S(tand)-Bahn Berlin

Sehr geehrte Fahrgäste,

aufgrund witterungsbedingter Störungen und erhöhtem Instandhaltungsaufwand an unseren Zügen kommt es leider im gesamten Streckennetz zu Einschränkungen und Verspätungen. Unter „Weitere Informationen“ finden Sie sowohl die jeweils aktuellen Linienführungen und Taktzeiten als auch weiter unten die Abfahrtsminuten für die wichtigsten Halte.

Wegen Schneeverwehungen verkehrt die S3 zur Zeit nur zwischen Friedrichshagen und Ostbahnhof. Zwischen Friedrichshagen <> Erkner benutzen Sie bitte Schienenersatzverkehr. Zur Umfahrung könne Sie auch die Züge der RE 1 nutzen, diese halten auch in Karlshorst.

Wir bitten um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.

(Bahn.de, Stand 28.12.2010, 8:30 Uhr)

Kein Problem, Herr Grube, machen Sie sich über uns nur keinen Kopf. Zwischen den Jahren fährt ohnehin kaum jemand irgendwohin. Und die, die fahren wollten oder gern würden, können ihre Geschenke genauso gut bei ebay einstellen, statt zum Umtausch („Könnte ich auch das Geld bekommen?“) im KaDeWe am Service an der Schlange zu stehen. Die werktätige Bevölkerung in Berlin hat längst Alternativen zur S-Bahn gefunden. Radkurier soll ja mittlerweile ein sehr beliebter Beruf sein – ob hier ein kausaler Zusammenhang mit den hin und wieder auftretenden Problemen beim Schienennahverkehr besteht, werden Sie sicher besser als ich beurteilen können.