Star Trek: Benedict Cumberbatch soll den Schurken spielen


Star Trek: Benedict Cumberbatch soll den Schurken spielenIn wenigen Wochen sollen die Dreharbeiten zum nächsten Star Trek Film beginnen und so langsam vervollständigt sich auch endlich der Cast des Streifens. Auf der Suche nach passenden Schauspielern ist JJ Abrams nun jenseits des großem Teichs fündig geworden.
So meldet Variety, dass der Mime Noel Clarke für den kommenden Film unter Vertrag genommen wurde. Er soll einen Familienvater spielen, der zusammen mit seiner Frau eine Tochter hat. Wen man an seiner Seite sehen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Science-Fiction Fans kennen Clarke aus der britischen Serie Doctor Who, wo er als Mickey Smith zu sehen war. 
Star Trek: Benedict Cumberbatch soll den Schurken spielen Ebenfalls aus einer Serie der BBC, nämlich Sherlock kennen die Fans Benedict Cumberbatch, der nach Informationen von Deadline im nächsten Star Trek in einer tragenden Rolle zu sehen sein wird. Während der Branchendienst sich nicht festlegen wollte, ob Cumberbatch einen Schurken oder Helden verkörpern wird, will ein Informant Trekmovie verraten haben, dass der Brite den Schurken des Films geben wird. Eine offizielle Bestätigung dafür, fehlt zur Stunde aber noch. 
Der Start des nächsten Star Trek Films ist in den USA für den 17. Mai 2013 vorgesehen. Die Regie wird erneut JJ Abrams übernehmen. Erstmals wird ein Star Trek Film auch in 3D zu sehen sein.
Link 1: Bericht bei Variety Link 2: Bericht bei Deadline Link 3: Bericht bei Trekmovie

wallpaper-1019588
Neuer Nachschub für alle Digimon-Videospielspieler wurde angekündigt
wallpaper-1019588
DMSC gibt Nominierungen für die Deutschmusik-Awards 2018 bekannt
wallpaper-1019588
Schildkröten-Patenschaften-Tag – der amerikanische Turtle Adoption Day
wallpaper-1019588
Besuch in der glutenfreien Backstube von Panista – Crowdfunding
wallpaper-1019588
Energiewende und FakePower: Kohlendioxid und Photosynthese
wallpaper-1019588
brandnooz Genuss Box September 2018
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Aisha Badru
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Black Honey – s/t