Swatches – Kiko Colour Sphere Nr. 25

IMG_3674

Hallo Ladies

Als wir vor einiger Zeit in in Como/Italien, nahe der Schweizer Grenze, einkaufen gingen, liess ich mir natürlich den Kiko-Store nicht entgehen. Zusammen mit der Mutter meines Freundes und natürlich meinem Schatz höchstpersönlich gingen wir im Schnelldurchlauf testen, was das Zeug hielt. Ganz süss fand ich meinen Freund, der mir bei den Nagellackausverkäufen Farben heraussuchte und mir vor die Nase hielt – das nenn ich mal Einsatz ;-)

Mitgenommen hab’ ich schlussendlich einen Lidschatten, eine Lidschattenpalette, einen ganz tollen Blush, Nagellacke und eine Lippenpflege für die Nacht. Den Lidschatten möchte ich euch hier und jetzt zusammen mit den ersten Blogbildern von meiner neuen Kamera vorstellen:

IMG_3676

Es handelt sich dabei um einen wunderschönen, gebackenen Lidschatten in einem dunkelblau-violetten Ton mit recht groben, silbernen Glitzerpartikeln. Die genaue Bezeichnung lautet “Colour Sphere Nr. 25 – Pearly Periwinkle”. Die Farbe auf der deutschen Homepage entspricht aber überhaupt nicht der Realität, denn da ist der Lidschatten mehr lila-violett dargestellt. Ihr könnt euch bezüglich der Farbe aber gut nach meinen Bildern richten, ich erkenne darauf nämlich überhaupt keinen Unterschied zum Original.

“Gebackener Lidschatten mit Seideneffekt - brillant und geschmeidiges Auftragen” – Kiko

Der Lidschatten kann auch nass aufgetragen werden, was den Ton intensiver rausbringen sollte. Ich habe diese Variante noch nicht ausprobiert und kann euch drum nicht viel darüber erzählen. Trocken aufgetragen wirkt dieser aber viel violetter, als man nach oben gezeigten Bildern meinen könnte. Ein intensives Ergebnis würde man erst nach mehreren Schichten erreichen, vielmehr hinterlässt der Lidschatten einen seidigen, eher stark glitzernden Hauch von Farbe.

Gekostet hat mich dieser Lidschatten 5.90 Euro. Finde ich persönlich einen nicht ganz günstigen, aber auch nicht unangemessenen Preis. Schon allein das Aussehen dieser Lidschatten überzeugt. Auch die Haltbarkeit kann sich sehen lassen – mit einer guten Base übersteht er ohne Weiteres einen ganzen Tag, ohne in die Lidfalte zu rutschen oder gross an Farbe zu verlieren.

Weitere hübsche Farben findet ihr direkt auf der Homepage. Wir Schweizer können, soweit ich weiss, zurzeit noch nicht an Kiko-Produkte kommen – ausser wir fahren in einen Shop nach Italien, Spanien, Frankreich oder Deutschland (neu auch online), oder kennen jemanden in diesen Ländern, welcher uns die Produkte verschaffen könnte. Korrigiert mich, wenn ich damit falsch liege.

IMG_3656

IMG_3679

IMG_3658

IMG_3671

IMG_3675

IMG_3677

Fazit

Glitzerfans kann ich diesen Lidschatten sicherlich weitermpfehlen: Haltbarkeit und Aussehen überzeugen mich. Wer jedoch nicht auf zuviel “Bling-Bling” steht oder intensivere Ergebnisse erreichen will, schaut sich lieber bei den Colour Sphere Duo Lidschatten um.

 

Habt ihr auch Kiko Lidschatten? Wie steht ihr zu den Produkten dieser Marke? Ach und was sagt ihr zu meinen neuen, “hochprofessionellen” Bildern? Ich brauche sicherlich noch einiges an Übung (und …pssst… eventuell auch ein Makroobjektiv) aber mit der Farbwiedergabe bin ich schonmal sehr zufrieden!

Unterschrift


wallpaper-1019588
The Postie stellt vor: Die Kerzen liefern die „True Love“, die Musikdeutschland gerade braucht
wallpaper-1019588
Der Superstar Baldassare Galuppi
wallpaper-1019588
BAG: Die Allgemeinverbindlicherklärungen der Tarifverträgen im Baugewerbe (BRTV,VTV,BBTV,TZA Bau) ist wirksam!
wallpaper-1019588
FreeOffice 2018 erhältlich
wallpaper-1019588
KAZÉ sichert sich die nächsten 5 Crunchyroll-Anime
wallpaper-1019588
PJ Masks-Party – Verkleidungstipps für deinen Pyjamahelden
wallpaper-1019588
ChromaGun VR im Test: Ein Nerd spielt mit dem Farbkasten
wallpaper-1019588
Die Anarcho-Bürgermeisterin von Barcelona, Ada Colau,unterdrückt das Castellano, gesprochen von der überwältigenden Mehrheit in Spanien, zum Tag der Muttersprache am 21. Februar, kein Witz!