[Statistik] Mai 2012

Was ein beschissener Monat- in so unfassbar vielen Hinsichten. Dabei waren mit Feuer und Glas und Der Duft von Erde und Zitronen zwei so schöne Bücher dabei, die mir sehr gefallen haben. Ersteres ist dabei mein Monatshighlight geworden. Auch der zweite Teil der Season 2 aus der Das Tal Reihe von Krystyna Kuhn hat mir gut gefallen und ich würde sogar behaupten, dass dies das beste Buch der ganzen Reihe bisher ist. Ab jetzt wird es allerdings verdammt unschön. Sowohl Hexenfluch als auch My Favorite Band does not Exist habe ich abgebrochen. Ersteres, weil es mir absolut nicht gefallen hat und zweiteres, weil ich einfach nicht richtig ins Buch rein kam, keinen Bezug zur Story aufbauen konnte. Dabei gefiel mir die Idee doch eigentlich richtig gut. Vielleicht lag es auch daran, dass ich diesen Monat absolut keine Lust auf englische Bücher gehabt habe, wie man sehen kann. Zu doof dass ca. 2/3 meines SuBs aus englischen Büchern besteht! Zu allem Überfluss habe ich dann auch noch Wired pausiert, da ich absolut nicht in diese Reihe zurück gefunden habe. Ganz ehrlich frage ich mich jetzt, was mir an der Reihe überhaupt mal gefallen hat. Das Monthly Theme, welches ich eigentlich angestrebt hatte (Italien) habe ich vergeigt, da mir ein Buch fehlt. Wenn ich aber beim Fangirling für nur weibliche Autoren mitmache, habe ich bestanden ^.^ Für den Monat Juni habe ich mir selber übrigens strikt verboten, Bücher zu kaufen. Bei den vielen Neuzugängen im Mai muss jetzt erst mal gelesen werden. Na ja ok, zwei Vorbestellungen von TBD werden noch eintreffen, aber ansonsten wird diesen Monat nichts gekauft. Großes Lettersalad Ehrenwort! ★★★★☆ Das Tal 2.2. Das Erbe von Krystyna Kuhn ☆☆☆☆☆ My Favorite Band does not Exist von Robert T. Jenochek abgebrochen ★★☆☆☆ Maria ihm schmeckts nicht von Jan Weiler ♫♪ ★★★★☆ Der Duft von Erde und Zitronen von Margherita Oggero ☆☆☆☆☆ Wired von Robin Wasserman pausiert ★☆☆☆☆ Hexenfluch von Lynn Raven abgebrochen ★★★★★ Feuer und Glas von Brigitte Riebe Dark Inside von Jeyn Roberts Seite 175/400 ★★★★☆ Neunzehn Minuten von Jodi Picoult Angst kann auch klug machen, vorausgesetzt, du erlaubst ihr nicht, das Ruder ganz zu übernehmen. [Feuer und Glas, Seite 335]