„STEIRISCH HERBST´LN“ – STEIRISCHER HERBSTMARKT MIT KULINARISCHEN KÖSTLICHKEITEN – Event

„STEIRISCH HERBST´LN“ – STEIRISCHER HERBSTMARKT MIT KULINARISCHEN KÖSTLICHKEITEN – Event

„Am 23. September 2015 ist der astronomische Herbstanfang, aber für die Meteorologen beginnt der Herbst schon Anfang September.“, so heißt es hier zu Lande. Und somit möchte ich euch pünktlich zum „inoffiziellen Herbsteinstieg“ ein Event ans Herz legen, welches ab dem 03. September für vier Tage, also bis zum (einschließlich) 06. September 2015 auf dem Münchner Rindermarkt stattfindet: Der erste steirische Herbstmarkt Münchens. Für vier Tage wird aus dem Münchner Rindermarkt der Münchner Genussmarkt und 29 steirische Aussteller bringen alles mit, was für uns Münchner und Münchens Touristen, gute Stimmung, satte Bäucher und durstige Münder nötig ist: Speis und Trank, Musik und Unterhaltungsprogramm. Ich werde definitiv einmal, wenn nicht mehrfach vorbei schauen zum „steirischen herbst´ln“ und natürlich auch leckere Schmankerl vor Ort genießen.

Münchens erster steirischer Herbstmarkt am Rindermarkt: Kultur, Tradition & Kulinarik

Doch was erwartet euch genau auf dem innenstädtischen Herbstmarkt? Ich habe mich für euch vorab ein wenig schlauer gemacht: Am 3. September eröffnet das Fest ab 12:00 Uhr und ihr werdet als Gäste des Marktes mitunter den Sterne- und Fernsehrkoch, sowie steirischen Genussbotschafter Johann Lafer  live erleben. Dazu könnt ihr diverse kulinarische Schmankerl kosten, euch köstliche Weine aus der Steiermark schmecken und das „steirische Lebensgefühl“ in euch aufkommen lassen. Es wird gemeinsames Showkochen mit dem bayerischen Koch Martin Fauster und der steirischen Dirndldesignerin Lena Hoschek geben, bei dem zum Stillen eures Hungers – natürlich steirische – Köstlichkeiten zubereitet und an euch verteilt werden. Was das Angebot an Weinen angeht, ist eine schier endlose Vielfalt an unterschiedlichsten Weinen geboten. Vom Welschriesling, zum Weißburgunder und süßlichen Muskateller, bis hin zum beliebten Sauvignon oder Schilcher, um nur einige vertretene Weine zu nennen. Nicht umsonst verfügen die steirischen Weine über einen vorzüglichen Ruf und verzaubern immer mehr Genießer mit ihren feinen Geschmäckern. Zugegeben – ich komme natürlich nicht nur zum Naschen vorbei, sondern auch um einige dieser Weine testen und mir gegebenenfalls das ein oder andere gute Tröpfchen mit nach Hause nehmen zu können. Weinverkostungen sind auf dem Herbstfest am großen Weinfass möglich und geben euch die Möglichkeit die unterschiedlichen edlen Tropfen vorab zu kosten.

Äpfel, regionale Schmankerl, Grazer-Spezialitäten & Co

Neben feuchtfröhlichen Ergüssen erwarten euch auf dem Herbstfest 20 unterschiedliche Stände mit kulinarischen „Steiermark-Herbstboten“ – sprich besagte Weine, feinstes Kürbiskernöl und steirische Äpfel,  außerdem Vulcano Schinken, Käferbohnen, Räucherforelle mit Steirerkren, Kürbiskern-Brot und vieles mehr zum Probieren. Wer es – so wie ich auch – von euch etwas deftiger mag, kann sich auch eine warme Kürbiscreme- oder Schwammerlsuppe holen oder sich vom Koch Martin Fauster bayrisches Spanferkel mit einem frischen Ayinger servieren lassen. Die regionalen Köstlichkeiten nehmen schier kein Ende. :-) Natürlich ist auch an die Süßen unter euch mit einem steirischen Apfelstrudel gedacht (schon vermerkt bei mir – wird probiert!). Kleiner Exkurs zum steirischen Apfel, dem „kulinarische Aushängeschild“ der Oststeiermark. Diese wachsen auf riesigen Plantagen und Streuobstwiesen in Form von alten und neuen Sorten in der Steiermark und bekomemen den besonderen Geschmack, die Farbe und das Aroma, sowie das ausgewogenes Zucker-Säureverhältnis durch das besondere Klima in der steirischen Region. Wenn ihr mal in der Steiermark seid, probiert auf jeden Fall einige der aus den Äpfeln hergestellten Köstlichkeiten, wie Saft & Nektar, Likör oder Marmeladen bzw. auch eine Apfelschaumsuppe oder einen herzhaften Mostbraten in einem steirischen Restaurant.

