos dazu findet ihr hier

Einreisebestimmungen Taiwan

Klima & Wetter in Taiwan

Taiwan liegt genau an der Grenze zwischen tropischer und subtropischer Klimazone. Da viele Regionen in Taiwan sehr hoch liegen, findet man jedoch auch häufig das deutlich kühlere gemäßigte Klima. Von Mai bis Oktober - vor allem zwischen Juli und September- gibt es häufig starke Taifune in Taiwan.

Taiwan liegt wie Deutschland auf der Nordhalbkugel. Sommer und Winter finden entsprechend in den gleichen Monaten wie in Europa statt.

Die Winter in Taiwan sind mild. Die Temperaturen sinken auf der ganzen Insel (abgesehen von den Bergen) selten unter 5°C. Vor allem im Süden der Insel ist es auch im Winter sehr mild mit Temperaturen bis zu 19°C.

Im Sommer ist es dafür in allen flachen Lagen in Taiwan sehr heiß und oft auch schwül mit Temperaturen von 35°C und mehr. Auch hier ist der Süden wieder wärmer als der Norden.

Im Norden rund um Taipeh verteilt sich der Regen recht gleichmäßig über das Jahr mit etwa 9-14 Regentagen pro Monat.

Im Süden hingegen sind die Wintermonate eher trocken mit weniger als fünf Regentagen im Monat. In den Sommermonaten steigt die Zahl jedoch auf bis zu fünfzehn.

Sehenswürdigkeiten in Taiwan

Taiwan ist kein typisches Tourismusland - zu Unrecht, wie wir finden, denn es gibt einiges zu sehen. Typische Touristenspots muss man jedoch ein wenig suchen.

Einige Ideen aber bei weitem nicht alles, was es zu sehen gibt, nachfolgend.

Städte

Natur

  • Heiße Quellen: z.B. in Taipeh, Taitung, Yilan, Guanziling, Nantou
  • Alishan: Berge, Wälder, Tee
  • Lü Dao: Vulkaninsel, heiße Quellen, Schnorcheln

Nationsalparks

  • Kenting Nationalpark: tropischer Nationalpark mit Riffen und Regenwald
  • Yangmingshan-Nationalpark: Vögel, Schmetterlinge, Kirschblüten, Azalleen und heiße Quellen
  • Taroko-Nationalpark: Fluss und tiefe Schluchten, Berge und Tempel
  • Shei-Pa-Nationalpark: Berge
  • Kinmen-Nationalpark: Inseln mit vielen Vögeln

Kultur

  • Nationales Palastmuseum: weltweit größte Sammlung chinesischer Kunstwerke
  • Nationale Geschichtsmuseum
  • Museum für moderne Kunst
  • Nationales Kunstmuseum
  • Nationalmuseum für prähistorische Kultur Taiwans
  • Ureinwohner Kultur: z.B. im Dorf Wulai

Wir empfehlen besonders die Natur von Taiwan anzusehen, denn sie ist sehr hübsch. In Städten sollte man auf keinen Fall die zahlreichen Nachtmärkte verpassen!

Transport in Taiwan

Leihwagen in Taiwan

Die Infrastruktur in Taiwan ist ausgezeichnet und die Straßen haben mindestens deutsche Verhältnisse - häufig auch bessere.

Es herrscht Rechtsverkehr. Abgesehen davon, dass man etwas mehr Rücksicht auf Fußgänger, Roller und Radfahrer nehmen muss als in Deutschland, ist der Straßenverkehr in Taiwan absolut unproblematisch.

Es gilt der internationale Führerschein in Verbindung mit dem dazugehörigen deutschen Führerschein. Die Promillegrenze liegt allerdings bei 0,15

Züge in Taiwan

Der Bahnverkehr in Taiwan ist gut ausgebaut. Die Bahnhöfe sind sehr groß und meist sehr modern. Es gab an jedem Bahnhof, den wir besuchten mindestens einen Informationsschalter. Das Personal dort spricht in der Regel sehr gut Englisch.

Am einfachsten bucht man Zugtickets im Internet auf der Website der Taiwan Railway Administration, MOTC. Dort ist zunächst ein wenig verwirrend ist, dass man vor der Buchung die Zugnummer des Zuges heraussuchen muss, in dem man Plätze buchen möchte. Dies geht jedoch auch unkompliziert auf der Internetseite.

