Strand Alcudia und die Altstadt auf Mallorca

Zwischen den Buchten Alcudia und Pollenca im Nordosten Mallorcas liegt die Stadt Alcudia mit einer wunderbaren Altstadt. Den Strand von Alcudia haben wir natürlich mit den Kindern im letzten Frühjahr beim Familienurlaub auf Mallorca auch besucht und es herrschte 1 A Badewetter bei blauem Himmel. Von unseren Ausflug in die mediterrane Altstadt, leckerem Essen und den super Sandstrand mit türkisem Wasser möchte ich heute erzählen.Strand Alcudia und die Altstadt auf Mallorca

Den Norden Mallorcas erkundeten wir mit unserem Mietwagen, so war die erste Schwierigkeit, die es zu bewältigen galt, einen Parkplatz an der Altstadt von Alcudia zu finden. Da wir am Vormittag und Anfang Mai unterwegs waren, fanden wir nach 1-2 Mal kreiseln einen guten Parkplatz am Stadtkern. Ich könnte mir vorstellen, dass es hier zur Hochsaison echt voll wird. Der Name Alcudia leitet sich wohl vom arabischen Wort für „Hügel" ab, und genau diesen spazierten wir dann hoch und runter.

Strand Alcudia und die Altstadt auf Mallorca

Unser Weg führte uns erst mal durch bzw. um das alte Stadttor Porta del Moll oder Porta del Xara, einem Teil der mittelalterlichen Stadtmauer. Dieses sandfarbene Bauwerk mit den Palmen davor und dem strahlend blauen Himmels ist für mich der Inbegriff von „Mediterran"! Hinter dem Tor begehen wir den historischen Stadtkern mit liebevoll restaurierten Häusern und den typischen engen Gassen. (Die farbenfrohen von mir genähten Klamotten der Zwerge habe ich übrigens hier genauer vorgestellt!)

Strand Alcudia und die Altstadt auf Mallorca

Die Seitengassen sind leer und hübsch anzusehen, die „Hauptgasse" auch im Frühjahr schon gut besucht von Touristen, die die Stadt erkunden und durch die vielen Geschäfte bummeln. Es gibt hier viel netten „Touristen Kram" und Lederwaren.
Strand Alcudia und die Altstadt auf Mallorca

Nach ein paar Metern entdecken die Kinder eine Eisdiele und das gemächliche bummeln durch die Straßen ist gelaufen. Wir bestehen drauf, wenigstens erst zu Mittag zu essen bevor wir den appetittlichen Naschereien nachgeben wollen und suchen ein nettes Restaurant.

Strand Alcudia und die Altstadt auf Mallorca

Wir stärken uns mit ein paar Tapas und einer Portion Nudeln. Die Kinder futtern wieder Mal hauptsächlich Ajoli mit Brot und Oliven und eine Knobi-Wolke umwabert unseren Tisch. Lecker!!!

Strand Alcudia und die Altstadt auf Mallorca

Wenn ich mir die Karte so durchlese, hätte ich schon wieder Hunger! Tapas und Knobi kann ich irgendwie immer. Ihr auch?!

Strand Alcudia und die Altstadt auf Mallorca

Sophia besteht danach lautstark auf dem versprochenen Eis, Alex kann zu dem Zeitpunkt noch nicht sprechen aber wenn er könnte, würde er mit rufen. Wir suchen also eine Eisdiele und finden mehrere die mit tollen Sorten das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.

Strand Alcudia und die Altstadt auf Mallorca

Bei vielen Eisdielen kostet eine Kugel Eis stattliche 2.20€, aber am nächsten Platz (anscheinend nicht so der Hotspot?!) kostet die genauso lecker aussehende Kugel „nur" 2 €. Wie immer in Touristenhochburgen lohnt es sich, ein paar Meter von der großen Straße weg zu gehen.

Strand Alcudia und die Altstadt auf Mallorca

Unser Weg führt uns auch auf den Placa Espanya, an dem ein schönes Renaissance Gebäude steht. Es ist das Rathaus mitsamt Turm, bunten Fahnen und einer Uhr.

Strand Alcudia und die Altstadt auf Mallorca

Wir beschließen, durch die Gässchen zurück zum Auto zu spazieren und den Nachmittag am Strand von Alcudia zu verbringen.
Strand Alcudia und die Altstadt auf Mallorca

Nach einer kurzen Autofahrt und einer unaufregenden Parkplatzsuche sind wir da, am Playa Alcudia und die Kinder sind happy. Auf dem Weg haben wir vom Auto aus viele Kite Surfer gesehen, Sophia nennt die Kites aber lieber „bunte Falter". Klingt auch viel poetischer!

Strand Alcudia und die Altstadt auf Mallorca

Tatsächlich hat uns mit kleinen Kindern der Strand von Alcudia tatsächlich noch besser gefallen als der in Can Picafort oder der in Formentor. Die Bucht ist ganz geschützt, Wellen gibt es quasi überhaupt nicht und das türkise Wasser ist ganz flach. Restaurants gibt es übrigens auch einige.Strand Alcudia und die Altstadt auf Mallorca

Es gibt nahe am Strand eine lange Straße mit vielen Geschäften und Outlets. Touri Kram kann man hier en masse kaufen und auch der ein oder andere aufblasbare Flamingo wurde gesichtet. Der Strand selbst ist seeeeehr breit und ganz fein. Allerdings ist er ziemlich platt gewalzt und fest so dass man mit der Schaufel gar nicht graben kann. Strand Alcudia und die Altstadt auf Mallorca

Doch die Kinder haben auch mit ihrem Eimer und im flachen Wasser einen heiden Spaß und wir genießen den Nachmittag. Im flachen Wasser sehen wir sogar einige kleine (unscheinbare) Fische und Sophia versucht vergeblich einen zu fangen. Prima, das Kind wird also heute abend schön ausgepowert sein und gut schlafen. 😉Strand Alcudia und die Altstadt auf Mallorca

Zum Glück gibt es am Strand auch Duschen, so können wir die sandverkrusteten Kinder ein bisschen abspülen bevor wir sie wieder in den Mietwagen setzen. Schließlich wollen wir im Auto selbst nicht unbedingt eine Sandburg bauen!Strand Alcudia und die Altstadt auf Mallorca

Der Strand hat uns so gut gefallen, dass wir direkt noch ein weiteres Mal hergekommen sind! An dem Tag wurde allerdings für ein Festival aufgebaut und Teile des Strandes waren mittendrin abgesperrt und mehrere Fahrzeuge fuhren herum. Nichtsdestotrotz: Sehr sehr schöner Strand! Daumen hoch!

Strand Alcudia und die Altstadt auf Mallorca

wallpaper-1019588
Schnell abnehmen am Bauch – diese Übungen sind effektiv
wallpaper-1019588
Too Good To Go: Liebe auf den ersten Blick
wallpaper-1019588
Was gibt es in Nepal zu Essen?
wallpaper-1019588
Run Hide Fight – dieser Titel ist Programm