Sternstunden für Veggies! Auberginen-Mozzarella-Polpette mit Wintersalat und Tahindressing

mela15

mela2 mela22

Farbenfroh, frisch und schön aromatisch!

Dieses vegetarische Winteressen bringt euch und eure Liebsten bestimmt in Feierlaune.

mela9 mela13 mela1

Zwischen all den Kekserl und den schokoladigen Leckereien in der Weihnachtszeit freue ich mich immer wieder riesig auf ein köstliches Mahl mit vielen pikanten und gesunden Zutaten.

Dieses Wohlfühlessen tut einfach gut und lässt die Vorfreude auf ein Kekserl zum Nachtisch steigen.

mela6

Jetzt im Winter kugeln bei mir immer ein paar Granatäpfel daheim herum. Ich mag diese roten Früchte einfach unglaublich gerne und streue die herb-süßen Kerne gerne über meinen Salat, mein Müsli, mein Porridge oder in mein Joghurt. Gesund und lecker sind sie und hübsch sehen die roten Edelsteine auch noch aus!

Das Herauslösen der Kerne kann hin und wieder etwas knifflig sein, daher mach ich das gleich gerne auf Vorrat und friere die ausgelösten Kerne einfach ein. Das funktioniert bestens und man hat immer ein paar Kernchen zur Verfügung.

mela24

Heute streuen wir meine geliebten Kerne einfach über einen winterlichen Salat. Dieser fruchtiger Salat ist ein großartiger Begleiter zu den Polpette, aber schmeckt auch solo ganz genial. Dazu eine Scheibe Vollkornbrot mit Avocado und mein Abendessen wäre gesichert. Das Tahindressing macht diese einfache Mischung aus frischem Vogerlsalat vom Bauernmarkt zu einem richtigen Highlight und zaubert mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht.

Ich richte meinen Salat ja immer gerne auf einer großen Platte an, damit könnt ihr alle richtig beeindrucken und es sieht einfach toll aus. Dieser Salat ist gut mich und für dich! Also gleich schnell nachmachen.

mela17 mela20

Zaubert diese Bällchen und kugelt euch ins Glück!

Hier das Rezept:

Zutaten: (für 4-6 Portionen)

Für die Polpette:

  • 2 Auberginen
  • 1 große Kugel Mozzarella (ca. 150 g)
  • 70 g Parmesan, frisch gerieben
  • 2 Eier
  • 100 g Semmelbrösel
  • 50 g Pinienkerne oder Mandeln, geröstet
  • 1 EL Rosmarinadeln, frisch und fein gehackt
  • 1 Stange Frühlingszwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Für die Tomatensauce:

  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • eine Handvoll frische Tomaten, in grobe Würfel geschnitten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • ca. 200-300 ml Wasser
  • 1 EL Balsamicoessig
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Chiliflocken
  • Olivenöl zum Anschwitzen
  • eine große Handvoll Basilikum, frisch gezupft

Für den Salat:

  • 3-4 große Handvoll Vogerlsalat (Feldsalat)
  • 1 Granatapfel
  • 1 Birne
  • 2 TL weißes Sesammus (Tahin)
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Saft einer Zitrone
  • 1 TL Agavensirup oder Honig
  • 3 EL Sesam- oder Olivenöl
  • eine Handvoll Nüsse (Walnüsse, Cashews oder Pekannüsse)
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Für die Polpette

  1. Die Auberginen in kleine Würfel schneiden und auf einem mit Backpapier belegtem Blech verteilen. Salzen, pfeffern und mit 2 EL Olivenöl vermischen.
  2. Bei 180°C (Umluft) ca. 30 Minuten braten, bis sie weich sind (dabei einmal durchrühren).
  3. Mozzarella klein würfeln und mit Parmesan, Pinienkerne (oder Mandeln), Rosmarin, Knoblauch und Zwiebeln in einer großen Schüssel vermischen.
  4. Gebratene Auberginenwürfel, Eier und Semmelbrösel untermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Aus der Masse mit den Händen 12-15 Bällchen (Polpette) formen und mit etwas Abstand auf das Backblech setzen.
  6. Im Ofen ca. 25-30 Minuten goldbraun und knusprig braten.

Für die Sauce

  1. 3 EL Olivenöl einer großen Pfanne erhitzen. Knoblauch darin 3-4 Minuten anschwitzen. Die Tomatenwürfel zugeben und 2-3 Minuten mitanschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Tomatenmark zugeben und kurz anschwitzen. Mit Wasser aufgießen und ein paar Minuten köcheln lassen. Die Tomaten aus der Dose zugeben und alles zugedeckt ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen.
  3. Frischen Basilikum und Balsamicoessig untermischen. Mit Salz, Pfeffer und nach Belieben etwas Chili abschmecken.
  4. Die fertig gebratenen Auberginenpolpette in die Sauce geben und ein paar Minuten darin ziehen lassen.

Für den Salat

  1. Vogerlsalat waschen und trocken tupfen. Auf einer großen Platte verteilen.
  2. Die Kerne vom Granatapfel herauslösen und über den Vogerlsalat streuen.
  3. Die Birne in feine Spalten schneiden, mit den Nüssen und den Sonnenblumenkernen über den Salat geben.
  4. Für das Dressing Tahin mit gehacktem Knoblauch, Zitronensaft, Honig, Salz, Pfeffer und Öl verrühren.
  5. Das Dressing großzügig über den Salat träufeln.

mela7

mela14 mela19

Als Beilage serviere ich hier am liebsten Bulgur. Dafür einfach 2 Tassen Bulgur mit 4 Tassen Wasser aufkochen lassen. Salzen und ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. 1 EL Olivenöl und ein paar Mandelblättchen untermengen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronenabrieb abschmecken. Mit frischen Kräutern (Petersilie, Basilikum bestreuen).

Nach Belieben könnt ihr dazu aber auch CousCous, Hirse, Reis oder auch Nudeln servieren. Was euer Herz begehrt kommt auf den Tisch!

mela21 mela5