Swans live in der Arena Wien

Ein interessantes One-Woman-Projekt als Opener und spielfreudige, alte Männer – Pharmakon und Swans begeisterten am 17. Oktober in der Wiener Arena. 

Das One-Woman-Projekt von Margaret Chardiet namens Pharmakon zählt in New York bereits zur Speerspitze der Undergroundszene. In Wien war sie als im Vorprogramm der Swans zu sehen, wo sie zu ihrem zentralen Thema “Verlust” Noise der Sonderklasse bot.

Kurz nachdem das Chardiet die Bühne verlassen hatte, betraten die noch längst nicht eingerosteten Swans auf die Bühne und bewiesen, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen zählen. Michael Gira, der unlängst 60 geworden ist, hört man die Jahrzehnte der Seelenschreie mittlerweile zwar an, auf der Bühne zeigte er sich dann aber dennoch voller Energie. Die Swans boten ihren österreichischen Fans in der Arena Intros und Songs, deren Länge irgendwo zwischen 8 und über 10 Minuten anzusiedeln sind und kreative Klangwellen und Arrangements, die nur so über das Publikum hinweg rollten. Die Fans dankten es den Musikern mit reichlich Beifall und einer ausgelassenen Stimmung. Hier nun die Fotos vom Konzert.

Pharmakon © pressplay, Patrick Steiner (2)

Pharmakon © pressplay, Patrick Steiner (3) Pharmakon © pressplay, Patrick Steiner (4)
Pharmakon © pressplay, Patrick Steiner (1)
Pharmakon © pressplay, Patrick Steiner (7) Pharmakon © pressplay, Patrick Steiner (8)
Swans © pressplay, Patrick Steiner (14)
Swans © pressplay, Patrick Steiner (8) Swans © pressplay, Patrick Steiner (10)
Swans © pressplay, Patrick Steiner (6)

  • Pharmakon

    Pharmakon

  • Pharmakon

    Pharmakon

  • Swans

    Swans

  • Swans

    Swans

  • Swans

    Swans

  • Swans © pressplay, Patrick Steiner (4)
  • Swans

    Swans

  • Swans

    Swans

  • Swans

    Swans

  • Swans

    Swans

  • Swans

    Swans