Tagebuchbloggen: Wenn Lapbook und Smartphone sich nicht mehr mögen.

Es gibt bezaubernde Fotos von Kindern in bunten Schlafsäcken, die sich wie eine rote, eine blaue und eine grüne Raupe über ihre Hausaufgaben beugen. Eine der bunten Raupen hat sogar die mobile Tischlampe quasi eingesaugt und das Lernen ganz in den Schlafsack verlegt.

Leider mögen sich mein Lapbook und mein Smartphone nicht mehr und nicht einmal per Email klappt der Austausch der Fotos – daher leider heute keine niedlichen Raupenfotos. Angeblich war dem Nachwuchs zu kalt, daher mussten die Jungs ganz dringend ihren Schlafsack aus der Garage holen, da steckt ja auch das Wort Thermo darin. Sie schlafen neuerdings auch in ihren Schlafsäcken. Wenn sie nicht gerade darin schlafen oder Hausaufgaben machen, raupen sie niedlich durch das Haus, also die Zwillinge. Der Pre-Teen natürlich nicht, der macht nur niedlich Hausaufgaben und entwickelt ansonsten seine verbalen Fähigkeiten.

Die Vertretungslehrerin erzählte mir von einer Begebenheit in seinem Klassenzimmer:

„Melek, was machst du da?“, habe sie gefragt, als Melek durch die Klasse gelaufen sei.

„Ich habe nur diesen Zettel seinem rechtmäßigen Besitzer zugeführt“, habe der Knabe da geantwortet.

Die Kälte hält die Jungs aber nicht davon ab, ihren Hobbys zu frönen. Sie waren schon im Park, um mit Pfeil und Bogen zu schießen. In der Kälte hat sich leider mein Handy-Akku blitzartig entladen, aber ist ja auch egal. Die Übertragung klappt ja sowieso nicht. Daher vorerst immer noch foto- und ein wenig ratlos,

eure Mara.


wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S9 (Plus): Drei offizielle Teaser-Videos veröffentlicht
wallpaper-1019588
Wir wollen uns keine Grenzen setzen – Cinemagraph im Interview
wallpaper-1019588
Tirolerkogel (1377 m) und Kuchl Alm | Annaberg
wallpaper-1019588
Ein Virus als Staatsfeind
wallpaper-1019588
"Eingeimpft" und abgewertet
wallpaper-1019588
Endlich Sommerferien – Buchkapitel-2
wallpaper-1019588
Links oder Rechts?
wallpaper-1019588
Hörschwäche erkennen und akzeptieren