Super-lecker, gesund und kostengünstig: ein Superfood-Dinner

Wildkräuter, frisch gesammelt, sind meine Superfoods schlechthin! Ich genieße die grüne Fülle hier … DAS ist ein echter Vorteil des feuchteren Klimas hier gegenüber den Kanaren.

Wildkräuter sind nicht nur lecker und gesund, sie bieten auch eine sehr kostengünstige Ernährung: du findest sie überall in deiner Nähe, zur freien Verfügung für jede*n. In diesem Dinner gibt es einen Haufen Wildkräuter (kostenlos), eine halbe Gurke (1,- EUR), Paprika (geschenkt bekommen :) ), Hagebutten (kostenlos), gekeimte Kichererbsen (ca. 30 Cent) … und wir sind zu zweit reichlich davon sattgeworden, es sind sogar noch die Hälfte der Gurke, die Hälfte der Paprika und ein Teil der Wildkräuter übriggeblieben!

Wildkräuter mit Gurke, Paprika, Hagebutten ...

Wildkräuter mit Gurke, Paprika, Hagebutten …

... Kichererbsen für die Tochter dazu ...

… Kichererbsen für die Tochter dazu …

... das Auge isst mit: sind das nicht herrliche Farben?

… das Auge isst mit: sind das nicht herrliche Farben?

Auf dem Teller: Malve, Brennessel, Beinwell, Beifuss, Knoblauchrauke, Samenstengel vom Breitwegerich.

DANKE für all diesen Überfluss!!!

Hier zeige ich dir die Wildkräuter noch einmal im Detail:

Beifuss

Beifuss

Brennessel

Brennessel

Knoblauchrauke

Knoblauchrauke

Malve

Malve

&appId;

wallpaper-1019588
Den richtigen Fitness Tracker finden – Teil 1 Garmin
wallpaper-1019588
Wie wird in einer Vaadin (Spring) Anwendung ein Debug-Fenster geöffnet?
wallpaper-1019588
Was bleibt ist die Story, was kommt ist der Job
wallpaper-1019588
Ein Vintage-Märchen von Guillermo Del Toro: SHAPE OF WATER
wallpaper-1019588
Vorspeise vegetarisch: Rahmspinat mit Ei
wallpaper-1019588
Ludoraz, der Hase, die Hose
wallpaper-1019588
Upcycling mit Pappe: DIY Utensilo im Trendfarben-Mix
wallpaper-1019588
Sepp - Das neue Boutique Hotel in Österreich