Süße Apfeltaschen


Weil ich seit geraumer Zeit Blätterteig im Kühschrank und noch diverse Äpfel hatte, kam mir spontan die Idee zu einem weihnachtlich, süßen Rezept ;).

Alles was ihr für 4 Apfeltaschen benötigt sind folgende Zutaten:
– 2 mittelgroße Äpfel
– 1 EL Zuckerrübensirup
– 2 EL Zimt
– eine Rolle Blätterteig

Zuerst den Ofen auf ca. 180°C vorheizen und ein Blech mit Backpapier vorbereiten.

Danach geht es an die Füllung :). Dafür die Äpfel in möglichst kleine Stücke schneiden und in einen Topf mit etwas Wasser geben. Den auf mittlerer Stufe erhitzen und die Äpfel darin eine Weile umrühren. Anschließend noch den Zuckerrübensirup und das Zimt hinzu geben und immer wieder gut umrühren, bis eine karamellisierte Konsistenz entsteht.

Zuckerrübensirup ist schon was Leckeres ;). Das habe ich jetzt auch erst vor ein paar Tagen das erste Mal als natürliches Süßungsmittel ausprobiert. Wer aber gerade keinen Sirup zur Hand hat, kann stattdessen auch den guten, alten Agavendicksaft verwenden :).

Wenn die Füllung fertig ist, den Blätterteig auf einem Backblech mit Backpapier ausbreiten, in 4 gleichgroße Stücke schneiden und die Füllung darauf verteilen.
Inhalt
Danach kleine Päckchen formen und die Apfeltaschen noch mit etwas Sojamilch bestreichen. Das sorgt dafür, dass die Teigpäckchen eine schöne Bräune erhalten. Dann das Ganze nur noch für gute 15 Minuten bei 180°C in den Backofen geben. Fertig.
ApfeltaschenZu guter Letzt die Apfeltaschen nur noch auf einen Teller geben, servieren und vegan genießen ;).
Apfeltasche