Zurück zum „herbst´ln“ am Rindermarkt: Neben Köstlichkeiten gibt es diverse weitere Stände zu entdecken – von unterhaltsam bis spannend ist für jeden was dabei. Ganz egal ob das erwähnte fünf Meter hohe und begehbare Fass, welches nicht nur als Plattform zur Weinverkostung, sondern auch als herrlicher Aussichtspunkt über den Markt für euch dienen soll. Ihr könnt außerdem unterschiedlichen Handwerkern bei ihrer Arbeit zu sehen und/oder auch dem „Graz-Pavillon“ einen Besuch abstatten und euch durch die komplette Bandbreite an ´Grazer Genuss-Spezialitäten´durchprobieren und diese verkosten. Ganz steirisch, wie sich das eben auf einem gelungenen Herbstfest gehört, wird auf dem Fest auch musikalisch aufgetrumpft. Auf der dazugehörigen Almbühne wird mehrmals täglich ein typischer „Schuah-Plattler“ von steirischen Musikern aufgeführt und am Freitag und Samstagabend zeigen junge und moderne Bands ihr musikalisches Können auf der Bühne. Die steirische Seite wird somit nicht nur kulinarisch, sondern auch musikalisch und handwerklich vollends zum Erlebnis auf dem Herbstfest gemacht.

Falls euch nun zur Abrundung noch einige Infos zur Steiermark selbst fehlen und ihr ein bisschen mehr darüber erfahren möchtet: Die Steiermark ist ein Bundesland Österreichs – aufgeteilt in 10 Regionen, mit über 1,2 Millionen Einwohnern und bekannt für Qualitätsprodukte unterschiedlichster Herkunft und bestimmt für die unterschiedlichsten Genießer-Gaumen. Nicht nur bei den oben genannten Köstlichkeiten, welche ihr auf dem Herbstmarkt probieren könnt, ist die Steiermark bekannt für konstante Qualität auf höchstem Niveau, sondern wie kurz angeschnitten eben auch bei Bier, Fisch, Fleisch, Käse, Kräuter, Lebkuchen, Obst und Co.. Neben schöner Natur lockt die Steiermark also vor allem kulinarisch und natürlich auch mit köstlichsten Weinen, von denen ihr einige an den vier Tagen probieren könnt.

Anfahrt, Informationen und Co zum steirischen Herbstfest

Ihr könnt ab der Eröffnung (03. September / 12:00 Uhr) des Herbstfestes täglich von 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr an den Ständen des Festes verweilen, schlemmen und es euch gut gehen lassen. Lediglich am 06. September, also am letzten Tag, schließt der Markt bereits um 19:00 Uhr. Für abwechslungsreiche Speisen, hervorragende unterschiedliche Weine, gute Stimmung & feierliche Laune ist en masse gesorgt. Wenn ihr vor Ort seid und Lust auf ein Gewinnspiel habt, könnt ihr dort bei der Urlaubsverlosung an der Almbühne mit etwas Glück einen tollen Urlaub gewinnen – mehr weiß ich auch noch nicht. Ihr kommt am besten mit den U-Bahnlinien 3 und 6 oder allen S-Bahnlinien (Station „Marienplatz“) an den Rindermarkt. Denkt an Bargeld für die Stände. Wenn ihr vor Ort seid, sagt mir Bescheid, vielleicht steh ich ja auch gerade an einem Stand mit einem Gläschen Wein oder an der Almbühne mit meinem Apfelschmarrn beim Schuah-Plattler gucken. 😉

Event: Steirisches Herbstfest
Adresse: Am Rindermarkt (Marienplatz)
Website: Steirisches Herbstfest

Bilder:

