Stierkämpfe auf Mallorca sollen bald offizielles Ende haben

Am gestrigen Donnerstag (03.03.2016) hat die aktuelle Regierung der Balearen einen entsprechenden Gesetzesentwurf für das geplante Stierkampfverbot im Balearen-Parlament eingebracht. Dieses könnte dann ab Juni 2016 offiziell greifen.

Damit verbunden sind dann das Verbot aller Stierkämpfe und das Ausrichten der blutigen Tradition. Das Gesetz soll auch das Tierschutzgesetz von 1992 aushebeln, in dem besagt wird dass es bei Stierkämpfen um eine mehr als 100 Jahre alte, ununterbrochene Tradition handelt. Das Gesetzt betrifft dann auch die „Correbou von Fornalutx“.

In der Mallorca Zeitung wird Marga Prohens (Fraktionssprecherin der oppositionellen Volkspartei PP) zitiert: „Man werde einen Antrag stellen, um den Correbou von Fornalutx zum Kulturerbe der Balearen zu erklären. Die Linksparteien verböten „alles, was ihnen nicht gefällt“.

Foto: Oliver Thier Fotografie

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly

wallpaper-1019588
Komische Menschen, auch Golfer genannt!
wallpaper-1019588
Secreto, Kartoffeln, Spitzkohl mit Bärlauch
wallpaper-1019588
Warum erkennt niemand Superman?
wallpaper-1019588
Fitness durch den Arbeitgeber
wallpaper-1019588
The Postie präsentiert: Lui Hill kommt im Herbst nach Deutschland
wallpaper-1019588
F1 2018 - Neues Entwicklertagebuch, Gameplay-Videos und Lauch-Trailer
wallpaper-1019588
Disneyland Paris
wallpaper-1019588
Lee Child – Ausgeliefert