Starker Samstagabend bei RTL: Bis zu 8,64 Millionen sehen Klitsch.K.O.

Schwergewichts-Champion Wladimir Klitschko hat seinem Haussender RTL einmal mehr eine starke Quote beschert. Den K.o.-Sieg des 38-Jährigen in seinem 25. WM-Kampf gegen den Australier Alex Leapai verfolgten am späten Samstagabend in der Spitze bis zu 8,64 Millionen Zuschauer vor den Bildschirmen. Als der Ringrichter den ungleichen Kampf nach dem zweiten Niederschlag in der 5. Runde vorzeitig beendete, betrug der Marktanteil herausragende 43,1 Prozent. Im Durchschnitt sahen 8,21 Millionen Zuschauer die RTL-Übertragung aus der Oberhausener König-Pilsener-Arena.Der Marktanteil lag bei allen Zuschauern ab 3 Jahre bei 39,5 Prozent, in der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen bei 36,9 Prozent.

Gute Quoten hatte zuvor bereits die 5. Liveshow von “Deutschland sucht den Superstar” erzielt: 16,3 Prozent der 14-59-jährigen Zuschauer sahen das Halbfinale von DSDS. Damit war die Show die Nr. 1 in dieser Zielgruppe am Samstagabend (Im Vergleich: ZDF, “Unter Verdacht”: 11,5 %; PRO 7: “Werner – Eiskalt”: 11,2 %; Sat.1. “Harry Potter und der Orden des Phönix”: 10,2 % ). Insgesamt sahen 3,59 Millionen Zuschauer (12,8 % MA) ab 3 Jahre zu.

Der RTL-Tagesmarktanteil bei den 14 -bis 59 Jährigen lag am Samstag bei 13,5 Prozent. Damit war der Kölner Sender die Nummer eins weit vor Sat.1: 8,8 %, PRO 7: 8,6 % und der ARD: 7,6 %). Auch bei allen Zuschauern ab 3 Jahre lag RTL mit einem Tagesmarktanteil von 12,2 Prozent vorn – gefolgt von der ARD (11,9 %), dem ZDF (10,4 %) und SAT. 1 (7,5 %). www.rtl.de


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?