Strom tanken und per SMS bezahlen

Der Stromversorger RWE bietet ab Anfang nächsten Jahres an, an den öffenltichen Ladesäulen per Handy zu bezahlen. Dies soll so funktionieren. Man tankt an der Ladesäule und bezahlt per Kurzmitteilung (SMS) vom eigenen Handy aus.

Das dies dem Kunde möglich ist, braucht er aber keinen Autostromvertrag mit RWE abschließen. Er versendet dazu einfach nur die Ladepunktnummer sowie die benötigte Ladezeit per SMS an eine Telefonnummer die man auf der Ladestation findet. Anschließend wird die Ladestation freigeschaltet und der Kunde kann sein Elektrofahrzeug aufladen.

Abgerechnet wird mit der nächsten Telefonrechnung. “Damit räumen wir eine weitere Hürde zur stärkeren Durchdringung der Elektromobilität aus dem Weg. Es reicht nicht zu wissen, wo die nächste Ladesäule steht. Man muss dort auch laden können, ohne darüber nachzudenken zu müssen, ob es überhaupt mit dem Bezahlen klappt”, erläutert Ingo Alphéus, Vorsitzender der Geschäftsführung der RWE Effizienz GmbH, die Idee.


wallpaper-1019588
Wintersonnenwende – der kürzeste Tag und die längste Nacht des Jahres 2017
wallpaper-1019588
Wenn der Zahnarzt Schmerzen kriegt
wallpaper-1019588
Kleiner Ratgeber für eine gelungene Partnerschaft
wallpaper-1019588
Klaustrophobische Schuldzuweisungen in zusammengeschusteter Figurenkonstellation
wallpaper-1019588
Trailer: Rage 2 (Gameplay)
wallpaper-1019588
Das Dragon Ball Symphonic Adventure-Orchesterkonzert macht auch in Deutschland Halt
wallpaper-1019588
cobicos Sunny Day LSF15
wallpaper-1019588
GURR: Das perfekte Alibi