Süßkartoffel-Reis-Puffer mit rotem Zwiebelchutney

Bouletten

Zutaten für etwa 12 Stück:

Für das Zwiebelchutney:

  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 500 g rote Zwiebeln
  • 1 Esslöffel Vollrohrzucker
  • 1-2 Esslöffel Rotwein oder Sherry
  • 1 Esslöffel Rotwein- oder Sherryessig
  • Kräutersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für die Süßkartoffel-Reis-Puffer:

  • etwa 1 kg Süßkartoffeln
  • 200 g Basmati-Reis
  • 6 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleines Stück Ingwerknolle
  • 8 Knoblauchzehen
  • 175 g Cashewnüsse
  • Kräutersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Außerdem:

  • etwa 50 g Polentagrieß
  • Olivenöl zum Braten
  • einige Kräuterstängel hacken zum garnieren

Zubereitung:

  1. Für das Chutney die Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln dazugeben und abgedeckt etwa 15 Minuten dünsten bis sie sehr weich sind. Dabei einige Male umrühren.
  3. Sobald die Zwiebeln weich sind, Vollrohrzucker Rotwein oder Sherry und Rotwein- oder Sherryessig dazugeben und ohne Deckel etwa 30 Minuten weiter köcheln lassen, bis die Mischung flüssigkeitsarm, dick und klebrig ist. Von der Kochstelle nehmen, mit Kräutersalz und Pfeffer würzen und bis zum Verzehr kühl stellen.
  4. Für die Puffer die Süßkartoffeln waschen, trocken reiben und in jede Süßkartoffel einen Schnitt machen, damit der Dampf entweichen kann. Diese nun auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad C etwa 50 Minuten backen bis sie weich sind. Aus dem Backofen nehmen, etwas abkühlen lassen.
  5. Während die Süßkartoffeln im Backofen backen den Basmati-Reis zubereiten. Dafür gut ½ l Wasser aufkochen, den Reis hinzufügen, wieder aufkochen und etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis der Reis sehr weich ist. In einem Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  6. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und fein hacken.
  7. Die Ingwerknolle schälen und fein reiben.
  8. Den Knoblauch schälen, Mittelkeim entfernen und den Knoblauch fein hacken.
  9. Die Cashewnüsse fein mahlen.
  10. Das Süßkartoffelfleisch aus den Schalen löffeln und mit den Frühlingszwiebeln, Ingwer, Knoblauch und Cashewkernen zum Reis geben. Das Ganze mit Kräutersalz und Pfeffer würzen.
  11. Die Mischung zu flachen Puffern formen.
  12. In einen Teller das Polentagrieß geben und die Puffer darin panieren.
  13. In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen, die Puffer hineingeben und beidseitig braun und knusprig braten. Nach Bedarf evtl. noch etwas Sesamöl dazugeben.
  14. Die Puffer vorsichtig herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf einem feuerfesten Gefäß warm halten. Vor dem Servieren etwas Zwiebelchutney auf die Puffer geben und evtl. mit etwas Kräutern bestreuen.
Meine Tipps:
  • Diese Puffer zusammen mit einem Blattsalat oder einer anderen Rohkost ist eine sehr schmackhafte Hauptspeise.
  • Wer keine Cashewnüsse in seinem Vorratsschrank hat, ersetzt sie durch eine andere Nusssorte.
  • Anstelle von einem Zwiebelchutney kann man auch auf andere Chutneysorten zurückgreifen. Jedoch soll man eine herzhafte Variante auswählen.

Produktbeschreibung:
Geschmacklich erinnert die Süßkartoffel etwas an mehlig kochende Kartoffeln. Schmecken aber, wie der Name verrät, leicht süß, was ihrem hohen Stärkegehalt zu verdanken ist. Die Knollen werden ähnlich wie Kartoffeln in gewaschenem und gegebenenfalls in geschältem Zustand gekocht, gebacken, frittiert, überbacken oder gebraten. Mit Schale und im Backofen gegart, kann man sie auf verschiedene Arten zubereiten. Ihre Farbe variiert je nach Sorte: es gibt Süßkartoffeln mit gelblicher, orangefarbener oder tiefroter Schale; ihr Fruchtfleisch kann fast weiß bis gelblich, orangerot oder lachsfarben sein. Dieses Rezept ist eine tolle Gelegenheit, das Gemüse kennenzulernen. Es bringt kulinarisch und gesundheitlich einen Aha-Effekt in ihre Küche ;o).


wallpaper-1019588
Gmoa Oim Race 2018 – Fotos und Bericht
wallpaper-1019588
Golf bei den European Championships Berlin/Glasgow
wallpaper-1019588
"Quakquak und die Nichtmenschen" / "Coincoin et les z'inhumains" [F 2018]
wallpaper-1019588
#Mangamonat Animereview: Yuri!!! On Ice
wallpaper-1019588
NetKolumne – dein online Zuhause
wallpaper-1019588
BALANCE Best of 2018 Mix – (Hosted by Spacewalker)
wallpaper-1019588
conquer the week.. or the city 💪 | #berlinspiriert #berlinblog #berlin #blogger #streetart #street #view #sticker #urban #urbanexplorer #sundaymood #mondaymotivation #igersberlin #ig_berlin #ig_berlincity #supportyourlocalartist #berlinlove #berlinlife...
wallpaper-1019588
Wege aus dem Schreibtief – So motivierst du dich zum Schreiben