Süße Vermicelli

Süße Vermicelli

Diese süßen Nudeln sind ein typisch indisches Dessert, welches bei großen Feiern oder an hohen Festtagen serviert wird.

Zutaten:

  • 300 g Weizendunst (aus Weichweizengrieß)
  • 3 Eier, Gr. „L“
  • 1/2 TL Salz
  • 400 ml Milch, 3,5% Fett
  • 150 g Zucker
  • 1/2 TL Kardamom-Samen, frisch gemahlen
  • 50 g Cashew-Kerne
  • 50 g Mandelblättchen
  • 1 EL grüne Pistazien

Zubereitung:

Weizendunst, Eiern und Salz zu einem glatten Teig verkneten.
Luftdicht verpackt 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Mithilfe einer Nudelmaschine und des Vermicelli-Aufsatzes 1 mm dünne Fadennudeln („Vermicelli“) herstellen.

Cashew-Kerne grob und die Pistazien fein hacken.

Milch mit Zucker und Kardamompulver erhitzen und einmal aufkochen, Nudeln in die Milch geben; Hitze reduzieren, 20 Minuten sanft köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Falls erforderlich, noch etwas Milch nachgießen.

Mandeln und Cashew-Kerne unter die Vermicelli rühren.

Vermicelli anrichten und mit den Pistazien bestreuen.

Süße Vermicelli


wallpaper-1019588
Wunschschrott – Master Of The Flying Guillotine
wallpaper-1019588
Offizielles Raspberry Pi PoE HAT für den Raspberry Pi 3 B+ vorgestellt
wallpaper-1019588
Heimische Kräuter – nicht nur lecker, sondern auch gesund
wallpaper-1019588
Weitere tolle Gartenspiele von Small Foot by Legler & Geburtstags-Verlosung
wallpaper-1019588
Eine Elsässerin im Luzernischen
wallpaper-1019588
Neuseeland hat ein Kartenproblem
wallpaper-1019588
Gerüchteküche: Pokémon Leak der 8. Generation aufgetaucht
wallpaper-1019588
Entwickler Update für Truck Driver veröffentlicht