Steirischer Herbstmarkt -herbst-wahrzeichen-klapotetz© Steiermark Tourismus:ikarus.cc
Klapotetz, Kurbisse
Steirischer Herbstmarkt - Johann Lafer u Lena Hoschek(c)Hammerschmid
„STEIRISCH HERBST´LN“ – STEIRISCHER HERBSTMARKT MIT KULINARISCHEN KÖSTLICHKEITEN – Event
Steirischer Herbstmarkt - Herbstmarkt©Steiermark Tourismus

Steirischer Herbstmarkt - Markübersichtskarte

„STEIRISCH HERBST´LN“ – STEIRISCHER HERBSTMARKT MIT KULINARISCHEN KÖSTLICHKEITEN – Event

„Am 23. September 2015 ist der astronomische Herbstanfang, aber für die Meteorologen beginnt der Herbst schon Anfang September.“, so heißt es hier zu Lande. Und somit möchte ich euch pünktlich zum „inoffiziellen Herbsteinstieg“ ein Event ans Herz legen, welches ab dem 03. September für vier Tage, also bis zum (einschließlich) 06. September 2015 auf dem Münchner Rindermarkt stattfindet: Der erste steirische Herbstmarkt Münchens. Für vier Tage wird aus dem Münchner Rindermarkt der Münchner Genussmarkt und 29 steirische Aussteller bringen alles mit, was für uns Münchner und Münchens Touristen, gute Stimmung, satte Bäucher und durstige Münder nötig ist: Speis und Trank, Musik und Unterhaltungsprogramm. Ich werde definitiv einmal, wenn nicht mehrfach vorbei schauen zum „steirischen herbst´ln“ und natürlich auch leckere Schmankerl vor Ort genießen.

Münchens erster steirischer Herbstmarkt am Rindermarkt: Kultur, Tradition & Kulinarik

Doch was erwartet euch genau auf dem innenstädtischen Herbstmarkt? Ich habe mich für euch vorab ein wenig schlauer gemacht: Am 3. September eröffnet das Fest ab 12:00 Uhr und ihr werdet als Gäste des Marktes mitunter den Sterne- und Fernsehrkoch, sowie steirischen Genussbotschafter Johann Lafer  live erleben. Dazu könnt ihr diverse kulinarische Schmankerl kosten, euch köstliche Weine aus der Steiermark schmecken und das „steirische Lebensgefühl“ in euch aufkommen lassen. Es wird gemeinsames Showkochen mit dem bayerischen Koch Martin Fauster und der steirischen Dirndldesignerin Lena Hoschek geben, bei dem zum Stillen eures Hungers – natürlich steirische – Köstlichkeiten zubereitet und an euch verteilt werden. Was das Angebot an Weinen angeht, ist eine schier endlose Vielfalt an unterschiedlichsten Weinen geboten. Vom Welschriesling, zum Weißburgunder und süßlichen Muskateller, bis hin zum beliebten Sauvignon oder Schilcher, um nur einige vertretene Weine zu nennen. Nicht umsonst verfügen die steirischen Weine über einen vorzüglichen Ruf und verzaubern immer mehr Genießer mit ihren feinen Geschmäckern. Zugegeben – ich komme natürlich nicht nur zum Naschen vorbei, sondern auch um einige dieser Weine testen und mir gegebenenfalls das ein oder andere gute Tröpfchen mit nach Hause nehmen zu können. Weinverkostungen sind auf dem Herbstfest am großen Weinfass möglich und geben euch die Möglichkeit die unterschiedlichen edlen Tropfen vorab zu kosten.

Äpfel, regionale Schmankerl, Grazer-Spezialitäten & Co

Neben feuchtfröhlichen Ergüssen erwarten euch auf dem Herbstfest 20 unterschiedliche Stände mit kulinarischen „Steiermark-Herbstboten“ – sprich besagte Weine, feinstes Kürbiskernöl und steirische Äpfel,  außerdem Vulcano Schinken, Käferbohnen, Räucherforelle mit Steirerkren, Kürbiskern-Brot und vieles mehr zum Probieren. Wer es – so wie ich auch – von euch etwas deftiger mag, kann sich auch eine warme Kürbiscreme- oder Schwammerlsuppe holen oder sich vom Koch Martin Fauster bayrisches Spanferkel mit einem frischen Ayinger servieren lassen. Die regionalen Köstlichkeiten nehmen schier kein Ende. :-) Natürlich ist auch an die Süßen unter euch mit einem steirischen Apfelstrudel gedacht (schon vermerkt bei mir – wird probiert!). Kleiner Exkurs zum steirischen Apfel, dem „kulinarische Aushängeschild“ der Oststeiermark. Diese wachsen auf riesigen Plantagen und Streuobstwiesen in Form von alten und neuen Sorten in der Steiermark und bekomemen den besonderen Geschmack, die Farbe und das Aroma, sowie das ausgewogenes Zucker-Säureverhältnis durch das besondere Klima in der steirischen Region. Wenn ihr mal in der Steiermark seid, probiert auf jeden Fall einige der aus den Äpfeln hergestellten Köstlichkeiten, wie Saft & Nektar, Likör oder Marmeladen bzw. auch eine Apfelschaumsuppe oder einen herzhaften Mostbraten in einem steirischen Restaurant.

