Stuttgart 21: Montagsdemonstrationen mit erneuter Eskalation

Am vergangenen Montag kam es bekanntlich zu erneuten Eskalationen rund um den Bau des neuen Stuttgarter Bahnhofs. Hier sei zu Dokumentationszwecken nochmals darauf hingewiesen.

Insgesamt sind laut offizieller Angaben neun Polizisten zu Schaden gekommen. Einer davon schwer.

Auf youtube gibt es folgendes Video, welches Scheinbar die Hetzjagd auf einen Zivilbeamten zeigt.

Stuttgart 21: Montagsdemonstrationen mit erneuter Eskalation

Hierzu sei auch auf eine Äußerung des neuen Baden-Würrtembergischen Verkehrsministers Winfried Hermann hingewiesen.

Hermann sagte wörtlich: „Natürlich hat zu dieser Eskalation beigetragen, dass jetzt wieder gebaut wird. Die Gewalt von einzelnen Protestierenden ist ärgerlich. Ich bedauere außerordentlich, dass Polizisten verletzt wurden. Es ist übel, wenn Beamte indirekt zu Opfern jener werden, die die umstrittenen Baupläne zu verantworten haben.“

Dieses wurde mMn auch passend kommentiert auf der Achse:

Die Bahn ist also schuld daran, wenn ein Polizist krankenhausreif geprügelt wird, weil sie ihr Baurecht ausübt. Herman benutzt absichtlich den Begriff „Baugenehmigung“ nicht, sondern spricht von „Bauplänen“, sonst wäre sein Unrechtsstaats-Verständnis offensichtlich. Wer künftig auf seine Rechte besteht, beispielsweise auf Privateigentum, könnte sich bald auf der Anklagebank finden. Wegen indirekt versuchtem Totschlag. Vielleicht vor einem grünen Tribunal oder einem konsensualen Volksgerichtshof.



wallpaper-1019588
Job der Woche: Leiter Influencer Management (m/w) bei Freaks 4U Gaming
wallpaper-1019588
Beschäftigungsanspruch eines Piloten gegen Air Berlin abgewiesen.
wallpaper-1019588
Jobradar, Ausgabe des 1. Quartals 2018
wallpaper-1019588
Ständige Blähungen? Ein Alarmsignal!
wallpaper-1019588
{OOTD} It Colour Ultraviolet
wallpaper-1019588
SEINSORIENTIERTE KÖRPERTHERAPIE (237): Die Vertreibung des Wunders und des Wundersamen
wallpaper-1019588
Neue E-Manga von Carlsen ab 30. April
wallpaper-1019588
Bundesgartenschau in New York