Steuersubventionierte Arbeitsplätze, so bekommt die Politik für Flüchtlinge Arbeit

Zeit-Online schreibt in einem Artikel, dass der Arbeitsmarkt die Asylantenflut verkraftet. Sie schreibt aber nicht, dass die zu vermittelnden Arbeitsplätze steuersubventioniert sind. Warum sollte denn ein Arbeitgeber, der nur gewinnorientiert ausgelegt ist, einen Asylanten einstellen der weder der deutschen Sprache mächtig ist, noch irgendeine Berufsausbildung oder Qualifikation vorweisen kann? Schließlich gibt es in Deutschland ca. 6 Millionen Arbeitslose (inklusive aller die bereits aus dem zählenden Raster rausgefallen sind), ohne die politisch gewünschten Neubürger. Natürlich ist die Politik bestrebt möglichst viele Asylanten in steuersubventionierte Arbeit zu bekommen, um die Anzahl der sozialhilfeempfangenden Asylanten niedrig zu halten. Hierbei ist es der Politik vollkommen egal, dass die Aufwendungen für steuersubventionierte Arbeitsplätze wesentlich höher liegen als die zu zahlende Sozialhilfe, Hauptsache das mehrheitliche Volk denkt die Asylanten sind in Arbeit. Auch bekommt somit die Politik das Recht, dass innerhalb ihrer Gesetzgebung (sieht als Bedingung einen Arbeitsplatz vor) der gewünschte Familiennachzug schnell zu vollziehen ist. Hauptnutznießer dieser Politik sind alle Lobbyisten, denn sie erhalten Arbeitskräfte zum Nulltarif. Nachteilig natürlich für deutsche Arbeitslose mit geringerer Qualifikation oder für Teilzeitsuchende 450 Euro Jobber, die stehen mal wieder hinten an. Gegen Arbeitskräfte für Arbeitgeber zum Nulltarif, hat jeder normale Arbeitssuchende immer die schlechteren Karten. Es sei denn, er oder sie bieten sich selbst zum Nulltarif an. Ja, die politische Lüge des hochqualifizierten Flüchtlings konnte leider nicht solange wie gewünscht aufrechterhalten bleiben.

Deutschlands Politiker sehen sich gerne als überzeugte Europäer. Doch warum dann diese eigenständige Flüchtlingspolitik? Deutschland macht die Grenzen für alle auf, berechtigte Flüchtlinge, Armutsmigranten egal woher, ost- und südosteuropäische Verbrecherbanden die gezielte Einbrüche vornehmen, Terroristen aller Nationen und möchte alle diese Menschen integrieren, in Arbeit bringen, Sozialhilfe zahlen, kostenlose Wohnungen bereitstellen und voll integrieren. Dabei ist es der Politik ebenfalls vollkommen egal, ob sie das wollen oder nicht. Innerhalb der EU stehen genügend qualifizierte Arbeitskräfte zur Verfügung, die ohne jahrelange Schulungen sofort dem Arbeitsmarkt bereitstehen. Jedoch nur, wenn die Arbeitgeber überhaupt zusätzliche Arbeitskräfte benötigen die sie selber bezahlen müssen. Die EU-Staaten nehmen nur Flüchtlinge auf, weil sie weiter nach Deutschland wollen. Nur Deutschland und Schweden möchten allen Asylanten die Sozialhilfe, Wohnungen, Arbeit, Integration und den dauerhaften Verbleib zugestehen. Hier ist jeder Flüchtling sofort ein Migrant, sobald er den Staat erreicht hat. Deutschland betreibt keine Flüchtlingspolitik, sondern pure Einwanderungspolitik ohne Vorgaben. Wenn innerhalb aller EU Staaten der gleiche Flüchtlingsstatus bestehen würde, also Aufnahme, Notunterkunft und Abschiebung sobald in dem Herkunftsland keine Verfolgung oder der Tod zu fürchten ist, würden alle EU Staaten Flüchtlinge aufnehmen und der Wunsch nach Deutschland zu gelangen wäre für alle in der EU ankommenden Menschen wesentlich weniger ausgeprägt. Doch wenn deutsche Politiker von ihren Amtskollegen den gleichen Integrationswahnsinn fordern, dann ist es mehr als selbstverständlich dass die Politiker der anderen EU Staaten dieses ablehnen. Sondersteuern vom eigenen Volk für Asylanten, sehen nur deutsche Politiker als ein erstrebenswertes Ziel an. Denn das deutsche Volk wählt ihre angestammten Politiker immer wieder, egal was diese auch anstellen. Dafür sorgen alleine schon die Mainstream-Medien und das politisch gesteuerte Staatsfernsehen.

Bei der SPD ist es durchaus verständlich, dass diese Partei viele Migranten in Deutschland möchte. Hat sie doch schon längst ihre eigentliche Klientel, Arbeiter und Rentner, endgültig vergrault, so ist jede Einbürgerung ein Gewinn. Die Partei lebt von der Hoffnung über Einbürgerung mehrheitsfähig zu werden, doch wenn sie sich da nicht nur mal verrechnet.

Zum Schluss eine kleine Verschwörungstheorie: Die USA und Russland führen in Syrien einen Stellvertreterkrieg und weil speziell Frau Merkel einen besonderen Draht zu Obama hat, bat dieser das Deutschland fast alle Syrer aufnehmen soll. Dieses bietet den Vorteil, dass Syrien kaum noch Zivilbevölkerung besitzt und die USA und Russland sich so richtig militärisch austoben können, ohne dabei der Zivilbevölkerung einen großen Schaden zuzufügen. Denn diese ist ja bereits komplett in Deutschland angesiedelt.


wallpaper-1019588
Golf bei den European Championships Berlin/Glasgow
wallpaper-1019588
KEKSE!!!
wallpaper-1019588
Job der Woche: InnoGames sucht Game-Designer in Hamburg
wallpaper-1019588
So lebst Du morgen – wenn sich die Wohnzimmerwand bewegt…
wallpaper-1019588
Kotodama Shōjo: Avex kündigt Mixed Media Franchise inklusive Anime an
wallpaper-1019588
Is this a Zombie? – Das sind die Extras des zweiten Volumes
wallpaper-1019588
Triathlon(Bloggerinnen) Trainingscamp im Zillertal
wallpaper-1019588
Pokémon GO Event: One Piece meets Pokémon