Stephen Baldwin verklagt Kevin Costner auf Schadensersatz in Millionenhöhe

Stephen Baldwin verklagt Kevin Costner auf Schadensersatz in MillionenhöheStephen Baldwin verklagt Kevin Costner auf Schadensersatz in Millionenhöhe
Bilder via commons.wikimedia.org |
Bild Baldwin (© Gage Skidmore) | Bild Costner (© Brennan Schnell)

Seit Anfang dieser Woche stehen die Hollywoodstars Stephen Baldwin und Kevin Costner in New Orleans vor Gericht. Baldwin und sein Unternehmenspartner Spyridon Contogouris verklagen Costner und dessen Geschäftspartner auf Schadensersatz in Millionenhöhe wegen Täuschung.
Costner, Baldwin und deren Geschäftspartner waren 2010 an dem Unternehmen Ocean Therapy Solutions (OTS) beteiligt, welches Maschinen zur Reinigung von ölverseuchten Meerwasser mithilfe einer speziellen Zentrifugentechnologie verkauft. Diese wurden anlässlich der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko von vor zwei Jahren von dem Öl-Konzern BP für mehrere Millionen Dollar gekauft.
Costner und sein Geschäftspartner Patrick Smith sollen Baldwin und Contogouris vor dem Deal allerdings dazu überredet haben, ihre Anteile an dem Unternehmen zu verkaufen. Und dass, obwohl sie von dem Deal angeblich gewusst haben. Kurze Zeit später schloss OTS tatsächlich einen $52 Millionen Deal mit BP ab. Baldwin und Contogouris gingen damals leer aus.
Aufgrund dessen fordern der Schauspieler und der Unternehmer $21 Millionen Schadensersatz. Die verklagten Parteien bestreiten jedoch, Stephen Baldwin und seinen Geschäftspartner hinters Licht geführt zu haben.

wallpaper-1019588
Kann man ein Wespennest selbst entfernen?
wallpaper-1019588
Regenwasser sammeln und im Garten sinnvoll nutzen
wallpaper-1019588
Bittersalz – Wirkung und Anwendung als Unkrautvernichter
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 27.11.2021 – 10.12.2021