Still runnin'

Still runnin'Die richtige Antwort muss natürlich lauten: 1989. Ansonsten gilt es, eventuell Vergessenes in Erinnerung zurufen: Phillip Boa, der alte Indiekämpfer, ist noch immer mit seinem Hexenklub auf Konzerttour und hat für diese Zwecke aus dem aktuellen Album "Loyalty" eine neue Single ausgekoppelt - "When The Wall Of Voodoo Breaks" heißt das Stück. Und da lauert dann auch die nicht ganz so ernst gemeinte Erklärung zum Eingangssatz für neunmalgescheite Auskenner. Denn die feine Wave-Kombo Wall Of Voodoo, zu denen u.a. auch Stan Ridgway zählte, löste sich nach nur vier Alben und einigen Hitsingles im Jahr 1989 auf. So - und jetzt noch live:
05.04.  Kaiserslautern, Kammgarn
06.04.  Düsseldorf, Zakk
12.04.  Braunschweig, Meier Music Hall
13.04.  Jena, F-Haus

wallpaper-1019588
Job der Woche: Leiter Influencer Management (m/w) bei Freaks 4U Gaming
wallpaper-1019588
Geschichten über Liebe, Hass und Sex – Sam Vance-Law im Interview
wallpaper-1019588
Gillbach-Hahn mit Schwarzwurzel und Möhre
wallpaper-1019588
Hand-Lettering: Feder und Tine
wallpaper-1019588
CATRICE Active Warrior //BEAUTY
wallpaper-1019588
Belly: Mit Feuerszungen
wallpaper-1019588
Telekom-Chef will dem Wettbewerb „das Licht ausblasen“
wallpaper-1019588
Immer am Ball bleiben