Superstrenggeheimer Operationsplan 1-O der nationalkatalanistischen CAT-SEP’s!

Wie die CAT-SEP’s ihren Sieg sicherstellen wollen:

Das Referendum gilt als gewonnen, wenn sich ein Drittel der von uns, den CAT-SEP’s, zur Teilnahme zugelassenen handverlesenen Teilnehmer für die Unabhängigkeit entscheiden. Warum?

Begründung:
Ein weiteres Drittel ist zwar innerlich auf „unserer Seite der Guten“, also auch pro Unabhängigkeit, fiel jedoch der fiesen Einschüchterungskampagne Madrids zum Opfer und hat schlicht Angst zu wählen. Wir zählen deshalb die Stimmen dieser Nichtwähler also als pro-Stimmen mit, damit die Rechnung des perfiden Madrid nicht aufgeht, ha!

Das letzte Drittel der Teilnehmer, das sich vollkommen unverständlicher Weise gegen unsere Unabhängigkeit entscheidet, „outet“ sich so zugleich als Agenten und Povokateure Madrids, dem grundsätzlich alles Schlechte zuzutrauen ist. Dieses Drittel wird also nachträglich von der Abstimmung ausgeschlossen und ihre Stimmen werden als ungültig erklärt.

Damit entsprechen diese zwei Drittel der Pro-Wähler also der Gesamtmenge der gültigen Stimmen und somit 100 Prozent, was einem überwältigenden, demokratischen Sieg der Nationalkatalanistischen Separatisten gleich kommt.

Der Austritt aus dem (s)panischen Staat erfolgt in der auf das Ende der Auszählung folgenden Stunde. Der Eintritt in die EU dann irgendwann in den nächsten 20 Jahren, sofern diese noch so lange überlebt und den dann BREXIT schon abgewickelt hat.

Die Bürger Catadisneylandias behalten weiterhin für alle Fälle, für Reisefreiheit und EU-Leistungen ihre spanischen Pässe, sind also per definition Doppelstaatler. Sie nehmen auch künftig an den Wahlen des feindlichen Nachbarstaates Spanien teil, ätsch!

Spanien bezahlt weiterhin die Renten der katalanischen Ruheständler sowie die angesammelten Ansprüche der arbeitenden, bisher in das spanische System einzahlenden Katalanen.

Die Katalanen übernehmen hingegen selbstverständlich NICHT den auf sie entfallenden Anteil von etwa 200 Mia €uro an der internationalen spanischen Staatsverschuldung und schon gar nicht die innerspanische Verschuldung Kataloniens von ca. 70 Mia €uro! Diese Schulden werden –  wie üblich – gegen willkürlich frei erfundene katalanische Gegenforderungen verrechnet, was gewiss zu einem positiven Saldo der Katalanen führen wird?

Die Grenzen des neuen Staates „Catadisneylandia“ werden sofort dicht gemacht um dem sonst nahezu unkontrollierbaren Ansturm multinationaler Firmen Herr zu werden, die sich in diesem Dänemark/Norwegen/Schweden/Schweiz/Deutschland des Südens mit absolut korruptionsfreier Neoliberaler Wirtschaft und bekanntlich totaler Rechtssicherheit mit Rieseninvestitionen ansiedeln wollen.

Italien, Spanien und Frankreich werden Ultimaten zur sofortigen Rückgabe ungerechtfertigt beschlagnahmter Territorien an Catadisneylandia gemacht. Bei deren Nichteinhaltung marschieren die Mossos in die entsprechenden Länder ein.

Catadisneylandia wird eine Republik sein, geführt von einem Präsidenten, aus einer Erbdynastie, derer der Pujol-Ferrusola, der beste Beziehungen zu Nordkorea unterhalten wird. Kim wird ihnen gewiss auch beim Aufbau einer katalanischen Armee behilflich sein?

Advertisements

wallpaper-1019588
Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs: Launch-Trailer zur Switch-Version veröffentlicht
wallpaper-1019588
Fujifilm patentiert faltbares Kamera-Smartphone
wallpaper-1019588
Schnapsgläser Test 2021: Vergleich der besten Schnapsgläser
wallpaper-1019588
Topflappen Test 2021: Vergleich der besten Topflappen