Strange Bones haben es im neuen Video satt

Laute Klänge aus Blackpool.

Denkt man an Blackpool, hat man gleich leicht gekleidete, gewöhnungsbedürftig gestylte Frauen und rumpöbelnde, laute Typen vor seinem geistigen Auge, die entweder einen Jungesellenabschied feiern oder einfach nur in Blackpool sind, um sich ins Koma zu saufen. Mit dem ganzen Irrsinn hat das Trio, bis auf die Lautstärke, aber recht wenig gemeinsam.

Strange Bones besinnen sich lieber darauf gradlinigen, schnörkellosen Rock zu machen, der an manchen Stellen an Bands wie The Bohicas erinnert. Mit ihrer Single „S.O.I.A“, was passenderweise für Sick of It All steht, setzt die Band eine erste Duftmarke aus Indie und Desert-Rock. Die Kombo, die sich aus zwei Brüdern und einem Kindheits-Freund zusammensetzt hat für dieses eben gerade angesprochene Video nun ihr erstes Video veröffentlicht und auch in diesem geht es ähnlich rau vor, wie in der Musik von Strange Bones. Wie sagte schon einst J.Lo: „Let’s get loud!“.

Hier kann man sich das Video zu „S.O.I.A“ anschauen:


Twitter // Soundcloud

Yannick


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?