Stand Up PFestival mit Glasperlenspiel, Max Giesinger, Deutschem EM-Auftakt und vielen anderen Künstlern

Foto: Facebookseite Stand Up PFestival

Foto: Facebookseite Stand Up PFestival

Diese Veranstaltung sollte man nicht verpassen: Am 9. Juni 2012 findet zum vierten Mal das Stand Up PFestival auf dem Pforzheimer Marktplatz von 12:00 bis 23:00 Uhr statt. Dieses hervorragende und beispielgebende Event wird von der Stand Up Initiative für Menschen mit Querschnittlähmung organisiert. Gegründet wurde die Initiative von Hamoun Kamai, der selbst seit einem unverschuldeten Autounfall vom Hals abwärts gelähmt ist. Der Erlös aus dem PFestival und die Spenden dienen zur Finanzierung medizinischer Forschungen und zur Unterstützung besonders schwer betroffener Querschnittgelähmten, die über keine Finanzmittel verfügen oder deren soziale Versorgung nicht gewährleistet ist. Für das diesjährige PFestival werden 15.000 Besucher erwartet.

Aufgrund der hohen Resonanz bei den letzten PFestivals werden auch dieses Jahr der Rapper Fard Ruhrpott und die Band Tune Circus auf der Bühne ihr Bestes geben. Die Herzen der weiblichen Gäste wird der DSDS 2009 Vierte Dominik Büchele brechen. Für Reggae und mehr sorgen die Band Tschebberwooky und Uwe Kaa mit der One Drop Band. Ihren eigenen Style zwischen R’n‘B, Soul und House kreierte Hän Violett. Ebenso werden Oldschool-Hip-Hop Rapper Coonen und Indie-Rocker und Songwriter BeMusic sowie die Rock-Pop-Band Arcustixx für heiße Rhythmen sorgen. Die Alternativ-Rock-Band Desona aus Hannover gewann bei einer Abstimmung einer Newcomer-Wahl und somit einen Auftritt beim PFestival 2012. Drummer Dennis Tan: „Wir haben uns riesig gefreut, als wir vom Ergebnis gehört haben, zumal es unglaublich viele Bewerber gab und die Konkurrenz wirklich nicht schlecht war.“

Special Acts sind Voice of Germany-Star Max Giesinger und Glasperlenspiel, eine der bedeutendsten deutschen Newcomer-Bands.

Der 23jährige Max Giesinger wurde bei der Casting-Show „The Voice of Germany“ Vierter und

Foto: Facebookseite Stand Up PFestival

Foto: Facebookseite Stand Up PFestival

sang ein atemberaubendes Duett mit Xavier Naidoo auf den Rolling-Stone-Song „Paint It Black“. Die Single „Dach der Welt“ des Sängers und Gitarristen aus Pforzheims Nachbarmetropole Karlsruhe wurde von Tino Oac, Bandmitglied der „Söhne Mannheims“, produziert und erreichte einen fabelhaften Platz in den deutschen und österreichischen Charts. Sichtlich erfreut über das Engagement des TVoG-Vierten meint Hamoun Kamai: „Wir freuen uns riesig, dass uns Max seine Zusage gegeben hat. Für uns war schon bei seinem ersten Auftritt in der TV-Show klar, dass wir ihn unbedingt hier beim PFestival auftreten lassen wollen. Das wird mit Sicherheit eine ganz, ganz starke Performance!“

Ein ganz besonderes Highlight wird der Auftritt von Carolin Niemczyk und Daniel Gruneberg – besser bekannt als die nach dem Buch von Hermann Hesse benannte Band „Glasperlenspiel“ – sein. Kamai: „Wir haben uns intensiv bemüht und sind schnell auf einen Nenner gekommen. Glasperlenspiel rundet das Festival musikalisch ab und wird als Top-Act zum Finale des Events auf die Bühne kommen. Mehr als das jetzige Programm ist einfach nicht möglich. Aber die ganze Anstrengung hat sich mit den letzten Zusagen mehr als gelohnt.“ Ähnlich wie Hesses Buch ist auch die Lyrik der Lieder des Duos anspruchsvoll tiefgründig und ansprechend. Dies und die einfühlsamen, durch kantige Elektrobeats unterlegten Melodien sind das unverwechselbare Erkennungsmerkmal von Glasperlenspiel. Für „Echt“ aus dem Debütalbum „Beweg Dich mit mir“ erhielten sie Gold. Glasperlenspiel wird beim PFestival Songs aus diesem Album ebenso performen wie ihren neuesten Song „Ich bin Ich“.

Foto: Facebookseite Stand Up PFestival

Foto: Facebookseite Stand Up PFestival

Nach den Music-Acts gibt es ein tolles Special! Am 9. Juni gibt es das erste Spiel der deutschen Nationalelf gegen Portugal im Rahmen der UEFA EURO 2012. Fußballbegeisterte brauchen sich nicht zwischen PFestival und Fußball entscheiden, so Hamoun Kamai: „Wir werden ab etwa 20:00 Uhr für alle Fußball-Fans auf dem Marktplatz in Pforzheim nach den Musik-Acts erstmalig ein Public Viewing veranstalten!“ Das Unternehmen „Session Music“ sorgt beim PFestival für Ton- und Lichttechnik auf höchstem Niveau sowie für die modernsten und technisch hochwertigsten Video-Wände, die derzeit auf dem Markt sind: Eine stolze 6,14 x 3,45 Meter LED-Wand bietet allen Besuchern im 16:9 Format ein gestochen scharfes Bild – egal ob bei Regen oder Sonne. „Wir sind sehr glücklich über die Kooperation mit Session Music. Damit haben wir den perfekten Anbieter für eine Fußball-Übertragung gefunden und sind dem Unternehmen sehr dankbar, dass sie uns für den sozialen Zweck der Veranstaltung unglaublich entgegen gekommen sind. Schließlich ist die High-Tech-Anlage über 1.000.000 Euro wert“, bedankt sich Kamai für das Ermöglichen der Public Viewing. „Ich wünsche mir, dass wir alle zusammen feiern. Erst ein tolles Musik-Event, dann ein hochklassiges Auftaktspiel der deutschen Mannschaft.“

Im Anschluss an die Music-Acts und das Spiel zwischen Deutschland gegen Portugal steigt ab 23:00 Uhr die Aftershow-Party im Musikpark Pforzheim. In der Clubdiskothek werden auf drei Ebenen DJ Tom Tash und DJ Styx mit ihrem Musik-Mix die Gäste in Euphorie bis in die frühen Morgenstunden versetzen. Dann geht das vierte PFestival zu Ende – eine Veranstaltung, die großartige Musik und spannenden Fußball für einen guten Zweck kombiniert.

Recherche und geschrieben Heidi Grün


wallpaper-1019588
[Comic] Nightwing [11]
wallpaper-1019588
8 Hundejahre in Menschenjahre
wallpaper-1019588
[Comic] Black Magick [3]
wallpaper-1019588
Wagah-Border – Wo Militärs seltsam laufen