Stell dir die Liebe einmal anders vor

Stell dir einmal vor, man trifft sich, ist sich sympathisch und lernt sich zwanglos näher kennen, ohne irgendwelche Erwartungen, Regeln, oder dem sofortigen Nachforschen, ob es nun eine Seelenliebe ist- oder einfach eine zauberhafte Begegnung- oder es zu einfach einer Freundschaft wird.

Du kannst vorher nicht wissen, wie es sich entwickelt. Wenn Du neue Begegnungen aber unter dem Namen Dualseele analysierst, ist eine Begegnung meist vorab schon zum Scheitern verurteilt.

Stele dir einfach nur einmal vor, Du lernst einen Menschen kennen und gibst ihm und Dir, von Anfang an die Chance, zu dem zu wachsen, was es ist oder sein soll.

Du eröffnest dir/euch damit wundervolle Gelegenheiten, sich kennenzulernen, sich zu fühlen, sich anzunähern, tatsächlich näher zu kommen, und dabei eine Menge über dich selbst, den anderen und die Liebe allgemein zu erfahren.

Klingt dir das zu altbacken?

Oder klingt es dir zu utopisch?

Klingt es dir zu einfach?

Oder klingt es dir zu unwahrscheinlich, auf solch einem Weg, die Liebe kennenzulernen?

Oder klingt es dir schlichtweg, nach zu wenig Arbeit und Anstrengung, Leid und Schmerz?

Bei jedem Ja von dir zu den Fragen, und sei es nur ein Ja, erkennst Du, dass Du zu sehr auf dies achtest, was andere denken, dass es Liebe sei, Liebe, die zu dir passt, und zwar nur zu dir.

Bei nur einem Ja, zu den Fragen solltest Du dich fragen, wieso Du der Liebe keine Chance gibst und wieso Du denkst, wenn auch unbewusst, dass Du etwas tun musst, um die Liebe zu finden.

Bei nur einem Ja solltest Du darüber nachdenken, wieso Du Liebe nicht in Ihrer ursprünglichsten und reinsten Form, in dein Leben lassen möchtest, sondern sie als kompliziert, schmerzvoll und voller Leid ansiehst.

Stell dir einfach einmal vor, dass Du jeden Menschen so nimmst, wie er ist, und Du dich in einer neuen Begegnung so sein lässt, wie Du bist?

Viele Möglichkeiten würden sich auftun, viele interessante Begegnungen und viel Lernerfahrung über dich und deine Art zu lieben, wären die Belohnung.

Am Ende würdest Du vielleicht sogar erkennen dürfen, dass Seelenliebe, nichts mit Leid, Verzicht, unerträglichen Prozessstufen und Arbeit an dir selbst zu tun haben.

Ohne Erwartungen in eine neue Begegnung zu gehen, das ist es, was der Liebe den Weg ebnet um erkannt und gelebt zu werden.

Natürlich gibt es dabei auch Enttäuschungen, oder man geht wieder getrennter Wege. Aber nur so lernst Du viel über dich selbst, so wie Du wirklich bist und fühlst.

So erfährst Du auch, was Du in der Liebe und mit einen Partner gar nicht leben könntest.

Aber, so erkennst Du auch, dass Liebe sich keinen Zwang, keinerlei Regeln und keinen absurden Theorien unterwerfen lässt.

Du erweiterst deinen eigenen Erfahrungsschatz und lernst dich auf eine natürliche und deine ureigene Art selbst kennen.

Und vor allen Dingen, dein jeweiliges Gegenüber lernst dich so kennen und vielleicht lieben, wie DU wirklich bist. Es eröffnet euch dadurch eine Zukunft, in der keiner sich verstellen muss, in der natürlich und frei ohne Zwänge miteinander umgegangen wird. Und DU kannst dir sicher sein, dass derjenige, der sich zu dir hingezogen fühlt, DICH meint und nicht eine Kopie so vieler anderer. Dein Gegenüber hat meist keine Ahnung, was der Dualseelenweg, der Prozess usw. bedeuten.

Wenn jemand im normalen Leben auf dich zukommt, dann weil er dich wahrgenommen hat, so wie DU in diesem Moment warst.

Stell dir nun noch vor, so wie Du im Moment des Kennenlernens bist/warst, wäre es entscheidend für euch beide, zu erkennen, ob wirkliche tiefe Liebe gedeihen kann. Nur so und nicht wie andere denken, dass man sein sollte.

Und zu guter Letzt stelle dir noch vor, wie es wäre, wenn man dem Leben und den Seelen beider die Wahl lässt, ob eine gemeinsame Zukunft und Liebe gelebt werden kann.

In solch einer Beziehung kann sich dann Harmonie und Liebe wohlfühlen und gedeihen.

© Erika Flickinger

Stell dir die Liebe einmal anders vor

wallpaper-1019588
Masters letzte Meldungen
wallpaper-1019588
Termintipps: Konzerte am Bergsee – Mariazell Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Partner-Workout: 8 Ganzkörper-Übungen zu zweit
wallpaper-1019588
Die täglichen Wünsche für mich
wallpaper-1019588
Save-the-dates: "The Millenials Whisky Tasting" und "Whisky-Dinner" in Luzern
wallpaper-1019588
Das frühe Chan und die besondere Zen-Ethik
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche chef mail
wallpaper-1019588
Geburtstag hannover feiern