Anschließend empfiehlt es sich die App herunterzuladen, da man dort die Tickets als Onlinetickets hinterlegen kann. Sie sind allerdings nicht automatisch hinterlegt, sondern müssen über die Buchungsnummer erst in Anspruch genommen werden „claim". Jeder Mitreisende benötigt bestenfalls separat die App, da es sonst beim Scannen des QR-Codes zu Komplikationen (und Stau) kommen kann. Der QR-Code des Tickets wird nämlich jeweils an den Zugängen und Ausgängen der Gleise gescannt.

Hat man erst einmal raus wie es funktioniert ist Zugfahren in Taiwan dann auch wirklich einfach und auch sehr angenehm. Die Züge sind modern, bequem, klimatisiert und pünktlich. Die Preise bewegen sich in einem moderaten Bereich, von etwa 30-40€ für ca. 4h Fahrt

Taxi in Taiwan

In Taiwan gibt es je nach Region eher Taxis oder Mobilitäts-Apps. In Taipeh beispielsweise funktioniert UBER sehr gut. In Tainan wiederum funktionierte UBER während unseres Aufenthalts gar nicht. Es waren nur Taxis mit Taxametern verfügbar. Preislich liegen die beiden Optionen sehr nahe zusammen, so dass es kaum einen Unterschied macht, für was man sich letztlich entscheidet.

Die Taxifahrer kennen sich sehr gut aus. Ein Vorteil der Apps ist allerdings, dass die die Adresse dort für den Fahrer auf Chinesisch steht. Die Fahrer sprechen oft nämlich kein Wort Englisch. Für den Nutzer wiederum kann es umständlich sein, die Adresse im System herauszusuchen zu der man will. Auch bei herkömmlichen Taxis ist wichtig die Zieladresse auf Chinesisch zu haben. Karten und Adressen auf Englisch helfen den Fahrern meistens nicht.

Busse und öffentlicher Nahverkehr in Taiwan

Taipeh hat ein grandioses öffentliches Nahverkehrssystem, mit Metro und Bussen. Tainan wiederum hat so gut wie keinen öffentlichen Nahverkehr. Die anderen Städte, die wir besucht haben, lagen irgendwo dazwischen. Wenn ein gut ausgebauter öffentlicher Nahverkehr vorhanden ist, dann funktioniert er auch gut.

Besonders zu empfehlen, wenn man einen längeren Aufenthalt plant, ist die ‚EasyCard', eine Magnetkarte, die mit Guthaben aufgeladen wird und dann als Fahrschein in den meisten Nahverkehrsmitteln in Taiwan gilt. Zudem kann man mit der EasyCard auch in einigen Läden wie 7-Eleven bargeldlos bezahlen. Man kann sie in beinahe jeder Metro Haltestelle in Taipeh bekommen. Sie ist nicht personalisiert, man benötigt also auch keinen Ausweis dazu.

Hotels in Taiwan

Taiwan bietet hervorragende Airbnb Unterkünfte mit sehr netten und hilfsbereiten Gastgebern. Die Qualität der Unterkünfte, die wir hatten, war absolut überdurchschnittlich im Vergleich zu anderen Ländern. Auch die Hotels verfügen häufig über eine sehr gehobene Ausstattung. Die Preise liegen dafür ein wenig höher, was aber auch stark zwischen den Regionen variiert. Wir haben im Schnitt 51€ pro Nacht für gute zentrale Unterkünfte mit guter Ausstattung gezahlt und empfanden die Preise für die einzelnen Unterkünfte stets sehr angemessen.

Es empfiehlt sich Unterkünfte mit Kühlschrank und Mikrowel le zu nehmen, um die Kosten für die Verpflegung etwas zu reduzieren.

Essen in Taiwan

Essen in Taiwan ist nicht billig. In Restaurants und Supermärkten muss man hier tiefer in die Tasche greifen. Billiger sind Straßenstände und vor allem kleine lokale Restaurants in denen Einheimische essen. Viele Taiwaner haben gar keine voll ausgestattete Küche zuhause.

Die typisch taiwanische Küche besteht aus Fleisch und Suppen. Auch Fisch wird viel verzehrt. Wir hatten den Eindruck, dass mit Essen in Taiwan sehr hygienisch umgegangen wird und man entsprechend bei jeder Straßenküche und jedem Imbiss problemfrei essen kann. Auch ist das Essen sehr appetitlich hergerichtet und wird oft direkt vor den Augen des Kunden zubereitet.

