SuB am Samstag 11/16

subsamstag

Bei dieser von Fr. Hauptsachebunt ins Leben gerufenen Aktion geht es – wie es der Titel schon verrät, um Bücher, die ungelesen irgendwo gestapelt sind und darauf warten, endlich ihre Geschichte erzählen zu dürfen. Und da wir sowieso unsere Subs sichten und langsam in den Blog übertragen wollte, kommt diese Aktion doch wie gerufen. Hier also die 3 Buchvorstellungen dieser Woche von bquadrat:

1. „Die Seelen der Nacht“ von Deborah Harkness

die-seelen-der-nacht Gebundene Ausgabe: 800 Seiten

Verlag: Blanvalet Verlag (2011)

ISBN: 978-3764503918

erhältlich u.a. bei Amazon


Kurzbeschreibung: Diana Bishop ist Historikerin mit Leib und Seele. Dass in ihr zudem das Blut eines uralten Hexengeschlechts fließt, versucht sie im Alltag mit aller Kraft zu ignorieren. Doch als Diana in der altehrwürdigen Bodleian-Bibliothek in Oxford ein magisches Manuskript in die Hände fällt, kann sie ihre Herkunft nicht länger verleugnen: Hexen, Dämonen und Vampire heften sich an ihre Fersen, um ihr das geheime Wissen zu entlocken – wenn nötig mit Gewalt. Hilfe erfährt Diana ausgerechnet von Matthew Clairmont, Naturwissenschaftler, 1500 Jahre alter Vampir – und der Mann, der Diana bald schon mehr bedeuten wird als ihr eigenes Leben … [Buchcover und Kurzbeschreibung: © Blanvalet Verlag]

2. „Wo die Nacht beginnt“ von Deborah Harkness

wo-die-nacht-beginnt Gebundene Ausgabe: 800 Seiten

Verlag: Blanvalet Verlag (2013)

ISBN: 978-3764504670

erhältlich u.a. bei Amazon


Kurzbeschreibung: Ihre Liebe ist stärker als jede Regel, stärker als die Zeit und das Leben selbst. Doch als Diana und Matthew im elisabethanischen London angekommen sind, werden sie auf eine harte Probe gestellt. In einer Welt der Spione und der Täuschung muss Diana einen Tutor finden, der sie in der fortgeschrittenen Hexenkunst unterweist, während Matthew unfreiwillig mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird. Und welche Rolle spielt der enge Kreis von Matthews Freunden, die einst die geheimnisvolle »Schule der Nacht« gründeten und ihre gemeinsame Zukunft bedrohen? [Buchcover und Kurzbeschreibung: © Blanvalet Verlag]

3. „Das Buch der Nacht“ von Deborah Harkness

das-buch-der-nacht Gebundene Ausgabe: 768 Seiten

Verlag: Blanvalet Verlag (2015)

ISBN: 978-3764505271

erhältlich u.a. bei Amazon


Kurzbeschreibung: Nach ihrer Zeitreise in das London Elisabeth‘ I. kehren Diana Bishop und Matthew Clairmont zurück in die Gegenwart, wo neue Herausforderungen, vor allem aber alte Feinde sie erwarten. In Sept-Tour, der Heimat von Matthews Ahnen, treffen sie aber auch endlich ihre Freunde und ihre Familien wieder. Außerdem werden sie mit einem tragischen Verlust konfrontiert, der besonders Diana trifft. Die wahre Bedrohung für die Zukunft aber, muss noch aufgedeckt werden, und dafür ist es von höchster Wichtigkeit, das Geheimnis um das verschollene Manuskript Ashmole 782 zu entschlüsseln und die fehlenden Seiten zu finden … [Buchcover und Kurzbeschreibung: © Blanvalet Verlag]

Frage: Habt Ihr schon eines der hier vorgestellten Bücher gelesen? Und wenn ja, könnt Ihr eine Empfehlung aussprechen?

19.03.16 | 411 Wörter | 0 Kommentare | © durchgelesen

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte