Südafrika-Special: Die Küstenstädte

Wem das Fußballschauen noch nicht zu langweilig geworden ist, der kann sich heute aufs erste Achtelfinale in Port Elisabeth freuen. Inzwischen sind wir auf unserer Reise durch das südlichste Land Afrikas endlich an der Küste angelangt. Durban und Port Elisabeth sorgen zwischendurch für eine frische Meeresbrise. Das Wasser erreicht hier aber leider kaum die 20-Grad-Marke, daher ist man für den Badeurlaub mit Last Minute Karibik oder Asien eher besser beraten!

Port Elisabeth Port Elisabeth Drakensberge Durban

Im Herzen der südafrikanischen Küste liegen die beiden Städte Durban und Port Elisabeth, die sich in vielerlei Hinsicht ähneln. Ein stetiges Wachsen der Bevölkerung wie auch einen Status als wichtige Hafenstädte und Umschlagplätze in Südafrika haben beide gemein. Schöne, ausgedehnte Strandabschnitte und ganzjährig angenehme Temperaturen sind wesentliche Vorteile, die zu jeglichem Wind- und Wassersport wie etwa Surfen oder Segeln einladen. Wir sprechen hier praktisch vom Kalifornien Afrikas!

Wenn es um Durban geht, so scheiden sich die Geister: die einen sprechen von Gefahr und Großstadt, die anderen schwärmen von Mentalität und Atmosphäre. Und tatsächlich tut die Stadt zwischen den Drakensbergen und dem Indischen Ozean immer mehr, um das Image aufzupolieren und an einer touristischen Aufwertung zu arbeiten. Die lange Beachfront voller Souvenirverkäufer ist die klassische Flaniermeile, bunte Märkte gibt es mehr als genug und überhaupt gilt Durban als bester Ort fürs günstige Einkaufen.

Wesentlich weiter südlich liegt Port Elisabeth, kurz PE, rund 1000 km von Durban entfernt. Die berühmte Nelson Mandela Bay ist auch mit Beinamen wie “Friendly City”, “Windy City” oder “Die Baai” versehen. Viele nennenswerte Erscheinungen hat PE zwar nicht, doch strahlt sie eine angenehme Überschaubarkeit und Ruhe aus, die Stadt zu einem beliebten Urlaubsort machen.

Die Entfernungen in Südafrika kann man schnell unterschätzen, und auch wenn viele Strecken gut auf dem Landweg zu schaffen sind, lohnen sich günstige Flüge von den größeren Städten des Landes nach PE und Durban auf jeden Fall!


wallpaper-1019588
Algarve-August: Weit mehr als Meer
wallpaper-1019588
#MissFinnlandChallenge Week 3: Break all kind of limits
wallpaper-1019588
Verliebt in "We Do Wood" – modernes und nachhaltiges Möbeldesign aus Dänemark
wallpaper-1019588
Man wird ja noch träumen dürfen
wallpaper-1019588
BoxBoy! + BoxGirl! - Demo im eShop verfügbar
wallpaper-1019588
XIII-Remake für PS4, PC, Xbox One und Switch angekündigt
wallpaper-1019588
Asylmissbrauch: Innenminister Seehofers neuerliche Mogelpackung
wallpaper-1019588
Glitzernde Ostereier