Ein kleines Problem sind allerdings die Speisekarten. Diese sind oft nur auf Chinesisch verfügbar.

Die authentischste taiwanische Küche erlebt man in den zahlreichen kleinen Suppenküchen und Imbissläden. Viele von ihnen sind sogar überraschend digital mit Bestellmonitoren ausgerüstet.

Auch Straßenmärkte und Nachtmärkte sind eine hervorragende kulinarische Anlaufstelle.

Neben der regionalen Küche findet man auch zahlreiche schicke Restaurants und Internationale Küche. Die Preise in diesen Restaurants sind allerdings gehoben. 20€ pro Person sollte man mindestens kalkulieren. Dafür sind neben dem bestellten Essen oft noch Kleinigkeiten „auf Haus" inklusive.

Auch die üblichen Fastfoodketten haben zahlreiche Filialen in Taiwan.

Was man in Taiwan unbedingt probieren sollte, ist der Bubble Tea, der auch in Taiwan erfunden wurde. Der klassische Bubble Tea besteht aus Milch, Tee und in Sirup eingelegten Tapiokaperlen und verzichtet auf chemische Geschmäcker. Daneben finden sich aber hunderte andere Variationen mit Obst, Eistee oder Kaffee und unterschiedlichen Bubbles und auch diese variieren stark zwischen den Teeläden. Hier findet ihr ein Rezept für daheim.

Daneben gibt es auch viele schöne und hochwertige Cafés.

Wer das Haus gerade nicht verlassen möchte, hat auch die Möglichkeit bei zahlreichen Lieferdiensten Essen bringen zu lassen. Die einzige Herausforderung dabei ist es jedoch die Adresse richtig anzugeben.

Wer sein Budget geringhalten möchte oder wenig experimentierfreudig ist, der bekommt in den Supermarktketten 7/11 und Familymarkt, die es an jeder Ecke gibt, eine große Auswahl sehr hochwertigen Essens für die Mikrowelle, das man sich auch direkt in den Läden heiß machen lassen kann.

Für Vegetarier ist Taiwan kein ganz einfaches Reiseland, da fast überall Fleisch enthalten ist. Viele Lokale bieten jedoch inzwischen explizit vegetarisches Essen an (andere haben dafür wiederum kein einziges vegetarisches Gericht auf der Karte). Auch auf vielen Verpackungen ist vegetarisches Essen als solches gekennzeichnet, sofern man das chinesische Label deuten kann. Haltet prinzipiell Ausschau nach einem Blatt. Mit etwas Suche findet man auch Zahlreiche rein-vegetarische Restaurants. Dafür empfehle ich die App Happy Cow.

Fazit: Lohnt sich eine Reise auf Taiwan

Taiwan wird absolut unterschätzt. Zwar verfügt das Land über wenige berühmte Attraktionen, doch das heißt nicht, dass es nichts zu sehen gibt. Schöne Städte, eine tolle Natur und eine spannende Kultur und Geschichte, machen Taiwan zu einem ausgezeichneten Reiseland. Dir gute Infrastruktur bei der Bahn und teilweise auch im Nahverkehr machen es zudem zu einem einfachen Reiseland.

Die Sprache ist allerdings im Alltag häufiger eine größere Hürde.

Taiwan ist nicht für Touristen geeignet, die den klassischen Strand und All-Inclusive Urlaub suchen. Eine Taiwanreise verlang schon, sich ein wenig mit dem Land selbst auseinanderzusetzen.

Das Preisniveau ist nicht das günstigste, entsprechend ist es auch kein klassisches Backpackerland.

Dafür ist es ein Land, bei dem man schnell merkt, dass Deutschland noch etwas von ihm lernen könnte. Die Digitalisierung wird hier sehr spannend umgesetzt. Es ist sehr sauber. Und es ist ein Land voller Geschichte und verschiedener Einflüsse und eben das demokratische China.


wallpaper-1019588
[Manga] The Promised Neverland [15]
wallpaper-1019588
Hundenamen
wallpaper-1019588
Top 10 der besten Vampirfilme
wallpaper-1019588
RPG Real Estate: Anime-Adaption angekündigt