Zurück zum „herbst´ln“ am Rindermarkt: Neben Köstlichkeiten gibt es diverse weitere Stände zu entdecken – von unterhaltsam bis spannend ist für jeden was dabei. Ganz egal ob das erwähnte fünf Meter hohe und begehbare Fass, welches nicht nur als Plattform zur Weinverkostung, sondern auch als herrlicher Aussichtspunkt über den Markt für euch dienen soll. Ihr könnt außerdem unterschiedlichen Handwerkern bei ihrer Arbeit zu sehen und/oder auch dem „Graz-Pavillon“ einen Besuch abstatten und euch durch die komplette Bandbreite an ´Grazer Genuss-Spezialitäten´durchprobieren und diese verkosten. Ganz steirisch, wie sich das eben auf einem gelungenen Herbstfest gehört, wird auf dem Fest auch musikalisch aufgetrumpft. Auf der dazugehörigen Almbühne wird mehrmals täglich ein typischer „Schuah-Plattler“ von steirischen Musikern aufgeführt und am Freitag und Samstagabend zeigen junge und moderne Bands ihr musikalisches Können auf der Bühne. Die steirische Seite wird somit nicht nur kulinarisch, sondern auch musikalisch und handwerklich vollends zum Erlebnis auf dem Herbstfest gemacht.

Falls euch nun zur Abrundung noch einige Infos zur Steiermark selbst fehlen und ihr ein bisschen mehr darüber erfahren möchtet: Die Steiermark ist ein Bundesland Österreichs – aufgeteilt in 10 Regionen, mit über 1,2 Millionen Einwohnern und bekannt für Qualitätsprodukte unterschiedlichster Herkunft und bestimmt für die unterschiedlichsten Genießer-Gaumen. Nicht nur bei den oben genannten Köstlichkeiten, welche ihr auf dem Herbstmarkt probieren könnt, ist die Steiermark bekannt für konstante Qualität auf höchstem Niveau, sondern wie kurz angeschnitten eben auch bei Bier, Fisch, Fleisch, Käse, Kräuter, Lebkuchen, Obst und Co.. Neben schöner Natur lockt die Steiermark also vor allem kulinarisch und natürlich auch mit köstlichsten Weinen, von denen ihr einige an den vier Tagen probieren könnt.

Anfahrt, Informationen und Co zum steirischen Herbstfest

Ihr könnt ab der Eröffnung (03. September / 12:00 Uhr) des Herbstfestes täglich von 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr an den Ständen des Festes verweilen, schlemmen und es euch gut gehen lassen. Lediglich am 06. September, also am letzten Tag, schließt der Markt bereits um 19:00 Uhr. Für abwechslungsreiche Speisen, hervorragende unterschiedliche Weine, gute Stimmung & feierliche Laune ist en masse gesorgt. Wenn ihr vor Ort seid und Lust auf ein Gewinnspiel habt, könnt ihr dort bei der Urlaubsverlosung an der Almbühne mit etwas Glück einen tollen Urlaub gewinnen – mehr weiß ich auch noch nicht. Ihr kommt am besten mit den U-Bahnlinien 3 und 6 oder allen S-Bahnlinien (Station „Marienplatz“) an den Rindermarkt. Denkt an Bargeld für die Stände. Wenn ihr vor Ort seid, sagt mir Bescheid, vielleicht steh ich ja auch gerade an einem Stand mit einem Gläschen Wein oder an der Almbühne mit meinem Apfelschmarrn beim Schuah-Plattler gucken. 😉

