Symms Kino Preview: Colombiana

 Symms Kino Preview: Colombiana

Cataleya ist Neun, als die erleben muss wie ihre Eltern auf Befehl des Drogenbosses Don Luis in ihrem Haus in Kolumbien erschossen werden. Seit diesem Moment wächst in ihr nur noch ein Gedanke. Rache.

Eine beeindruckende Flucht und eine SD Karte voller Beweismittel gegen Din Luis verhelfen ihr zu einer Reise in die USA. Dort angekommen entwischt sie den Behörden und flieht wie geplant zu ihrem Onkel Emilio ins ferne Chicago.  Den Wunsch eine Killerin zu werden, versucht Emilio noch zu unterdrücken. Aber die willensstarke Cataleya setzt sich am Ende doch durch und wird zu einer perfekten Tötungsmaschine ausgebildet.  So endet Cataleya als perfekte Auftragskillerin, aber im inneren wartet sie nur auf den Moment in dem sie an Don Luis Rache nehmen kann, was dadurch erschwert wird das er nun unter dem Schutz des CIA steht. Als das FBI ihren Morden auf die Spur kommt, rückt ihre Rache immer weiter in die Ferne.

Das Drehbuch zu Colombiana stammt von keinem geringerem als Luc Besson, welcher sich auch mit  „Léon – Der Profi“ einen Namen gemacht hat, daher sind Ähnlichkeiten schon fast unvermeidbar.  „Action, Action, Action“ hat sich der Regisseur Oliver Megaton wohl morgens nach dem Aufstehen, vor dem Spiegel immer wieder vorgesagt. Den das bekommen wir hier zu sehen. Die emotionale Ebene auf der dieser Film beginnt, rückt sehr schnell in den Hintergrund und schafft es im Laufe des Films auch nicht nochmal in den Vordergrund zu treten.

So  bleibt am Ende gemütliches Popcorn Kino übrig, wenn man gewillt ist nicht von der Machart des Films begeistern zu lassen.  Eines der Hauptgründe diesen Film zu besuchen und das traue ich mich jetzt einfach mal zu sagen, ist die Hauptdarstellerin Zoe Saldanda. Sie begeisterte schon als „Neytiri“ in Avatar den Zuschauer. Auch wenn sie in Avatar durch eine Computeranimierte Figur ersetzt wurde, erkennt man doch in vielen Szenen ihre Mimik wieder. Und nicht zuletzt ist sie einfach ein Hingucker. Auch wenn man sich zwischendurch immer wieder fragt wie eine so dünne Frau überhaupt Leben kann. Alles in allem, ein Guter Fernsehfilm mit einem weiblichen Grund warum man(n) sich diesen Film ansehen sollte.

Wertung:

Symms Kino Preview: Colombiana


wallpaper-1019588
BAG: keine sachgrundlose Befristung bei Vorbeschäftigung vor 8 Jahren möglich!
wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Der Pole Mateusz Gradecki triumphiert in Casablanca
wallpaper-1019588
Roomtour: Hashtag AWESOME
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche freundin sms
wallpaper-1019588
Spruche geburtstag 17
wallpaper-1019588
Kostenlose einladungskarten zum ausdrucken
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche herzlich freundin