Stuckateure in Baden-Württemberg gründen Förderkreis Ausbau

Baden-Württemberg ist traditionell eine Hochburg des Stuckateur-Handwerks in Deutschland. Auch viele Lehmbau-Spezialisten im Südwesten Deutschlands sind gelernte Stuckateure. Für Claytec-Mann Michael Peschgens (Support Handel, Handwerk + Planer SÜDWEST) gab es jetzt einen besonderen Anlass, den baden-württembergischen Kollegen einen Besuch abzustatten.

Am  13. Januar war Peschgens zu Gast bei der Delegiertenversammlung des Fachverbandes der Stuckteure für Ausbau und Fassade Baden-Württemberg (SAF) im Steigenberger Hotel in Stuttgart. Dort war ein zentraler Programmpunkt die Neugründung des Förderkreises Ausbau. Die Gründung des Förderkreises dient der Stärkung des Ausbaus als weiteres wichtiges Betätigungsfeld der Stuckateure neben dem Thema Fassade.

Die Vertreter der im "Förderkreis Ausbau" zusammengeschlossenen Unternehmen beim Gründungsakt im Stuttgarter Hotel Steigenberger mit Claytec-Mann Michael Peschgens (5. v. li.) Foto: ausbau + fassade

Gute Erfahrung konnte der SAF bereits mit dem Förderkreis Wärmeschutz sammeln. Dieser wurde vor Jahren gegründet und brachte dem baden-württembergischen Stuckateurhandwerk einen Vorsprung im Markt. Der Förderkreis Ausbau soll die Betriebe unterstützen und ihre Kompetenz stärken, um im Markt zu bestehen. Gründungsmitglieder des Förderkreises Ausbau sind die Firmen Brillux, Caparol, Claytec, Enersearch, Inotec, Klimatop, Knauf Gips, Naturafix, Saint-Gobain Weber, Südharzer und Gipswerk. Mit weiteren Firmen ist der SAF im Gespräch.

Sprach über energetische Sanierung und C02-Einsparung: Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller   Foto: Josef Schneider

Sprach über energetische Sanierung und C02-Einsparung: Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller Foto: Josef Schneider

Abgerundet wurde der öffentliche Teil der Veranstaltung durch einen Vortrag des baden-württembergischen Umweltministers Franz Untersteller zum Thema politische Weichenstellung für energetische Sanierung und C02-Einsparung in den nächsten 50 Jahren. Dazu wurde das erste Nationalteam der Stuckateure vorgestellt, deren Beste den Verband bei den Europa- und Weltmeisterschaften der Berufsverbände “Euro-Skills 2012″ und “World-Skills 2012″ vertreten werden. Nicht fehlen durfte auch die Ehrung des 1. Bundessiegers des Bundesleistungswettbewerbs der Stuckateure 2011, Matthias Kästle. Der ist zugleich einer der Leistungsträgers des Stuckateur-Nationalteams und kommt woher? Natürlich aus Baden-Württemberg!

Das Nationalteam der Stuckateure besteht aus Theresa Ziegler, Matthias Kästle, Philipp Becker, Simon Kaiser, Andreas Schenk, Manuel Brosi, Kadir Uzunsakaloglu, (1. Reihe v.r.n.l.) sowie Jonathan Stirnweiß, Maximillian Meier und Florian Janzen (2. Reihe, v.r.n.l.) Foto: Sto-Stiftung

Das Nationalteam der Stuckateure besteht aus Theresa Ziegler, Matthias Kästle, Philipp Becker, Simon Kaiser, Andreas Schenk, Manuel Brosi, Kadir Uzunsakaloglu, (1. Reihe v.r.n.l.) sowie Jonathan Stirnweiß, Maximillian Meier und Florian Janzen (2. Reihe, v.r.n.l.) Foto: Sto-Stiftung

 


wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
POLOLO: Sandmännchen-Geburtstag & Oster-Special + Verlosung
wallpaper-1019588
Maitrunk von Hildegard von Bingen – Wermut-Elexier
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Alte Ansichtskarten
wallpaper-1019588
Spruch geburtstagswunsche 55
wallpaper-1019588
Valentinstag geschenke manner geschenke
wallpaper-1019588
Geburtstagbpruche frech witzig
wallpaper-1019588
Ich wunsche dir viel