Event: Steirisches Herbstfest
Adresse: Am Rindermarkt (Marienplatz)
Website: Steirisches Herbstfest

Bilder:

Steirischer Herbstmarkt -herbst-wahrzeichen-klapotetz© Steiermark Tourismus:ikarus.cc
Klapotetz, Kurbisse
Steirischer Herbstmarkt - Johann Lafer u Lena Hoschek(c)Hammerschmid
„STEIRISCH HERBST´LN“ – STEIRISCHER HERBSTMARKT MIT KULINARISCHEN KÖSTLICHKEITEN – Event
Steirischer Herbstmarkt - Herbstmarkt©Steiermark Tourismus

Steirischer Herbstmarkt - Markübersichtskarte

„Am 23. September 2015 ist der astronomische Herbstanfang, aber für die Meteorologen beginnt der Herbst schon Anfang September.“, so heißt es hier zu Lande. Und somit möchte ich euch pünktlich zum „inoffiziellen Herbsteinstieg“ ein Event ans Herz legen, welches ab dem 03. September für vier Tage, also bis zum (einschließlich) 06. September 2015 auf dem Münchner Rindermarkt stattfindet: Der erste steirische Herbstmarkt Münchens. Für vier Tage wird aus dem Münchner Rindermarkt der Münchner Genussmarkt und 29 steirische Aussteller bringen alles mit, was für uns Münchner und Münchens Touristen, gute Stimmung, satte Bäucher und durstige Münder nötig ist: Speis und Trank, Musik und Unterhaltungsprogramm. Ich werde definitiv einmal, wenn nicht mehrfach vorbei schauen zum „steirischen herbst´ln“ und natürlich auch leckere Schmankerl vor Ort genießen.

Münchens erster steirischer Herbstmarkt am Rindermarkt: Kultur, Tradition & Kulinarik

Doch was erwartet euch genau auf dem innenstädtischen Herbstmarkt? Ich habe mich für euch vorab ein wenig schlauer gemacht: Am 3. September eröffnet das Fest ab 12:00 Uhr und ihr werdet als Gäste des Marktes mitunter den Sterne- und Fernsehrkoch, sowie steirischen Genussbotschafter Johann Lafer  live erleben. Dazu könnt ihr diverse kulinarische Schmankerl kosten, euch köstliche Weine aus der Steiermark schmecken und das „steirische Lebensgefühl“ in euch aufkommen lassen. Es wird gemeinsames Showkochen mit dem bayerischen Koch Martin Fauster und der steirischen Dirndldesignerin Lena Hoschek geben, bei dem zum Stillen eures Hungers – natürlich steirische – Köstlichkeiten zubereitet und an euch verteilt werden. Was das Angebot an Weinen angeht, ist eine schier endlose Vielfalt an unterschiedlichsten Weinen geboten. Vom Welschriesling, zum Weißburgunder und süßlichen Muskateller, bis hin zum beliebten Sauvignon oder Schilcher, um nur einige vertretene Weine zu nennen. Nicht umsonst verfügen die steirischen Weine über einen vorzüglichen Ruf und verzaubern immer mehr Genießer mit ihren feinen Geschmäckern. Zugegeben – ich komme natürlich nicht nur zum Naschen vorbei, sondern auch um einige dieser Weine testen und mir gegebenenfalls das ein oder andere gute Tröpfchen mit nach Hause nehmen zu können. Weinverkostungen sind auf dem Herbstfest am großen Weinfass möglich und geben euch die Möglichkeit die unterschiedlichen edlen Tropfen vorab zu kosten.

