Tag des Quietscheentchens – der amerikanische Rubber Ducky Day

Der 13. Januar steht im Rahmenkalender der kuriosen Feiertage mal wieder für eine ganze Reihe an schrägen Aktionstagen. Neben dem Tag der Skeptiker (engl. National Skeptics Day), dem Poesie-auf-der-Arbeit-Tag (engl. National Poetry at Work Day) und dem skandinavischen St.-Knut-Tag, haben unsere US-amerikanischen Nachbarn für heute noch einen ganz besonders kuriosen Tag im Angebot: den Tag des Quietscheentchens (engl. Rubber Ducky Day). Um was geht bei diesem Ehrentag der kleinen Gummienten für die Badewanne?

Kuriose Feiertage - 13. Januar - Tag des Quietscheentchens – der amerikanische Rubber Ducky Day - 1 (c) 2015 Sven Giese

Jim Henson, Ernie und der Rubber Ducky Song

Zwar lässt sich heute nicht mehr genau nachvollziehen, von wem der Tag des Quietscheentchens erfunden wurde und seit wann er begangen wird, trotzdem gibt es eine Reihe von sehr konkreten Hinweisen und Hintergrundinformationen, weshalb man sich für das Datum des heutigen 13. Januars entschieden hat. Dazu muss ich aber etwas weiter ausholen. Am 25. Februar 1970 präsentierte der Muppet-Erfinder Jim Henson (1936 – 1990) in der amerikanischen Ausgabe der Kindersendung Sesamstraße (engl. Sesame Street) den Rubber Ducky Song. Um genauer zu sein, natürlich nicht Henson selbst, sondern die von ihm geschaffene und auch heute noch äußerst populäre Figur des Ernie. In besagter Folge nimmt Ernie ein Schaumbad mit seinem Lieblingsspielzeug, einem gelben Quietscheentchen namens Rubber Ducky, für das er hier den Rubber Ducky Song (dt. Quietscheentchen-Lied oder auch: Oh Quietscheentchen) singt.

Kuriose Feiertage - 13. Januar - Tag des Quietscheentchens – der amerikanische Rubber Ducky Day - 2 (c) 2015 Sven Giese

Der Rest ist eine Erfolgsgeschichte, denn immerhin schaffte es das von dem Komponisten Jeff Moss geschriebene Lied, sich nach seiner Veröffentlichung auf dem ersten Sesamstraßen-Soundtrack für 7 Wochen in den US-amerikanischen Billboard Top 40 Charts zu halten. Die beste Chartsplatzierung war hier Position 16. Insofern können wir auf jeden Fall festhalten, dass der Rubber Ducky Day nicht vor 1970 initiiert worden ist. Und was hat das nun mit dem heutigen 13. Januar zu tun? Wäre der 25. Februar eigentlich nicht die bessere Wahl gewesen?

Warum der Quietscheentchen-Tag am 13. Januar gefeiert wird

Nur bedingt, denn wie wir im Laufe weiterer Folgen der TV-Serie erfahren, hat Rubber Ducky am 13. Januar Geburtstag und insofern wird dieser Umstand von Quietscheentchen-Fans auf der ganzen Welt zum Anlass genommen, dieses Datum auch als den Rubber Ducky Day zu feiern. Am besten natürlich bei einem Schaumbad und der Intonation des Quietscheentchen-Lieds. Kann man natürlich auch ganz wunderbar mit dem Badewannen-Party-Tag (engl. Bathtub Party Day) am 5. Dezember, dem Tag der Badewanne (engl. Bathtub Day) am 7. Oktober, dem In-der-Badewanne-lesen-Tag (engl. Read In The Bathtub Day) am 9. Februar oder dem Tag des Schaumbads (engl. Bubble Bath Day) am 8. Januar kombinieren. Muss man aber nicht. ;)

Kuriose Feiertage - 13. Januar - Tag des Quietscheentchens – der amerikanische Rubber Ducky Day - 3 (c) 2015 Sven Giese

Weitere Informationen zum Tag des Quietscheentchens

Dies ist auf jeden Fall die Geschichte dieses kuriosen Ehrentags für kleine gelbe Badetiere in Entenform. In diesem Sinne: Happy Birthday Rubber Ducky und Euch allen einen tollen Tag des Quietscheentchens.


wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Foto: Gelbe Mini-Phalaenopsis in Blüte
wallpaper-1019588
Freiheit – Gedicht vom 02.04.2020
wallpaper-1019588
Hogwarts Online Kurse bei Hogwarts is here
wallpaper-1019588
Der erste Jobradar mit über 210’000 analysierten Vakanzen