Sternekoch Bernhard Frais im Interview

Wien (Culinarius) Der erfolgreiche Sternekoch Berhard Frais hat nach einem Jahr als Küchenchef im Imperial Renaissance Hotel noch lange nicht ausgelernt. Getreu nach seinem Motto „ Man lernt nie aus“ ist der erfahrene Koch immer auf der Suche nach nach kulinarischen Herausforderungen.

In einem persönlichen Interview erzählte er uns, dass er am liebsten österreichische Köstlichkeiten zubereite. Das liege natürlich zunächst einmal daran, dass er damit aufgewachsen sei aber auch die vielen internationalen Einflüsse beispielsweise  aus Serbien oder Ungarn sein dabei sehr reizvoll.

Das Imperial Renaissance Hotel verfügt seit vielen Jahren über einen eigenen Räucherofen. Mit Freude führt der heutige Küchenchef diese Tradition fort. Die Vorteile eines eigenen Räucherofens liegen für ihn klar auf der Hand: Die Qualität vom Rohprodukt bis zur fertigen Mahlzeit kann von ihm selbst kontrolliert werden. Außerdem sei ein eigener Räucherofen viel preisgünstiger als  die unkontrollierten Produkte, die auf dem Markt zu kaufen sein. Der eigene Räucherofen biete auch die Möglichkeit individuell nach eigenem Geschmack zu räuchern. Verständlich also, dass der Sternekoch auf den besonderen Räucherofen nicht verzichten möchte!

Der Hotelgarten verfügt auch über ein seltenes Gut in der Wiener Großstadt- einen eigenen Bienenstock. Besonders erfreulich ist dabei, dass im Garten zwei Kirschbäume und ein Marillenbaum wachsen – eine perfekte und seltene Kombination für eine Großstadt. Die optimale Blütezeit lässt die Bienen einen köstlichen Honig produzieren.

Von seinen Kochkünsten möchte Bernhard Frais auch immer gerne etwas an die junge Generation weitergeben und so engagiert er sich sehr für eine gute Ausbildung der Lehrlinge.  „ Kein Manager kann sich beschweren, wenn man die Jugend nicht fördert“ sagt Frais. Wichtig ist für ihn auch, dass bereits kleine Dinge wie das Karotten schälen als gute Arbeit anerkannt werden, denn „ ohne geschälte Karotte gibt es auch keine fertige Mahlzeit“ lacht er.

Im Sommer bietet das Imperial Renaissance einen herrlichen City Barbecue im Garten des Hotels an. Doch auch für die Herbst- und Winterzeit werden einige außergewöhnliche Angebote erstellt. Vom 25.9.- 5.10.2014 findet im Hotel  ein Oktoberfest statt, wobei die kulinarischen Köstlichkeiten dabei aus der Heurigen Kultur kommen werden. Zur Weihnachtszeit findet auch in diesem Jahr ein Hoteleigener Christkindlmarkt unter dem Motto „ Punsch und Baum“ statt. “Dieser gemütliche Ort wird bei den Hotelgästen sowie bei den Wiener sehr geschätzt und geliebt” sagt Frais.

Der Sternekoch zaubert also zu jeder Jahreszeit köstliche Mahlzeiten für Sie und freut sich auch über Ihre Komplimente und Anregungen!

Fotocredit: Imperial Renaissance Hotel


wallpaper-1019588
[Comic] Batman – Die Reise [1]
wallpaper-1019588
ZTE Axon 40 Ultra Space Edition bietet Keramik-Design
wallpaper-1019588
Energie sparen – 10 Fehler, die den Energieverbrauch erhöhen
wallpaper-1019588
[Manga] Bis deine Knochen verrotten [4]