Stößchen, Mädels.

Stößchen, Mädels.
Mädels, jetzt schließt einmal eure Augen und stellt euch den perfekten Mädelsabend vor... Was darf bei einem solch genüsslichen und geselligen Event nicht fehlen?!  Genau, der richtige Wein und/oder der richtige Sekt. Jetzt ist die Auswahl natürlich riesig und die Geschmäcker oftmals verschieden. Doch, was wäre, wenn es eine Seite gäbe, die Pakete prall gefüllt mit den unterschiedlichsten Getränken dieser Art für die unterschiedlichsten Anlässe vorbereitet und an euch verschickt?! Tja, ich wusste bis vor kurzem auch nicht, dass es ein solches Wunderding gibt. Doch als mich Ninetyninebottles anschrieb, mich fragte, ob ich nicht Lust hätte einmal ihre Dienste auszuprobieren, mir ein solches Paket für einen Mädelsabend anboten und ich mich daraufhin flott umschaute, wusste ich, das wäre doch perfekt für mich... und meine Mädels ^^. Ich konnte einfach nicht NEIN sagen! Das versteht ihr doch sicherlich, oder ^^?! Wie schon erwähnt, kann man dort nicht nur einzelne Flaschen ergattern, sondern bekommt wunderbar zusammengestellte Weine und Sekt, die dem Anlass entsprechend ausgesucht werden. Ob nun für einen Mädelsabend, wie ich ihn wählte, oder aber für eine Grillparty, ein perfektes Date oder oder oder, spielt wirklich keine Rolle, denn die Events sind vielfältig und das Sortiment erfreulich. Stößchen, Mädels.
Stößchen, Mädels.
Da ihr wirklich eine ordentliche Auswahl pro Anlass bekommt, sei euch geraten, das Paket dorthin zu bestellen, wo ihr euer Treffen bzw. eure Party abhalten möchtet. Denn, wer kein Auto hat, so wie ich, kann sich sonst nämlich böse damit abschleppen. In weiser Voraussicht ließ ich mir die Leckereien zu mir nach Hause schicken und lud wenige Tage später zwei Freundinnen ein. Da wir ja nur zu dritt waren, haben wir an diesem Abend natürlich nicht alle Flaschen geköpft und leer gemacht. Man kann es ja auch übertreiben... Wir stießen allerdings mit dem Sekt an und machten uns dann über den Rosé und den Riesling her. Was mir an dieser Kombination gefiel, war die süßliche Wahl. Ich bin ja eher die süße und süffige Trinkerin und war daher auch unheimlich froh, dass die Weine auch eher ins süßliche gingen und super angenehm zu trinken waren. Ich muss zugeben, ich kannte keine der Sorten bzw. der Namen. Es war also nicht nur ein wunderbarer Abend mit feucht fröhlicher Unterstützung, sondern auch eine neue Erfahrung, sozusagen... Wir lernten nämlich neue Geschmäcker kennen und meine Mädels fanden auch direkt ihren Liebling: den Kauderwelsch Riesling. Nicht nur das Etikett war der Knüller, nein, auch der Geschmack haute uns um. Er ist unheimlich fruchtig und sehr leicht. Ich würde ja schon fast behaupten, dass auch Nicht-Weintrinker ihn lieben lernen würden. Stößchen, Mädels.
Stößchen, Mädels. Sollte bei euch mal wieder ein gemütliches Treffen anstehen oder dergleichen, solltet ihr auf jeden Fall einmal dort vorbeischauen. Schaden kann es jedenfalls nicht und wer weiß, vielleicht lernt ihr ja euren liebsten Wein erst dadurch kennen :).

wallpaper-1019588
Mission: Yozakura Family – Neues Visual veröffentlicht + Ending-Song
wallpaper-1019588
A Salad Bowl of Eccentrics: Neuer Trailer veröffentlicht + Starttermin
wallpaper-1019588
Gods’ Game We Play: Starttermin bekannt + Visual
wallpaper-1019588
Neue Besetzung für HBOs The Last of Us in Staffel Zwei