Sturm im Pandaland

Zu große Industrienähe und sogar Sympathie für Gentechnik – der WWF muss sich nach einer TV-Dokumentation mit schweren Vorwürfen auseinandersetzen. Mühevoll versuchen die Umweltschützer, ihren Ruf zu retten. Denn die Organisation lebt von Spenden.[,,,]

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,770184,00.html

« Tweet des Tages

ähnliche Artikel:

  • Bundeswehr schult jemenitische Offiziere

wallpaper-1019588
BAG: Kopftuchverbot in Privatwirtschaft zulässig?
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
Tabu (1931)
wallpaper-1019588
Heilig Abend ohne Weihnachtsbaum
wallpaper-1019588
Termintipp: Herbstkonzert des MV-Aschbach 2019
wallpaper-1019588
"Extinction Rebellion" Berlin trägt Nike
wallpaper-1019588
Ich ass im Gehen
wallpaper-1019588
Achtsamkeit: Auf der Welle des Lebens surfen und auf dem Bord stehen bleiben