Stromanbieter wechseln

Strommasten gegen den Himmel

Stromanbieter wechseln

Peter S. aus B. ist ein guter Freund von uns und weiß, wie man viel Geld sparen kann: Man setzt sich nach Feierabend an den PC, scannt alle Stromanbieter durch und pickt sich den günstigsten Tarif raus. Das ganze Szenario lässt sich dann noch mit Erdgas, Versicherungen, Girokonten und Kleinkrediten fortführen.
Der liebe Peter ist Beamter und hat zwischen Feierabend und Tagesschau viel Zeit.
Wir sind selbstständig, haben keine Zeit, reden aber immer wieder über einen Wechsel.

Stromanbieter wechseln

Bei einem Wechsel des Stromanbieters kann nicht viel passieren. Die Umstellung geschieht übergangslos, man ist also keine Sekunde ohne Strom. Die Formalitäten übernimmt meistens der neue Anbieter, aber natürlich müssen die Kündigungsfristen eingehalten werden.
Das Schlimmste, was geschehen kann, ist, dass man den falschen Stromanbieter auswählt. Nachdem wir einmal mit einem Versorger total daneben gelangt haben, sind wir vorsichtig geworden.
Nach unseren Informationen sollte man folgende Punkte beachten:

  • auf keinen Fall darf man einen Vertrag mit Vorkasse unterzeichnen, auch wenn der Tarif dann günstiger wäre
  • auf eine Preisgarantie über die Vertragslaufzeit hinweg achten
  • kurze Vertragslaufzeiten sind besser als lange
  • Strompakete haben den Nachteil, dass man bei Mehrverbrauch ziemlich draufzahlen muss
  • ich persönlich lehne Stromanbieter ab, die Atomstrom verkaufen (auch wenn ich damit nicht mehr als ein Zeichen setze)
  • seitdem ich gesehen habe, was RWE in Garzweiler anstellt, will ich mit denen nichts zu tun haben (auf meinem Traumalbum gibt es ein Foto)

Tarifvergleich von Stromanbietern

Will man einen Tarifvergleich machen, kann man sich nach Empfehlungen im Freundes- und Bekanntenkreis oder Testberichte in Zeitschriften orientieren.
Ganz schick sind natürlich diese Tarifvergleichsportale, wie Verivox & Co, allerdings hat anscheinend jeder Vergleichsrechner seine Lieblingsanbieter. Dann gibt es sogar auch noch ein Vergleichsportal von Vergleichsportalen für Stromanbieter. Das klingt seltsam, aber die Chance auf den wirklich billigsten Preis ist hier womöglich höher. 
Vielleicht sollte ich Peter S. aus B. einmal bitten, dies bei Verivox oder Idealo gegenzuprüfen. 

Fazit:

Eigentlich wird einem der Stromanbieterwechsel mit den Vergleichsrechnern leicht gemacht. Man braucht nur die Verbrauchsdaten aus der letzten Abrechnung und die Postleitzahl einzutragen und schon erhält man eine Liste mit den günstigsten Versorgern.
Eine Ersparnis von mehreren Hundert Euro im Jahr sind durchaus möglich.

Wir sollten auf den Peter hören und uns endlich Zeit nehmen.

Foto: Strommasten ©Sabienes
Text: Stromanbieter wechseln ©Sabienes

(Visited 6 times, 6 visits today)


wallpaper-1019588
#1217 [Session-Life] Weekly Watched 2022 Juli
wallpaper-1019588
Koh Yao Yai und Koh Yao Noi – kleine erholsame Inseln zwischen Krabi und Phuket
wallpaper-1019588
Mini-Smartphone Unihertz Jelly 2E kann bestellt werden
wallpaper-1019588
So gelingt die Wohlfühloase: 5 Tipps zur Neugestaltung des Gartens