Äpfel, regionale Schmankerl, Grazer-Spezialitäten & Co

Neben feuchtfröhlichen Ergüssen erwarten euch auf dem Herbstfest 20 unterschiedliche Stände mit kulinarischen „Steiermark-Herbstboten“ – sprich besagte Weine, feinstes Kürbiskernöl und steirische Äpfel,  außerdem Vulcano Schinken, Käferbohnen, Räucherforelle mit Steirerkren, Kürbiskern-Brot und vieles mehr zum Probieren. Wer es – so wie ich auch – von euch etwas deftiger mag, kann sich auch eine warme Kürbiscreme- oder Schwammerlsuppe holen oder sich vom Koch Martin Fauster bayrisches Spanferkel mit einem frischen Ayinger servieren lassen. Die regionalen Köstlichkeiten nehmen schier kein Ende. :-) Natürlich ist auch an die Süßen unter euch mit einem steirischen Apfelstrudel gedacht (schon vermerkt bei mir – wird probiert!). Kleiner Exkurs zum steirischen Apfel, dem „kulinarische Aushängeschild“ der Oststeiermark. Diese wachsen auf riesigen Plantagen und Streuobstwiesen in Form von alten und neuen Sorten in der Steiermark und bekomemen den besonderen Geschmack, die Farbe und das Aroma, sowie das ausgewogenes Zucker-Säureverhältnis durch das besondere Klima in der steirischen Region. Wenn ihr mal in der Steiermark seid, probiert auf jeden Fall einige der aus den Äpfeln hergestellten Köstlichkeiten, wie Saft & Nektar, Likör oder Marmeladen bzw. auch eine Apfelschaumsuppe oder einen herzhaften Mostbraten in einem steirischen Restaurant.

Zurück zum „herbst´ln“ am Rindermarkt: Neben Köstlichkeiten gibt es diverse weitere Stände zu entdecken – von unterhaltsam bis spannend ist für jeden was dabei. Ganz egal ob das erwähnte fünf Meter hohe und begehbare Fass, welches nicht nur als Plattform zur Weinverkostung, sondern auch als herrlicher Aussichtspunkt über den Markt für euch dienen soll. Ihr könnt außerdem unterschiedlichen Handwerkern bei ihrer Arbeit zu sehen und/oder auch dem „Graz-Pavillon“ einen Besuch abstatten und euch durch die komplette Bandbreite an ´Grazer Genuss-Spezialitäten´durchprobieren und diese verkosten. Ganz steirisch, wie sich das eben auf einem gelungenen Herbstfest gehört, wird auf dem Fest auch musikalisch aufgetrumpft. Auf der dazugehörigen Almbühne wird mehrmals täglich ein typischer „Schuah-Plattler“ von steirischen Musikern aufgeführt und am Freitag und Samstagabend zeigen junge und moderne Bands ihr musikalisches Können auf der Bühne. Die steirische Seite wird somit nicht nur kulinarisch, sondern auch musikalisch und handwerklich vollends zum Erlebnis auf dem Herbstfest gemacht.

Falls euch nun zur Abrundung noch einige Infos zur Steiermark selbst fehlen und ihr ein bisschen mehr darüber erfahren möchtet: Die Steiermark ist ein Bundesland Österreichs – aufgeteilt in 10 Regionen, mit über 1,2 Millionen Einwohnern und bekannt für Qualitätsprodukte unterschiedlichster Herkunft und bestimmt für die unterschiedlichsten Genießer-Gaumen. Nicht nur bei den oben genannten Köstlichkeiten, welche ihr auf dem Herbstmarkt probieren könnt, ist die Steiermark bekannt für konstante Qualität auf höchstem Niveau, sondern wie kurz angeschnitten eben auch bei Bier, Fisch, Fleisch, Käse, Kräuter, Lebkuchen, Obst und Co.. Neben schöner Natur lockt die Steiermark also vor allem kulinarisch und natürlich auch mit köstlichsten Weinen, von denen ihr einige an den vier Tagen probieren könnt.

Anfahrt, Informationen und Co zum steirischen Herbstfest

Ihr könnt ab der Eröffnung (03. September / 12:00 Uhr) des Herbstfestes täglich von 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr an den Ständen des Festes verweilen, schlemmen und es euch gut gehen lassen. Lediglich am 06. September, also am letzten Tag, schließt der Markt bereits um 19:00 Uhr. Für abwechslungsreiche Speisen, hervorragende unterschiedliche Weine, gute Stimmung & feierliche Laune ist en masse gesorgt. Wenn ihr vor Ort seid und Lust auf ein Gewinnspiel habt, könnt ihr dort bei der Urlaubsverlosung an der Almbühne mit etwas Glück einen tollen Urlaub gewinnen – mehr weiß ich auch noch nicht. Ihr kommt am besten mit den U-Bahnlinien 3 und 6 oder allen S-Bahnlinien (Station „Marienplatz“) an den Rindermarkt. Denkt an Bargeld für die Stände. Wenn ihr vor Ort seid, sagt mir Bescheid, vielleicht steh ich ja auch gerade an einem Stand mit einem Gläschen Wein oder an der Almbühne mit meinem Apfelschmarrn beim Schuah-Plattler gucken. 😉

