Tag 3 mit dem Hyundai i20 – 2. Generation

Wieder ist ein Tag vergangen, an dem wir das neue Auto Probe gefahren haben. Der neue Hyundai i20 hat uns überzeugt. Das können wir jetzt schon sagen. Wir waren neugierig und sind heute bei einem Hyundai Händler in unserer Nähe gewesen. Wir wollten einfach mal schauen, ob die 2. Generation dort auch schon eingezogen ist, und eigentlich mit dem Vorgängermodell des i20 vergleichen. Vor einiger Zeit stand er noch dort. Es wäre schön gewesen, einmal beide zusammen vor Augen zu haben. Das neue Modell aus der i-Reihe war im Außenbereich ausgestellt. Dort haben wir gelesen, was beide Varianten an KFZ-Steuern kosten. Bei dem Diesel sind es 155,00 Euro und beim Benziner 92,00 Euro jährlich.

mole

Vorher sind wir einfach so umhergefahren und haben zwischendurch fotografiert. Es ist schwer bei dem Wetter ein paar schöne Fotos hinzubekommen, wenn man keine gute Kamera besitzt. Der neue Hyundai i20 macht uns solchen Spaß, dass wir eigentlich gar kein Ziel brauchen. Einfach spontan durch die Gegend fahren ist auch mal schön. Wir mögen das Design des neuen Hyundai i20. Mit einer Länge von 4,04 Metern zählt der kleine Flitzer zu den größeren seiner Klasse.  Unterwegs erweist er sich als sehr wendig. Der Pkw lässt sich super im Kreis drehen, auch wenn wenig Platz vorhanden ist.

Einkaufen-i20

Der Platz im Innenraum ist großzügig. Ganz anders, als wir es erwartet haben. In meinem früheren Hyundai Atos hatten wir z.B. nur zu viert Platz und im i10 sitzt man zu dritt hinten sehr beengend. Während unserer Spritztour konnten im i20 fünf Personen bequem sitzen. Im Kofferraum (326 Liter Volumen) ist genügend Platz für unsere täglichen Einkäufe. Meistens haben wir nicht viel, da wir lieber mehrmals die Woche frisch einkaufen. Mit Sicherheit passt viel mehr hinein. Für größere Transportgüter lässt sich zusätzlich die Rücksitzbank komplett flach legen. So erhält man ein Ladevolumen von 1042 Litern. Ansonsten ist der Kofferraum gut zugänglich und lässt sich per Knopfdruck einfach öffnen.

Hyundai-i20-Ostsee

Wie ich schon erwähnte, haben wir bei der Übergabe die Bedienungsanleitung vergessen. Das hat mir erst Kopfschmerzen bereitet, die aber ganz schnell verflogen sind. Die vielen Extras lassen sich intuitiv bedienen. Das Cockpit ist sehr übersichtlich aufgebaut und man hat schnell im Kopf, wie sich was an oder abschalten lässt, wo man per USB sein Handy laden kann oder wie das Radio zu bedienen ist. Ich freue mich schon auf morgen, wenn ich wieder mit dem Hyundai i 20 unterwegs sein darf. Übrigens, wer sich für die Meinungen der anderen Teilnehmer interessiert, kann bei der Markenjury vorbei schauen. Von mir gibt es die Tage natürlich auch noch mehr.

No visits yet

wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Indisches Garnelencurry
wallpaper-1019588
Waldbrand-Region Monchique blüht wieder auf
wallpaper-1019588
In 6 Schritten zur perfekten Spitzkehre
wallpaper-1019588
Zombie Age 3 Premium: Rules of Survival, Mein Tagebuch und 8 weitere App-Deals (Ersparnis: 15,90 EUR)
wallpaper-1019588
Die besten Apps für Fußball-Fans: Rund um die Uhr Fußball erleben
wallpaper-1019588
Nikolaus und Krampus in Mariazell
wallpaper-1019588
[Rezension] "Glück Auf – Oje du fröhliche", Petra Steps (Gmeiner)