Steckdosenschutz für Babys (how to..)

So langsam muss man ja die Wohnung "babygriffelsicher" machen. Der Steckdosenschutz steht dabei ganz oben auf der Liste. Nicht nur, weil die Kleinen dort gerne reingreifen und rumspielen, sondern, weil sie später auch auf die Idee kommen könnten, mit Metallnadeln (Stichwort Stricknadeln) in die Steckdosen rein zu piecken.Wir haben uns für die billigste Variante entschieden: der Steckdosenschutz der Marke Babydream.
Steckdosenschutz für Babys (how to..)
In der Packung sind 6 Stück. Hinten ist ein Klebesteifen angebracht. Mit diesem klebt man das Ding einfach in die Steckdose hinein.
Steckdosenschutz für Babys (how to..)
Man kann die Steckdose danach aber noch benutzen, indem man mit dem Stecker in die Löcher geht, und dann eine 90 Grad Drehung im Uhrzeigersinn vollführt.
Steckdosenschutz für Babys (how to..)
Wenn der Stecker entfernt wird, rutscht die Sicherung automatisch wieder in die verschlossene Ausgangsposition.Steckdosen zu sichern ist also sehr einfach und nicht teuer. Die Packung hat ca. 1-2 Euro gekostet.

wallpaper-1019588
Predator - Upgrade
wallpaper-1019588
Nussschnecken
wallpaper-1019588
Termintipp: Flohmarkt in St. Sebastian am 15. Sept. 2018
wallpaper-1019588
Attack on Titan kehrt nächstes Jahr zurück
wallpaper-1019588
Friday-Flowerday 29/19
wallpaper-1019588
Saisonal kochen im Juli: Knusprige Pizzabrote
wallpaper-1019588
Das Licht am Ende des Tunnels
wallpaper-1019588
WordPress erfolgreich als CMS einsetzen