Style in the City – Was trägt Frau Sabienes in der großen Stadt?

Was sagt Frau Sabienes?

style in the cityStyle in the City – So läuft Frau Sabienes in der großen Stadt herum

In Kommentaren zu dem Artikel über die Schnäppchenpreise bei Bademoden wurde von euch lauthals gefordert, dass ich mich doch mal in meinem Lieblingsoutfit zeigen möge.
Da im Moment viele meiner Leser im Urlaub sind, werde ich die Gunst der Stunde nutzen und einen solchen Beitrag mit entsprechenden Fotos veröffentlichen. (Mir sind Bilder mit mir immer so ein bisschen unangenehm)
Aber bitte beschwert euch nicht!
Das geht alles auf eure Verantwortung und solche Posts werden nicht allzu häufig vorkommen!

Versprochen.

Style in the City – Was trägt Frau Sabienes in der großen Stadt?

Ich liebe Städteurlaube, weiß aber auch, dass sie sehr anstrengend sein können. Eigentlich bedeutet das sogar richtig viel Arbeit, wenn man möglichst viel sehen und erleben und fotografieren will. Dementsprechend packe ich dann auch immer meinen Koffer. Mein persönlicher „Style in the City“ ist praktisch, unkompliziert und macht IMMER einen schlanken Fuß.
Ich bin also eher der Typ für den „Casual Style“ und das wird auch so bleiben. Denn nach einer intensiven Stadtbesichtigung bin ich am Abend immer viel zu müde, um noch irgendwelchen Events, auf denen von mir eine übertriebene Eleganz verlangt wird, beizuwohnen.

Style in the City – Frau Sabienes in Hamburg

Genau so hättet ihr mich Anfang Mai in Hamburg erleben können:

 
  • Blöderweise war es an diesem Wochenende so hamburg-untypisch heiß, dass mir im Laufe des Tages die Lederjacke im Bikerstil mehr als lästig geworden ist.
  • In den Schuhen von Skechers bin ich auch verglüht, andererseits gehört diese Sneakers zur Kategorie „Vertrauensschuhe“, weil ich mir niemals Blasen in ihnen laufe.
  • Die Jeans von Tom Tailor sind das einzige Paar, das ich im Used Look besitze. Ich liebe sie heiß und innig und das seit Jahren, denn sie haben an Qualität auch nach mehreren Wäschen nicht verloren.
  • Das Shirt, dass ich auf dem Bild trage, wäre eigentlich von Tom Tailor und ist auch schon ein wenig älter. Aber die Alternative von Esprit, die ich euch hier empfehle, ist genauso schön und bequem.
  • Den Rucksack von Eastpak musste ich mir umständehalber an Silvester auf Borkum zulegen, nachdem mein herzallerliebster Fotorucksack entgültig seinen Geist aufgegeben hat. Der neue ist viel größer und was da alles reinkommt, erzähle ich euch weiter unten.

Ich reise ausnahmslos nur mit meinen liebsten Fashionteilen und mache keine Experimente mit irgendwelchen Styles oder Outfits, von denen ich noch nicht weiß, ob und wie ich mich darin wohlfühle.

Ihr seht, mein Lieblingsoutfit ist wenig spektakulär. Aber ihr wolltet es mir ja nicht glauben.

In the City – Was schleppe ich in meinem Rucksack mit mir rum?

Ich werde von meinen Freundinnen belächelt, weil ich gerne große Taschen oder Rucksäcke mit mir herumführe, die dann gerne auch mal ein bisschen schwer sein könnten. Aber wehe, irgendjemand braucht Zahnseide oder Hühneraugenpflaster! Dann schlägt nämlich meine Stunde 😉
Was ich außerdem außer Geldbeutel, Handy und Kamera (und Zigaretten) mit auf einer Städtereise nehme, seht ihr hier:

 
  • Eine Sonnenbrille in meiner Sehstärke ist ein ganz großes Must Have, alternativ nehme ich manchmal aber Klappgläser mit.
  • Laut dem Buch „Per Anhalter durch die Galaxis“ sollte ja jeder Reisende ein Handtuch mit sich führen. Bei mir tut es ein Schal, mit dem ich zumindest notdürftig vor Sonne, Regen und Kälte schützen kann.
  • Ich habe immer ein Notizbuch inklusive Stift bei mir. Das ist wirklich unverzichtbar.
  • Habt ihr auch immer so rissige Lippen, wenn ihr durch eine Großstadt stromert? Ohne eine gute Lippenpflege gehe ich nirgendwo hin, denn zur Not kann man eine solche Creme auch auf rissige Hände oder unter den Augen auftragen.
  • Eine gute Idee ist es, sich ein zweites Paar kleiner Sneakersocken einzustecken. Mit spitzen Fingern und angehaltenen Atem sind verschwitzte Socken schnell gewechselt. Das ist wirklich eine Wohltat für heißgelaufene Füße!
  • Ohne eine Powerbank, mit der ich unterwegs mein stromsüchtiges iPhone laden kann, gehe ich sowieso nie aus dem Haus.

In the City – Welche Stadt wird als nächstes von mir heimgesucht werden?

Im Moment ist bei mir kein Städtetrip in Sicht, aber ich schließe es nicht aus, dass ich im nächsten Jahr wieder einmal nach Hamburg fahren werde.
Dafür werde ich demnächst einmal die Gegend um Graz heimsuchen und im Oktober ist dann die Kanareninsel La Palma an der Reihe.

Ihr könnt davon ausgehen, dass ich auch an diesen Destination ein ähnliches Outfit tragen werde. Also wartet bitte nicht auf einen weiteren Lieblingsoutfit-Beitrag.


Was trägt ihr am liebsten auf einem Citytrip?
Und was packt ihr auf solche Reisen in eure Handtasche?


style in the city

Alle Fotos: Style in the City – Was trägt Frau Sabienes in der großen Stadt? ©frau-sabienes.de
Text: Style in the City – Was trägt Frau Sabienes in der großen Stadt? ©frau-sabienes.de
No visits yet

Der Beitrag Style in the City – Was trägt Frau Sabienes in der großen Stadt? erschien zuerst auf Frau Sabienes sagt.


wallpaper-1019588
Verlosung: Wertvolles Olivenöl von Zait – gesund und lecker
wallpaper-1019588
Eine neue globale Abrüstungs-Initiative als Chance für Frieden verstehen
wallpaper-1019588
Kranke Seele – Symptome, Folgen und Auswege
wallpaper-1019588
Horrorkomödien #3 | DER KLEINE HORRORLADEN (1986) von Frank Oz
wallpaper-1019588
Kartoffel-Wurst-Eintopf
wallpaper-1019588
Die Küchenuhr
wallpaper-1019588
Rezension: 1888 - Thomas Beckstedt
wallpaper-1019588
Ich habe einen neuen Pass