Event: Steirisches Herbstfest
Adresse: Am Rindermarkt (Marienplatz)
Website: Steirisches Herbstfest

Bilder:

Steirischer Herbstmarkt -herbst-wahrzeichen-klapotetz© Steiermark Tourismus:ikarus.cc
Klapotetz, Kurbisse
Steirischer Herbstmarkt - Johann Lafer u Lena Hoschek(c)Hammerschmid
„STEIRISCH HERBST´LN“ – STEIRISCHER HERBSTMARKT MIT KULINARISCHEN KÖSTLICHKEITEN – Event
Steirischer Herbstmarkt - Herbstmarkt©Steiermark Tourismus

Steirischer Herbstmarkt - Markübersichtskarte

Previous Post Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

%20Probiert%20foodora%20doch%20gleich%20auch%20mal%20aus.%20Mit%20dem%20Code%20%22bianca_eats%22%20spart%20ihr%20euch%20die%20Lieferkosten%20(2,90%E2%82%AC)%20:-)http://essengehenistaucheinhobby.de/2015/08/%E2%80%A6%20...%20Mehr...Weniger...">%20Probiert%20foodora%20doch%20gleich%20auch%20mal%20aus.%20Mit%20dem%20Code%20%22bianca_eats%22%20spart%20ihr%20euch%20die%20Lieferkosten%20(2,90%E2%82%AC)%20:-)http://essengehenistaucheinhobby.de/2015/08/%E2%80%A6%20...%20Mehr...Weniger...">%20Probiert%20foodora%20doch%20gleich%20auch%20mal%20aus.%20Mit%20dem%20Code%20%22bianca_eats%22%20spart%20ihr%20euch%20die%20Lieferkosten%20(2,90%E2%82%AC)%20:-)http://essengehenistaucheinhobby.de/2015/08/%E2%80%A6%20...%20Mehr...Weniger..." target="_blank" class="cff-linkedin-icon">%20Probiert%20foodora%20doch%20gleich%20auch%20mal%20aus.%20Mit%20dem%20Code%20%22bianca_eats%22%20spart%20ihr%20euch%20die%20Lieferkosten%20(2,90%E2%82%AC)%20:-)http://essengehenistaucheinhobby.de/2015/08/%E2%80%A6%20...%20Mehr...Weniger...">%20Probiert%20foodora%20doch%20gleich%20auch%20mal%20aus.%20Mit%20dem%20Code%20%22bianca_eats%22%20spart%20ihr%20euch%20die%20Lieferkosten%20(2,90%E2%82%AC)%20:-)http://essengehenistaucheinhobby.de/2015/08/%E2%80%A6%20...%20Mehr...Weniger...">%20Probiert%20foodora%20doch%20gleich%20auch%20mal%20aus.%20Mit%20dem%20Code%20%22bianca_eats%22%20spart%20ihr%20euch%20die%20Lieferkosten%20(2,90%E2%82%AC)%20:-)http://essengehenistaucheinhobby.de/2015/08/%E2%80%A6%20...%20Mehr...Weniger..." target="_blank" class="cff-email-icon">

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

%20Regiondo)%20...%20Mehr...Weniger...">%20Regiondo)%20...%20Mehr...Weniger...">%20Regiondo)%20...%20Mehr...Weniger..." target="_blank" class="cff-linkedin-icon">%20Regiondo)%20...%20Mehr...Weniger...">%20Regiondo)%20...%20Mehr...Weniger...">%20Regiondo)%20...%20Mehr...Weniger..." target="_blank" class="cff-email-icon">

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen

Zeige auf Facebook·Teilen


wallpaper-1019588
8 Top Smartwatches für Fitness und Sport
wallpaper-1019588
Kultivierte Funkiness – Gewinne 2×2 Karten für das Konzert von Unknown Mortal Orchestra in Heidelberg
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit den Coolen Blogbeiträgen der Woche!
wallpaper-1019588
Butter oder Kanonen?
wallpaper-1019588
* * * 14 * * *
wallpaper-1019588
12/14: Game of Thrones
wallpaper-1019588
Trump taumelt nach „furchtbarer, schrecklicher, nicht guter, sehr schlechter Woche“
wallpaper-1019588
Das Auerbacher Schloss