Super saftige Kidneybohnen Brownies

Super saftige Kidneybohnen Brownies

Schon vor dem Backen ein richtiger Augenschmaus.

Ihr seid sicher skeptisch ob Brownies aus Kidneybohnen schmecken. Ja, sie tun es und überhaupt sind sie super saftig und nahezu gesund. Naschen mit gutem Gewissen, denn in diesen Brownies ist weder Mehl noch Industriezucker enthalten. Aufgrund des hohen Proteingehalts der Bohnen sind diese Brownies auch für Fitnessfans geeignet.

Ich habe vor einigen Wochen ein echt leckeres Foto auf dem Instagram Account einer Freundin gesehen, sie selbst hat dieses geniale Brownie Rezept auf dem Blog von runtastic gefunden. Da ich immer offen für neue Backexperimente bin , haben mich diese Bohnen-Brownies naturlich gleich angesprochen.

Die Zutaten habe ich nur leicht abgewandelt, statt Walnüssen habe ich einen Nuss-Kern-Mix verwendet. Die Menge der Zutaten habe ich um ein Drittel reduziert, weil mir die im Ursprungsrezept angegeben Menge für zwei Personen einfach zu viel erschien.

Zutaten für 8-10 Stück
350g Kidney Bohnen  inklusive eigenem Saft
2 Bio-Eier
30g Bensdorp Kakao ungesüßt
80g Ahornsirup
50g Nuss-Kürbiskern Mix ungesalzen oder einer Nusssorte nach Belieben
100g Schokolade mindestens 60%
1 EL Mandel- oder Sojamilch, ungesüßt
1 EL Kokosöl
1 TL Zimt
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron

Was ihr sonst noch benötigt:
Stand- oder Stabmixer

Zubereitung:
Das Backrohr auf 180°C vorheizen. Nun kommen alle Zutaten bis auf Nüsse und Schokolade in den Standmixer. Die Zutaten solange pürieren, bis alles zu einer glatten Masse verrührt worden ist.

In der Zwischenzeit Nüsse und Schokolade grob hacken. Behaltet je 1/3 Nüsse und 1/3 Schokolade für die Deko auf. Die Bohnenmasse nun mit Schokolade und Nüssen in einer Schüssel gut vermischen. Eine Backform mit Backpapier auslegen und den Teig in die Form gießen und mit den restlichen Nüssen und Schokostückchen bestreuen.

Backdauer: 25 Minuten auf mittlerer Schiene.

Na, wollt ihr schon reinbeißen?

Die Brownies auskühlen lassen und genießen – ich hoffe ihr seid genauso begeistert wie wir. Tipp: mir schmecken die Brownies kalt (aus dem Kühlschrank) am besten.

Super saftige Kidneybohnen Brownies

Ein fast sündenfreier Brownie – hoher Proteingehalt.

Lust auf ein weiteres originelles Brownie Rezept? Hier geht’s zu unseren z.B. Rote Rüben Brownies.



wallpaper-1019588
Gar nicht so schwer: ein Rezept für Baumkuchen
wallpaper-1019588
Death Note ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Morbus Crohn – Hilfe aus der Naturheilkunde
wallpaper-1019588
23. Steiermark-Frühling | Steirerfest 2019 in Wien
wallpaper-1019588
Detektei Layton: Neue Details zum Disc-Release bekannt
wallpaper-1019588
Die Duftapotheke 3: Überraschende Wendungen & neue Gegenspieler
wallpaper-1019588
Neues Promo Video zu Pokémon Schwert und Schild enthüllt
wallpaper-1019588
Breaking Bad Drehorte in und um Albuquerque