Syrien: Terroranschlag auf TV-Sender

Syrien: Terroranschlag auf TV-Sender

Bild: SANA

von John Schacher – Danke an Yvonne

Am Mittwochmorgen kam es in Damaskus zu einem Terroranschlag gegen den syrischen Sat-TV-Sender al-Ikhbariya. Drei Journalisten und mehrere Mitarbeiter kamen nach ersten Meldungen um ihr Leben, als bewaffnete Terroristen in die Räume des Senders eindrangen, Wachpersonal, Mitarbeiter und Journalisten exekutierten.

Der syrische Information-Minister Al-Zoubi gab folgende Erklärung ab:

“Dieses Massaker wird nicht unbestraft bleiben und die Sendungen des al-Ikhbariya Stalliten-Kanal werden nicht aufhören. Wir machen die EU, arabische und internationale Organisationen für dieses Massaker verantwortlich.Diejenigen, welche das Verbrechen verübten, führten die Eintscheidung des Arab League Council, die Stimme Syriens zu Schweigen zu bringen.”

Minister al-Zoubi fügte hinzu, dass die Gruppe von bewaffneten Terroristen in das Hauptquartier des Senders eindrangen, Exekutionen an Journalisten, Angestellten, Telefonisten und Wachleuten durchführten, technisches Equipment stahlen.

Schliesslich brachten die Terroristen Sprengladungen an und zerstörten die Räume des Satelliten-Kanals, einschliesslich des Nachrichtenstudios.

Bei SANA gibt es eine ausführliche Bilderstrecke zum Attentat.

Quelle: SANA

 


wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen