Tag der Iris-Heterochromie – der amerikanische National Different Colored Eyes Day

Der 12. Juli steht ganz im Zeichen eines Phänomens, das Mediziner als Iris-Heterochromie bezeichnen. Um was es dabei geht, deutet der Rahmenkalender unserer US-amerikanischen Nachbarn an, der dieses Datum als sogenannten National Different Colored Eyes Day listet. Grund genug, der Geschichte dieses Tags der Iris-Heterochromie nachzugehen und sie im Rahmen der kuriosen Feiertage aus aller Welt zu erzählen.

Kuriose Feiertage - 12. Juli - Tag der Iris-Heterochromie – der amerikanische National Different Colored Eyes Day (c) 2016 Sven Giese-1

Kuriose Feiertage – 12. Juli – Tag der Iris-Heterochromie – der amerikanische National Different Colored Eyes Day (c) 2016 Sven Giese-1

Was ist überhaupt Iris-Heterochromie?

Als Iris-Heterochromie (lat. Heterochromia iridis) bezeichnen die Mediziner die Verschiedenheit beider Regenbogenhäute der Augen. Dies basiert wesentlich auf einer Störung der Pigmentierung und äußert sich durch unterschiedliche Augenfarben.

Zwar taucht dieses Phänomen auch beim Menschen auf (bekannte Namen sind/waren diesbezügich z.B. David Bowie, Christopher Walken, Dan Aykroyd, Jane Seymour oder Mila Kunis), wesentlich häufiger findet sich das Phänomen der verschiedenen Augenfarben aber bei Haustieren wie z.B. bei Hunden oder Katzen (siehe dazu auch exemplarisch auch den Liebe-Dein-Haustier-Tag (engl. National Love Your Pet Day) am 20. Februar).

Grundsätzlich differenziert man hier drei verschiedene Formen der Heterochromie:

  • Vollständige Heterochromie: Die Iris beider Augen ist vollkommen verschiedenfarbig.
  • Sektorielle Heterochromie: Nur ein Teil der Iris weist eine unterschiedliche Färbung auf.
  • Zentrale Heterochromie: Ein andersfarbiger Ring um die Irismitte.

Auch wenn die verschiedenen Formen der Heterochromie immer ein Fall für den Augenarzt sind, beeinflusst diese Pigmentstörung in der Regel nicht das Sehen und erfordert keine medizinische Behandlung.

Wer hat den National Different Colored Eyes Day ins Leben gerufen?

In der Regel kann man ja bei den meisten Feier- und Aktionstagen mit einem medizinischen Bezug davon ausgehen, dass hier entweder die WHO, die UNO oder eine andere offizielle Organisation ihre Finger im Spiel hat, was die Herleitung dieser Anlässe wesentlich erleichtert.

Im Falle des heutigen National Different Colored Eyes Day sieht die Sache leider etwas anders aus. So konnte ich im Zuge der Recherchen leider nicht herausfinden, wer ihn ins Leben gerufen hat, noch seit wann genau man ihn feiert bzw. ob er auch außerhalb der USA bekannt ist.

Auch die Sache mit der Wahl des Datums ist nicht näher begründet. Ob es hier einen inhaltlichen Bezug zum ebenfalls heute gefeierten Tag der Einfachheit (engl. National Simplicity Day) oder dem Tag der Papiertüte (engl. National Paper Bag Day) gibt, ist zwar denkbar, in meinen Augen aber relativ unwahrscheinlich.

In diesem Sinne: Euch allen einen tollen National Different Colored Eyes Day. 🙂

Weitere Informationen zum US-amerikanischen Tag der Iris-Heterochromie

Merken


wallpaper-1019588
Golf bei den European Championships Berlin/Glasgow
wallpaper-1019588
KEKSE!!!
wallpaper-1019588
Job der Woche: InnoGames sucht Game-Designer in Hamburg
wallpaper-1019588
So lebst Du morgen – wenn sich die Wohnzimmerwand bewegt…
wallpaper-1019588
Kotodama Shōjo: Avex kündigt Mixed Media Franchise inklusive Anime an
wallpaper-1019588
Is this a Zombie? – Das sind die Extras des zweiten Volumes
wallpaper-1019588
Triathlon(Bloggerinnen) Trainingscamp im Zillertal
wallpaper-1019588
Pokémon GO Event: One Piece meets Pokémon