Tag des Versandhauskatalogs – der amerikanische National Mail Order Catalog Day

Am 18. August wird es im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage aus aller Welt etwas nostalgisch. Denn dieses Datum ehrt bei unseren US-amerikanischen Nachbarn einen Vorläufer des heutigen Online-Shoppings: den Tag des Versandhauskatalogs (engl. National Mail Order Catalog Day). Grund genug, diesen Anlass mit in die Sammlung der kuriosen Welttage aufzunehmen und seine Geschichte im vorliegenden Beitrag zu erzählen.

Kuriose Feiertage - 18. August - Tag des Versandhauskatalogs – der amerikanische National Mail Order Catalog Day (c) 2016 Sven Giese-1

Kuriose Feiertage – 18. August – Tag des Versandhauskatalogs – der amerikanische National Mail Order Catalog Day (c) 2016 Sven Giese-1

Warum feiert man den National Mailorder Catalog Day am 18. August?

Im Gegensatz zu vielen anderen kuriosen Feier- und Aktionstagen aus den Vereinigten Staaten gibt es im Falle des National Mail Order Catalog Day eine sehr konkrete Begründung für die Wahl des Datums. Denn diese bezieht sich auf 18. August 1872, an dem der erste Versandhauskatalog von Montgomery Ward in Chicago, Illinois das Licht der Welt erblickte.

Anfangs noch ein einzelnes Blatt mit Produkten, einer Preisliste und Bestellanleitung wuchs der Katalog im Laufe der Jahre zu einem wahren Schwergewicht mit über 540 Seiten und 20.000 Produkten heran. Und dies mit großem Erfolg, der viele Nachahmer auf den Plan rief. Der bekannteste Name ist in den USA hier sicherlich Richard Warren Sears, deren erster Versandkatalog im Jahr 1896 verschickt wurde.

Wer hat den National Mailorder Catalog Day ins Leben gerufen?

Demgegenüber konnte ich im Zuge der Recherchen allerdings nicht herausfinden, wer a) diesen Anlass ins Leben gerufen hat und b) seit wann genau man ihn feiert. Ich vermute aber mal mit Blick auf a), dass hier die Marketingabteilung des 1985 pleite gegangene Konzerns ihre Finger im Spielt hatte und b) nicht vor 1872 stattgefunden hat. 😉

Auch wenn man laut der National Mail Order Association (NMOA) davon ausgehen kann, dass der erste postalische Versandhandel in den Vereinigten Staaten auf niemand Geringeres als Benjamin Franklin zurückgeht, kann Montgomery Ward für sich proklamieren, der erste landesweite Katalog gewesen zu sein (siehe dazu auch die Liste weiterführender Links unten).

Ohne die hier aufgebauten Strukturen und Erfahrungen dürfte auch das moderne Online-Shopping kaum denkbar sein. Und wer nichts damit anfangen kann, für den/die bietet die Sammlung der kuriosen Feiertage mit dem Tag der schlechten Poesie (engl. Bad Poetry Day) und dem Tag des hochgekrempelten Hosenbeins mindestens zwei kalendarische Alternativen.

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen National Mail Order Catalog Day. Egal ob in den USA oder sonst wo auf der Welt.

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Ehrentag des Versandkatalogs


wallpaper-1019588
Netflix Abo gewonnen - Virus bekommen
wallpaper-1019588
Klappt der Brückenbau zwischen Algarve und Andalusien?
wallpaper-1019588
Agile Arbeitsformen – um was es dabei geht
wallpaper-1019588
watchOS 5.2 erscheint und bringt lang ersehnte Funktion auf die Apple Watch
wallpaper-1019588
Herzlichen gluckwunsch zum 40 geburtstag wunsche
wallpaper-1019588
Hebische geburtstagsgrube
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #91
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche zum 90 opa