Steins;Gate 0: Veröffentlichungstermine und Cover der Volumes 3 und 4 enthüllt

Die Designs der Volumes 1 und 2 der Serie „Steins;Gate 0" haben wir euch ja bereits vor geraumer Zeit vorgestellt, nun folgen auch die Vorab-Cover der finalen beiden Volumes.
Steins;Gate 0: Veröffentlichungstermine und Cover der Volumes 3 und 4 enthüllt

Volume 1 von „Steins;Gate 0" erschien bereits am 14. November 2019 auf DVD und Blu-Ray erscheinen. Darin sind die ersten sechs Episoden der Serie mit deutscher Synchronisation sowie mit japanischem Originalton und deutschen Untertiteln verfügbar. Als Extras sind das Clean Opening und Ending sowie einige Trailer mit an Bord. Volume 2 kommt dann am 5. Dezember 2019 in den Handel. Die beiden finalen Volumes folgen dann voraussichtlich am 27. Februar und am 23. April 2020. Bei Amazon.de sind derzeit nur die ersten beiden Volumes bestellbar, während im AKIBA PASS Shop bereits alle vier Volumes der Serie erworben werden können. Sobald auch Volume 3 und 4 bei Amazon zur Vorbestellung zur Verfügung stehen, werden wir euch natürlich erneut informieren.

Bestellen bei Amazon.de:

Für die Umsetzung der deutschen Vertonung war Dialogregisseur René Dawn-Claude in den Oxygen Sound Studios in Berlin verantwortlich. Fans dürfen sich auf den folgenden Sprechercast freuen:

  • Marios Gavrilis als Rintaro Okabe
  • Jesco Wirthgen als Itaru Hashida
  • Sarah Alles als Maho Hiyajo
  • Charlotte Uhlig als Suzuha Amane
  • Charlotte Uhlig als Yuki Amane
  • Friedel Morgenstern als Mayuri Shiina
  • Manuela Eifrig als Kurisu Makise
  • Julia Meynen als Kagari Shiina
  • Peter Flechtner als Alexis Leskinen
  • Julia Fölster als Faris NyanNyan
  • Peggy Pollow als Ruka Urushibara
  • Peter Sura als Yugo Tennouji
  • Birte Baumgardt als Moeka Kiryu
  • Marie Hinze als Katsumi Nakase
  • Nicole Hannak als Kaede Kurushima

Bei der Anime-Umsetzung von „Steins;Gate 0" fungierte Kenichi Kawamura als Regisseur (Qualidea Code), während Jukki Kanada (Love Live! Sunshine!!) erneut für das Drehbuch verantwortlich war. Tomoshige Inayoshi (Buddy Complex, Battle Spirits: Sword Eyes) war für das Charakterdesign zuständig. ZWEI steuerte das Ending „Last Game" bei. Hierzulande konnte die Serie bei WAKANIM im Simulcast verfolgt werden.

Deutscher Clip:

Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google

Handlung:

November 2010 auf der Beta-Weltlinie. Okabe Rintarou hat sich letztendlich dafür entschieden, Mayuri zu retten und dafür Kurisu aufzugeben. Er verabschiedet sich von seinem lebhaften Alter Ego als Wissenschaftler, um die Vergangenheit zu vergessen. Seine Freunde sind sehr um ihn besorgt... Als alles vergessen scheint, taucht jemand auf, der Kurisu kannte und enthüllt Okabe, dass an einer Maschine gearbeitet wird, die menschliche Erinnerungen speichert und eine Simulation von der betreffenden Person erstellen kann. Ein unvorhergesehenes Wiedersehen erfüllt sich, welches erneutes Leid und Tragödien mit sich bringt...


wallpaper-1019588
Der ultimative Test – Wie gut sind Fitness Tracker bis 50 Euro wirklich?
wallpaper-1019588
Toreros dürfen in der Arena wieder Stiere töten
wallpaper-1019588
The Postie präsentiert: FIBEL erweitern ihre „Kommissar“-Tour durch Deutschland
wallpaper-1019588
Schweinesud mit Ei und Zwiebel
wallpaper-1019588
Resident Evil 3 Remake: Cover-Artworks im PSN Store aufgetaucht
wallpaper-1019588
Adventskalender – 4.12.2019
wallpaper-1019588
Firefox 71. Letztes Update 2019 bringt Bild im Bild
wallpaper-1019588
Schutzgebiet Oronjia