Stiftung Gesundheit schreibt Publizistik-Preis 2012 für Medizin-Journalismus aus

Die Stiftung Gesundheit schreibt den Publizistik-Preis 2012 aus. Die Auszeichnung gilt hervorragenden Veröffentlichungen, die gesundheitliches Wissen für Publikum und Patienten anschaulich vermitteln und Zusammenhänge transparent darstellen. Der Publizistik-Preis ist mit 2.500 Euro dotiert.

Für den Publizistik-Preis 2012 können Beiträge eingereicht werden, die im Jahr 2011 erschienen sind: Zeitungs- und Zeitschriftenartikel, Radio- und TV-Beiträge, Multimedia- und Internet-Angebote, Bücher oder das Gesamtwerk von Publizisten.

Die Ausschreibungsfrist endet am 13. Januar 2012. Die Bewerbungsunterlagen finden Sie ab sofort unter:

www.stiftung-gesundheit.de/pdf/publizistik-preis/Ausschreibungsunterlagen_pub-preis_2012.pdf

Rückschau:

Im Jahr 2011 ging der Publizistik-Preis an Dr. Pia Heinemann für ihren Artikel „Aspirin – eine gegen alles?“ aus der Welt am Sonntag sowie an Iris Gesang für ihren Fernsehbeitrag „Mein Leben als Stotterer“ aus der Sendung „Galileo“, Pro7.

Alle Preisträger der vergangenen Jahre finden Sie hier:

www.stiftung-gesundheit.de/publizistik-preis/publizistik-preis.htm

Mehr zum Publizistik-Preis lesen Sie auch im Blog der Stiftung Gesundheit:

www.stiftung-gesundheit-blog.de/kategorien/medizinjournalismus


Tagged: Dr. Pia Heinemann, Gesundheit, Iris Gesang, Medizin, Patient, Patienten, Publizistik-Preis, Stiftung Gesundheit, Transparenz, Veröffentlichungen, Zusammenhänge

wallpaper-1019588
#1183 [Review] brandnooz Box Dezember 2021
wallpaper-1019588
[Comic] Ein Sommer am See
wallpaper-1019588
Buchteln
wallpaper-1019588
2 Hundejahre in Menschenjahre