Städtereise nach Berlin – Kulturgenuss in der Metropole

Luke Ma Brandenburger Tor, Berlin, Germany| flickr.com |(CC BY 2.0)

Die Vielfalt der Kultur genießen, Geschichte erleben und sich von einer einzigartigen Stadt überraschen lassen und Neues entdecken. Wer etwas erleben möchte, für den lohnen sich Städtereisen nach Berlin. Die Stadt der Gegensätze und Individualisten heißt jeden Besucher herzlich willkommen.

Berlin, die Stadt der vielen Städte bietet jedem Liebhaber von Städtereisen eine Menge Abwechslung, Spannung und Geschichte. Mittendrin im bunten Berlin steht die weltstädtische Kultur im Kontrast zur Tradition. Die Menschen sind offen und herzlich und die Atmosphäre ungezwungen. Zwischen Currywurst und Sushi, Brandenburger Tor und Sony Center, jeder Besucher kommt in den Genuss der Vielfalt der deutschen Metropole.

Sightseeing in Berlin – das sollte man auf einer Städtereise auf jeden Fall gesehen haben!

Es gibt viel zu sehen in Berlin, Langeweile ausgeschlossen! Die Nummer 1 der Sehenswürdigkeiten in Berlin und wohl auch die bekannteste ist das geschichtsträchtige Brandenburger Tor. Das berühmte Wahrzeichen der Stadt ist über 200 Jahre alt und ist heute das Symbol für die nationale Einheit. Zu finden ist es auf dem Pariser Platz und wurde in den Jahren von 1788 bis 1791 erbaut.

Vom Brandenburger Tor aus geht es weiter zum Reichstag am Platz der Republik. Dieser ist seit 1999 Sitz des Deutschen Bundestages. Erbaut wurde er vom Architekten Paul Wallot 1884 bis 1894.
Durch den Reichstagsbrand 1933 und den Zweiten Weltkrieg wurde er stark beschädigt und anschließend in den ´60 Jahren wieder aufgebaut. Am 09. November 1918 rief der SPD-Fraktionsvorsitzende Philipp Scheidemann vom Westbalkon des Reichstags die Deutsche Republik aus.

Weiter geht es zu einem der modernsten Ensemble Berlins. Das Sony Center. Im Juni 2000 wurde das Center am Potsdamer Platz mit 2.500 Gästen feierlich eröffnet.
Die Mauern des Gebäudes liegen auf historischem Boden. In den zwanziger Jahren war der Potsdamer Platz einer der wichtigsten Geschäftsviertel Berlins.
Das Sony Center bietet seinen Besuchern Tag und Nacht Entertainment. In ihm findet man Kinos, Theater, Shoppingcenter, Hotels, Spielkasinos, Cafés und vieles mehr. Bei einer Städtereise nach Berlin ist ein Besuch Pflicht.

Schlaflos in Berlin – Städtereisen bei Nacht

d.loop afra + thomas | flickr.com | (CC BY 2.0)

d.loop
afra + thomas | flickr.com | (CC BY 2.0)

Für die Nachteulen unter den Städtereiseenden ist Berlin eine einzigartige Erfahrung. Das Nachtleben der Stadt genießt einen ganz besonderen Ruf und wird auch als Mekka der Clubszene bezeichnet.

Die unzähligen Clubs haben bis weit in den Morgen hinein geöffnet und für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei. Am quirligen Kiez findet man stylische Bars, Clubs und Restaurants. Das bunt gemischte Pflaster in Berlin bietet sowohl Partygästen als auch kulturell Interessierten eine Menge Abwechslung und es gibt immer wieder Neues zu entdecken. Berlin ist voller Überraschungen.

Warum sich Städtereisen nach Berlin lohnen

Berlin ist ein Genuss für Kunst- und Kulturfreunde, ein Erlebnis für Party-Gänger und eine Freude für jeden Individualisten. Die Stadt, die immer auf der Suche nach sich selbst ist, ist an Vielfalt kaum zu überbieten. Wer jetzt Lust auf eine Städtereise nach Berlin bekommen hat, findet hier passende Angebote.

Artikelbild: Luke Ma Brandenburger Tor, Berlin, Germany| flickr.com |(CC BY 2.0)