Stay Strong: Demi Lovato über ihre Essstörungen und psychischen Probleme

Video via Music News

Gestern feierte in den USA die neue MTV-Doku "Stay Strong" Premiere, welche Demi Lovato's Leben seit ihrem Klinikaufenthalt im vergangenen Jahr zeigt. In der einstündigen Reportage redet die 19-jährige unter anderem ihren Kampf mit Esstörungen und psychischen Problemen. Des Weiteren wird in "Stay Strong" gezeigt, wie sich Demi auf ihre erste Tour seit fast zwei Jahren vorbereitet.
Über die Zeit vor ihrem Klinikaufenthalt in Illinois erwählt der ehemalige Disneystar:
Ich hatte soviele verborgene Probleme, die behandelt werden sollten und wir hatten trotzdem einfach Pflaster darüber geklebt. Es hat mich buchstäblich in den Wahnsinn getrieben.

Ein großes Thema der MTV-Doku ist auch Demi Lovato's Essstörung. Dabei werden zum Beispiel Aufnahmen gezeigt, in denen Demi mit ihrer Familie Thanksgiving feiert, nahezu vorsichtig ihr Essen ist und darüber mit ihrem Betreuer spricht. Ob sie seit ihrer Behandlung wieder gesund ist, erklärt Demi wie folgt:
Eine Sucht ist eine Sucht.... und man hat Tage, an denen man damit zu kämpfen hat. Ich kann nicht sagen, dass ich seit der Behandlung mich nicht übergeben habe. Ich kann nicht sagen, dass ich mich seit der Behandlung nicht selber Schnittverletzungen zugefügt habe. Das ist eine tägliche Schlacht, mit der ich mich bis zum Rest meines Lebens auseinandersetzen muss.

Den ersten Teil von Demi Lovato's Doku "Stay Strong" seht ihr in dem Video oben. Alle weiteren Teile findet ihr auf "mtv.com".

wallpaper-1019588
Peter Grill and the Philosopher’s Time: Synchro-Clip stellt Albatross vor
wallpaper-1019588
Bestes Nintendo Switch Zubehör
wallpaper-1019588
[Comic] Peter Parker: Der spektakuläre Spider-Man [1]
wallpaper-1019588
COVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbracht