Stadtrat von Palma beschließt die Durchführung der Revetla de Sant Sebastià

Die Stadtverwaltung von Palma hat beschlossen, die "Revetla" von Sant Sebastià beizubehalten, basierend auf den derzeit verfügbaren Prognosen, obwohl man dennoch die Wetterbedingungen abwartet.

Der Stadtrat für Bürgerbeteiligung, Alberto Jarabo, Techniker der Feuerwehr, der örtlichen Polizei und der für die Bühnen zuständigen Firma sowie der Musikberater trafen sich am Samstag (18.01.2020), um die Situation zu analysieren.

Stadtrat Palma beschließt Durchführung Revetla Sant Sebastià

Stadtrat von Palma beschließt die Durchführung der Revetla de Sant Sebastià

Nach Auswertung der derzeit vorliegenden Prognosen wurde beschlossen, die "Revetla" und seine "wesentlichen" Elemente beizubehalten. Am Sonntag werden sie sich jedoch erneut treffen, um eine neue Bewertung vorzunehmen und zu entscheiden, ob weitere Maßnahmen ergriffen werden müssen.

Cort warnt davor, dass "es möglich ist, dass das Programm während der Nacht variiert"

In diesem Sinne hat Cort betont, dass das Ziel darin besteht, "die Sicherheit des Revetla zu jeder Zeit zu gewährleisten". Aus diesem Grund stellte er fest, dass "es möglich ist, dass sich das Programm während der Nacht ändert".

Ebenso hat er daran erinnert, dass die Bühnen so vorbereitet sind, dass Konzerte bei Regen und Wind stattfinden können. Der Rat bekräftigte jedoch, dass angesichts der Prognose für diesen Sonntag die Sicherheitsmaßnahmen erhöht wurden und in der Nacht "ständig" überprüft werden.

Auf der anderen Seite hat der Stadtrat von Palma berichtet, dass bei der Beleuchtung des 'Fogueró' auf der Plaza Mayor der Tanz des 'Drac de na Coca' beibehalten wird, der vor dem Regen geschützt wird, damit er wie jedes Jahr den 'Fogueró' beleuchten kann.

Tanz der 'Gegants i Capgrossos' ausgesetzt

Gegants i Capgrossos ist die einzige Veranstaltung, die bis auf die 40. Diada Ciclista ausgesetzt wurde, der Abschied der 'Gegants' und 'Capgrossos' aus der Halle und der 'xeremiers' und der Tanz, den sie auf der Plaza Mayor aufführen, sowie der Tanz der Escola de Música i Dançes de Mallorca.

Schließlich berichtete Cort, dass die "glosadors de Mallorca" um 19:30 Uhr und nicht wie geplant um 18:30 Uhr auftreten werden.